Top Social

Nutella Kuchen mit Haselnusskrokant - mega saftig, super lecker & das perfekte kleine "Dankeschön" Geschenk als nette Geste

21. Dezember 2020

Hey & Hallo!

Wer mir auf Instagram (@Justellamaria) folgt, der hat sicherlich mitbekommen, dass ich für mein Auto neue Reifen kaufen musste. Einer der Reifen war leider total kaputt und hat immer super viel Luft verloren. Wir konnten nicht definieren ob es am Ventil, dem Reifen selbst oder an etwas anderem liegt. Letztendlich haben wir dann herausgefunden, dass die Felge unrund ist - aber das ist wieder eine andere Geschichte. Ich habe über einen Freund (er ist Selbstständig mit einer Werkstatt) also einen Satz neue Reifen gekauft und da wir (also mein Freund und ich) nicht die entsprechenden Geräte zu Hause haben um neue Reifen auf alte Felgen aufzuziehen und zu wuchten, haben wir uns die Werkstatt des Freundes ausgeliehen. Mein Freund ist quasi vom Fach und kann das alles selbst machen, dennoch ist es natürlich keine Selbstverständlichkeit, dass man sich die Werkstatt quasi "ausleihen" darf. Nett wie unser Freund ist, hat er natürlich tatkräftig mit angepackt und da Geld in solchen Freundschafts-Angelegenheiten nie angenommen wird, bedankt man sich eben mit Essen. Zumindest mach ich das immer so. 


Ich habe da einen Kuchen an der Hand den ich immer backe, wenn ich mich bei jemandem bedanken möchte. Und zwar ist das mein persönlich berühmt, berüchtigter Nutella Kuchen mit Haselnusskrokant. Die Zutaten dafür habe ich tatsächlich auch immer zu Hause - denn man weiß ja nie, wann man den mal spontan als Danke backen muss, haha. Der Kuchen ist super simpel und in unter 5 Minuten Arbeitsaufwand erledigt. Aber ist so unfassbar lecker! Immer wenn ich ihn für jemanden gemacht habe, dann hat es Komplimente gehagelt und jeder der Süßes liebt, liebt diesen Kuchen. Und da ich euch auf Instagram gefragt habe ob ihr gerne das Rezept möchtet und ihr mit "ja" geantwortet habt, habe ich heute also mal die Zutaten und die Zubereitung für euch zusammen getippt. Hätte ich auch schon längst mal machen können fällt mir gerade so auf. Also los gehts. 



ZUTATEN FÜR NUTELLA KUCHEN

Das brauchst du für den Nutella Kuchen


180gr Butter,  weich

120gr Zucker

230gr Nutella

5 Eier

250gr Mehl

1/2 Päckchen Backpulver

1 EL Milch




ZUBEREITUNG DES NUTELLA KUCHEN

Und so schnell und einfach geht es


1. Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen

2. Ihr nehmt euch eine Rührschüssel und gebt alle Zutaten nach einander hinein.

3. Alles wird nun miteinander mit dem (Hand-) Mixer verrührt. Schlagt den Teig etwas länger auf um genügend Luft unterzurühren. So lange bis der Teig recht hell geworden ist und nicht mehr so dunkel.

4. Danach kommt der Teig auch schon in eine Backform. Ich verwende sehr gerne eine Guglhupf Form aber es geht zB auch eine Kastenform. Vorher die Form natürlich ordentlich einfetten, damit sich der Kuchen gut löst.

5. Nun kommt der Kuchen für ca. 40 Minuten in den Backofen.

6. Nachdem er fertig gebacken ist, den Kuchen vollständig auskühlen lassen. 

7. Ob ihr den Kuchen nun blanko lasst, mit Puderzucker bestreut oder einen Schokoguss drum macht, bleibt natürlich euch überlassen. Ich mag es ganz gerne mit Schokoguss und Haselnuss Krokant. 



Habt ihr auch einen Standard "Dankeschön" Kuchen ?
Mögt ihr Nutella auch so gerne ?


2 Kommentare on "Nutella Kuchen mit Haselnusskrokant - mega saftig, super lecker & das perfekte kleine "Dankeschön" Geschenk als nette Geste"
  1. Oh wow, was für ein toller Kuchen und dann noch mit Nutella! Ein Traum <3

    Liebe Grüße, Gilda
    www.itsgilda.com

    AntwortenLöschen
  2. Klingt das jetzt egoistisch? Aber ich muss irgendeine gute Tat für dich tun, damit ich diesen Kuchen abstauben kann! :D

    AntwortenLöschen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass Justellamaria.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner Datenschutzerklärung.

Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.