Top Social

Entscheidungen die aus Angst resultieren, sollten besser ab jetzt der Vergangenheit angehören. Fang jetzt an zu leben!

6. August 2020

Hey & Hallo!
Stell dir mal vor du stehst in Mitten eines Labyrinths und kannst entweder nach rechts oder nach links gehen um den Ausgang zu finden. Bist du eher der Mensch der einfach drauf los läuft ganz nach dem Motto "werde schon irgendwann rausfinden" oder stehst du an dieser Gabelung und kannst dich nicht entscheiden in welche Richtung du gehen sollst und überlegst welcher Weg wohl der richtige sein wird ? Es gibt so viele Menschen die in ihrem Job unglücklich sind. Doch kündigen würden sie niemals - aus Angst, dass sie vielleicht keinen anderen Job finden würden, dass sie wo anders vielleicht weniger verdienen würden und nicht wissen ob sie damit zurecht kommen und daher bleiben sie in der aktuellen Position und sind lieber weiterhin unglücklich, als es zu riskieren. Lasst und in dem heutigen Kolumnen Beitrag einfach mal ein bisschen über das Thema Entscheidungen sprechen. Warum es so wichtig ist nicht aus Angst heraus zu entscheiden und dass wir selbst unser eigen Glückes Schmied sind. Nur wir selbst können entscheiden was das Beste für uns ist, wie unser Leben verlaufen soll, was uns wichtig ist und wo unser Leben hinsteuern soll.


Worauf basieren deine Entscheidungen ?

Eine schwierige Frage genauso wie die Frage "Wie bestimmst du welchen Weg dein Leben nimmt ?". Entscheidungen sind weit aus nicht immer einfach. Manchmal zerdenkt man sie und manchmal entscheidet man einfach aus dem Bauch heraus. Beide Möglichkeiten bestehen und haben auch situationsbedingt beide ihre daseins Berechtigung. Letztlich haben die Entscheidungen die wir im Leben treffen etwas mit unserer ganz eigenen Persönlichkeitsentwicklung zu tun und damit sollte man sich mal ein bisschen mehr auseinandersetzen.

Entscheidungen aus Angst heraus

Wann immer ich mich mit Freunden und Bekannten über dieses Thema unterhalten habe, kam immer wieder zur Sprache, dass Entscheidungen aus Angst heraus vielleicht nicht manchmal sogar besser wären. Denn alles andere wäre entsprechend ja mit Risiken verbunden. Und jemand der dieser Meinung ist und danach sein leben bestimmen lässt, der wird womöglich viele tolle Dinge verpassen, denn manches muss man einfach mal machen und sich yolo denken. Klar denkt man sich im Nachhinein vielleicht, dass es jetzt nicht die aller beste Idee und Entscheidung war - aber geil wars trotzdem. Entscheidungen aus Angst heraus geben einem dieses Gefühl nicht. Denn man bewegt sich in seinem bekannten Kreise und hat eher selten die Chance dazu über sich hinauszuwachsen. Unser Gehirn strebt nach Sicherheit, das ist automatisch und fest in uns verankert.

Unser Gehirn ist dafür verantwortlich das eigene Überleben zu sichern und drängt einen immer wieder in die gleichen Richtungen und agiert bei so einigen Sachen mit dem Angst Faktor, sodass die Menschen dann doch lieber beim Bekannten und Gewohnten bleiben. In diesen Situationen entscheidest du dich nicht für die sichere Lösung sondern gleichzeitig auch für die Angst. Du vertraust nicht in dich selbst, deine Fähigkeiten und deine Stärke. Von Entscheidung zu Entscheidung die du der Angst zusprichst gibst du nach und nach ein kleines Stück von dir selbst auf. Klingt jetzt ganz schön hart ich weiß, aber überlege mal: Wie viele Leute kennst du die zB unglücklich in ihrem Job sind oder unzufrieden in ihrer Beziehung ? Da kennst du sicherlich so einige. Und auch diese Personen entscheiden sich aus Angst heraus eher für dich sichere Lösung und nehmen in Kauf ggf den Rest ihres Lebens in einer unglücklichen Situation festzustecken.


Falsche Entscheidungen gibt es nicht!

Viele die sich für den safety Weg entscheiden haben große Angst vor den Konsequenzen aus einer Entscheidung heraus. Ich selbst nehme mich in gewissen Punkten da auch nicht aus. Auch bei mir brauchen manche Entscheidungen viel Zeit, aber letztlich komme ich meist immer zu dem Entschluss: "jetzt mach einfach!" und das ist auch gut so. Falsche Entscheidungen gibt es schlichtweg einfach nicht. Selbst wenn etwas nicht so läuft wie du es dir vielleicht vorgestellt hast - man kann aus allem etwas positives ziehen. Man kann aus allen Entscheidungen etwas lernen, daran wachsen und wenn man es nicht einfach versucht hätte, würde man sich vielleicht sein Leben lang fragen, was wäre gewesen wenn... Es ist so wichtig den Mut aufzubringen, an sich selbst zu glauben und einfach mal zu machen.

Lebe dein Leben!

Hand aufs Herz: Ist dir eigentlich wirklich richtig und aktiv bewusst, dass das dein Leben ist ? Wir sind eine glückliche Generation in der wir selbst über unser eigenes Glück entscheiden können. Wir haben alle Möglichkeiten und die Welt steht uns offen. Wir selbst können über unser Leben, unseren Körper und über das was wir tun frei entscheiden. Wir sind frei! Und leider nutzen diese Freiheit nur die wenigsten Menschen. Fange an zu leben. Im hier und jetzt und das ab sofort! Werde spontaner, sag öfters Mal "ja" und mach was aus deiner Zeit auf Erden. Wir wissen alle, dass unsere Zeit hier ein Ablaufdatum hat, irgendwann ist es vorbei. Und was wenn das aufgrund eines Unfalls etc (Gott bewahre), schon Morgen vorbei ist ? Möchtest du dann auf Unzufriedenheit und Unglück zurück blicken oder sagen können: War nicht die beste Entscheidung aber war einfach geil! Du selbst kannst dich bewusst dafür entscheiden deinen Mitmenschen und dem Leben positiv gegenüber zu treten,  also mach auch was draus. Man kann zwar nicht immer das Beste aus jedem einzelnen Tag machen, aber versuche es zumindest mehrmals die Woche. Treffe deine Entscheidungen bewusst, für dich und so, dass sie sich für dich einfach richtig anfühlen und du glücklich damit bist.

Entscheide nicht mehr aus einem Gefühl der Angst heraus oder aus Unsicherheit dir selbst gegenüber.  Das ist dein Leben und nur du selbst weißt, welcher Weg der richtige ist und ob du im Labyrinth nach links oder rechts abbiegen möchtest. Niemand kann dir sagen welche Entscheidungen du treffen sollst. Es gibt viele nett und gut gemeinte Ratschläge, aber niemand anderes steckt in deinem Kopf und in deinem Herzen. Trau dich, mach was draus. Sei jung, wild und frei und entdecke dabei ganz viele neue Möglichkeiten die sich für dich auftun werden.


ELLA MARIA
Wie gehts du mit Entscheidungen um ?
Bist du diesbezüglich selbstreflektiert ?



Post Comment
Kommentar posten

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass Justellamaria.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner Datenschutzerklärung.

Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.