Top Social

Weihnachten steht vor der Tür - Winterliche Outfit Inspirationen für hübsche Plus Size Mode & friendly reminder zur Body Positivity

26. November 2020


Hey & Hallo!

Sich selbst zu lieben ist wirklich nicht immer einfach - wer kennt es nicht ? Ist ja auch nicht besonders leicht sich selbst aus dem Weg zu gehen, wenn man sich gerade mal wieder selbst auf den Keks geht. Ich gebe es zu: Es gibt Tage an denen finde ich mich selbst alles andere als toll. Aber so geht es mir auch mit manchen anderen Menschen von Zeit zu Zeit. Natürlich ärgere ich mich auch öfters Mal über mich selbst aber im Grunde mag ich mich. Aber an diesen Punkt zu gelangen war nicht gerade sehr einfach. Das Arbeiten an mir selbst, meiner Einstellung und daran meine Ziele zu erreichen und mir klar zu werden, was ich überhaupt will - genauso wie die Selbstliebe und neu erlangte Body Positivity hat einen großen Teil dazu beigetragen. Und da ich auf Insta immer wieder viele Nachrichten von Mädels und Frauen bekomme, aus denen ich herauslese, dass sie alles andere als zufrieden mit sich selbst sind (da zB Übergewicht, unreine Haut etc) möchte ich heute das Thema Selbstliebe einmal aufgreifen. Man selbst ist immer sein größter Kritiker, aber es ist nicht förderlich sich selbst so gegenüber zu stehen. Denn wir sind alle genau richtig so wie wir sind! Und das Ziel von Body Positivity ist schlichtweg ja nicht, seine Pickel schön zu finden. Da steckt so viel mehr dahinter. Lasst uns das Thema heute mal aufgreifen und ich habe in diesem Zusammenhang auch noch ein paar winterliche Outfit Inspirationen für meine lieben Plus Size Mädels am Start. Denn oftmals rührt unser kritisches Inneres aus dem heraus, dass wir uns nicht genug Aufmerksamkeit schenken und uns nicht um uns selbst kümmern. Doch das kann so einfach sein!



BODY POSITIVITY & 5 TIPPS ZU MEHR SELBSTLIEBE

"Body Positivity" ist schon seit geraumer Zeit ein zentrales Thema der heutigen Gesellschaft. Und ich finde diese Bewegung gut! Denn es ist viel mehr als nur ein Hashtag auf Instagram. Es geht um eine Bewegung die es sich zum Ziel gesetzt hat, Bewusstsein für unterschiedliche Körperbilder und auch deren Diskriminierung zu schaffen. Diese Bewegung strebt außerdem nach Akzeptanz für Menschen mit Beeinträchtigungen, Erkrankungen und ungewöhnlichen Hautbildern. Und das unabhängig von Alter, Geschlecht und Hautfarbe. Die Bewegung selbst zeigt wie unterschiedlich Körper sind und wie schön und auch einzigartig jeder einzelne davon ist. Es kommt nicht selten vor, dass Menschen unzufrieden mit ihrem eigenen Körper sind, da sie nicht "der Norm" entsprechen. Doch eine Norm gibt es nicht bei etwas das so individuell ist wie der eigene Körper. Es geht nicht darum auszusehen wie jeder, sondern darum das zu lieben und zu schätzen was man hat. Denn das macht uns als Mensch zu einem Individuum und zu etwas ganz besonderem.


Tipp 01 - Best Buddies und sich etwas Gutes tun!

In meinem Podcast habe ich schon öfters Mal darüber gesprochen: Der Ton macht die Musik! Beobachte mal wie du über dich selbst denkst und über dich sprichst. Würdest du so auch über deine beste Freundin sprechen ? Wörter die du einem geliebten Menschen niemals an den Kopf hauen würdest, solltest du auch dir selbst nicht vor den Latz knallen. Tu dir selbst mal wieder etwas Gutes: ein entspanntes Schaumbad, koche dir Soulfood - nimm dir Zeit für dich selbst, vielleicht auch für deine Lieblingsserie oder ein gutes Buch. Mache das, was du viel zu selten machst und schaffst und behandle dich selbst so wie du andere Menschen die dir wichtig sind behandeln würdest. 


Tipp 02 - Lebe im Jetzt!

Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende zu und bald ist es wieder so weit - Sprüche wie "New Year, New Me" ploppen aus dem Nichts auf und verweilen ein wenig in unserem Kopf. Aber hast du auch schon mal daran gedacht, dass das "me" in diesem Satz gar nicht "new" sein muss ? Und das doch eigentlich alles super ist, so wie es ist ? Ein neues Jahr kann ein Ansporn für viele Menschen sein Dinge anzupacken, endlich zu erledigen und Dinge umzusetzen. Doch wenn man eigentlich zufrieden ist wie die Sachen gerade so sind - dann darf das gerne auch so bleiben! Sich Ziele setzen und stecken ist zwar immer eine gute Idee, aber man sollte nicht aus den Augen verlieren auch im hier und jetzt zu leben. Denn das neue Jahr ist noch etwas hin - und sollte es doch etwas geben, was man gerne anpacken und machen wollen würde, dann geht das auch jetzt sofort. Dafür braucht es den Jahreswechsel nicht. Nicht immer alles aufschieben und Dinge direkt erledigen. Das Leben ist viel zu kurz um zu warten. Ob nun auf eine bestimmte Zahl auf der Waage, einen ganz bestimmten Kontostand oder auf den perfekten Partner. Das Leben sollte steht's im hier und jetzt genossen werden und man kann jederzeit schöne Momente schaffen und sich etwas gutes tun.



Tipp 03 - Die innere Schönheit & Komplimente!

Es passiert nicht selten, dass wir unsere eigene Unsicherheit und/oder Unzufriedenheit auf andere Menschen projizieren. Urteile sind schnell und hart gefällt, da wir auch uns selbst zu schnell beurteilen. Behaltet im Hinterkopf, dass wenn man sich selbst gegenüber offener und freundlicher ist, dann ist man das auch anderen gegenüber. Mach jemand anderem doch mal wieder ein Kompliment - zB für ein hübsches Outfit, eine tolle Frisur oder dass Person xy immer so gut gelaunt ist. Schönheit ist nicht immer nur etwas äußerliches, sondern ein ganzes Komplettpaket. Innen so wie auch außen. Positive Eigenschaften wie zB Liebenswürdigkeit, Glücklichkeit, Hilfsbereitschaft, Humor, Weltoffenheit und Mitgefühl uvm mehr sind Eigenschaften die Personen ganz besonders schön machen können. 


Tipp 04 - Umgib dich mit den richtigen Menschen und vergleiche nicht!

Jeder Mensch ist auf seine eigene Art und Weise schön. Schönheit kann auf so vielen Ebenen und mit so vielen verschiedenen Facetten daherkommen. Vergleiche dich nicht mit anderen Frauen oder Menschen, die nicht so sind wie du. Du bist so wie du bist und genauso sollst du auch sein. Wie langweilig und traurig wäre diese Welt, wenn alle gleich aussehen und alle das gleiche gut finden würden ? Jeder eben so, wie er es für richtig hält. Und genau das bist du auch: richtig, so wie du bist! Umgebe dich daher nicht mit Menschen die dir nicht gut tun und nicht deine Ansichten teilen. Menschen die dir ein schlechtes Gefühl geben, Menschen von denen du dich getriggert fühlst. Konzentriere dich auf dich selbst und auf Menschen die gut für dich sind.


Tipp 05 - Haters gonna hate!

Meine Wunschvorstellung im Leben wäre ja, dass sich alle lieb haben und jeder den anderen akzeptiert so wie er eben ist. Ob das jetzt ganz schön naiv von mir ist ? Ja durchaus gut möglich. Aber mittlerweile habe ich es auch geschnallt: Es ist vollkommen in Ordnung, dass nicht jeder jeden mag. Und ich möchte auch gar nicht (mehr), dass mich jeder mag. Egal was man macht, was man trägt, wie man aussieht - es wird immer jemanden geben der etwas an einem auszusetzen hat. Und so geht es jedem einzelnen Menschen auf dieser Welt. Irgendetwas wird es immer geben - aber davon sollte man sich absolut nicht verrückt machen lassen. Haters gonna hate wie Taylor Swift so schön singt. Einfach die anderen, die meistens sowieso keine Ahnung haben, machen lassen. Sollte dich sowas von gar nicht interessieren was irgendwer sagt oder denkt. Zieh einfach deinen eigenen Stiefel durch.



SHOP BY SHAPE

Eines der wichtigsten Dinge ist es, sich erst einmal seinen persönlichen Figurtypen bewusst zu machen. Wer kennt es nicht - man shoppt verschiedene Kleidungsstücke und alles sieht irgendwie nicht gut an einem aus. Das Hauptproblem ist, dass die Teile meistens nicht zum eigenen Figurtypen passen und man daher seine persönlichen Vorteile oder liebsten Körperstellen nicht richtig zur Geltung bringen kann. Ich habe hier mal eine Figurtypen Tabelle für euch aus der ihr sicherlich schon viel schlauer werdet. Stellt euch am besten einmal vor den Spiegel und vergleicht die Illustration mit eurem Körper und schaut welcher Typ euch am nähesten kommt. Das wird euch bei der Auswahl eurer Kleidung nämlich sehr weiterhelfen. Außerdem kann ich es aus eigener Erfahrung sehr empfehlen und euch ans Herz legen, dass ihr auch aktiv nach eurem Figurtypen auf den richtigen Websites nach Kleidung sucht. Denn zB eine Konfektionsgröße 44 ist nicht bei allen Shops gleich und daher lege ich euch sehr Shops ans Herz die sich auf Plus Size Mode spezialisiert haben, das schmeichelt eurer Figur viel mehr, da die Shops auf Plus Size ausgelegt sind und die Schnitte somit viel besser an einem aussehen. Ich habe euch mal Happy Size als Shop verlinkt - dort könnt ihr nämlich direkt shop by shape machen und genau nach eurem Figurtyp bestellen. 


Bild Quelle Happy Size


WEIHNACHTLICHE MODE

Habt ihr euren Christmas Look für dieses Jahr eigentlich schon parat ? Also ich für meinen Teil ehrlich gesagt noch nicht. Wird also langsam mal Zeit sich über die weihnachtliche Mode für dieses Jahr einige Gedanken zu machen. Als Inspo habe ich unten mal eine Collage mit vier super schönen Teilen zusammen gestellt. Zum einen gefällt mir persönlich die schwarze Jeans mit Perlen mega gut. Das ist so ein Key Piece das jeden Look aufpeppt und zu etwas besonderem macht. Auch die länger geschnittene Leo Bluse finde ich super cool und könnte zB mit einer Leder Leggings richtig gut aussehen. Aber wer mich kennt der weiß, ich stehe total auf Plissee Falten und da habe ich einen mega coolen Hosenrock gefunden. Das ist eigentlich eine Hose aber aufgrund der ausgestellten Beine wirkt es wie ein Rock - richtig cool. Und ich dachte mir, was wäre Weihnachten ohne einen typischen Omas-Pulli ? Hier habe ich euch exemplarisch mal einen roten rausgesucht mit süßen Rentieren drauf. Perfekt für den 1. Weihnachtsfeiertag würde ich mal sagen. Sowas fehlt mir in meinem Kleiderschrank ja auch noch. 


Bild Quelle Happy Size

PLUS SIZE DAMENMODE

Wer es lieber etwas schlichter mag und generell auf der Suche nach ein paar Strickteilen ist, die man jetzt im anstehenden Winter ja definitiv gut gebrauchen kann - meine erste Wahl sind immer Strickjacken. Pullis sind zwar auch cool, aber ich bin ein Strickjacken Mädchen. Einfach ein Basic Langarm Shirt (oder auch T-Shirt) in schwarz oder weiß drunter ziehen und eine besondere, ausgefallene und gemütliche Strickjacke drüber und schon ist der Look fertig. Strickjacken sind bei mir ein absolutes Basic im Kleiderschrank und die wären absolut nicht wegzudenken. Außerdem schmeicheln sie der Figur ziemlich gut wie ich finde. Besonders angetan hat es mir die mittlere Strickjacke aus der Collage unten. Die Blockstreifen und der Leo-Teil sehen einfach total besonders aus und kombiniert mit einem schwarzen Shirt und einer schwarzen Hose ist das ein toller Basic Look der aber super schick und besonders aussieht wie ich finde. Aber auch die linke graue Strickjacke mit dem Asymmetrischen Schnitt und den Fransen unten kann ich mir super gut mit schwarzer Hose und weißem Shirt drunter vorstellen. Dazu noch tolle Stiefel und einen Hut kombiniert und ihr habt ein echt tolles Outfit. Und die grüne Strickjacke mit Zopfmuster rechts ist sowieso ein Basic das im Kleiderschrank einfach nicht fehlen darf. Hier findet ihr übrigens ein paar coole Strickjacken die was hermachen und natürlich viele weitere tolle Teile die eurer Figur schmeicheln.


Bild Quelle Happy Size


Ich hoffe euch mit meinem friendly reminder noch einmal daran erinnert zu haben, dass ihr wunderschön seit so wie ihr seid. So lange ihr euch in eurem Körper wohlfühlt und zufrieden mit euch seid, strahlt ihr das auch nach Außen hin aus. Und wie hat Audrey Hepburn schon so schön gesagt: "Happy girls are the prettiest". Also nehmt euch daran ein Beispiel, verinnerlicht diesen Satz noch einmal, holt euch ein paar hübsche Kleidungsstücke die eurem Figurtypen entsprechen und die was hermachen und ihr seid die nächste Fashionqueen! Guido würde es sicherlich feiern - wenn ihr versteht was ich meine. Schickt mir gerne Fotos oder markiert mich auf Instagram (@Justellamaria) mit euren hübschen Plus Size Outfits - ich bin mir sicher, ihr zaubert da ganz coole Sachen zusammen.


Habt ihr euren eigenen Christmas Look dieses Jahr bereits gefunden ?
Seid ihr auch so gespannt, wie es dieses Jahr mit dem Feiern an Weihnachten werden wird ?


Post Comment
Kommentar posten

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass Justellamaria.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner Datenschutzerklärung.

Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.