Top Social

Dopamin Fasten: Was ist das und wie kann man sein Leben damit verbessern ? So lernst du auch unangenehme Dinge gerne zu erledigen!

6. September 2021

Hey & Hallo!
Ich hab da letztens ein YouTube Video gesehen, dass mir als Empfehlung vorgeschlagen wurde. Normalerweise schaue ich selten Videos auf YT die mir empfohlen werden aber in diesem Fall hatte es mich irgendwie angesprochen und da es nur knapp 6 Minuten ging, habe ich es mir mal reingezogen. Die Thematik fand ich super spannend und ich habe noch Tagelang darüber nachgedacht. Und genau aus diesem Grund entsteht heute auch dieser Beitrag. Denn es geht um das Thema: Dopamin Fasten! Aber lasst mich euch das mal ein bisschen genauer erklären, denn ich selbst habe den Sinn dahinter auch nicht direkt beim ersten Mal verstanden.

Im Grunde starten wir mal mit einer ganz einfachen Frage: Fühlst du dich oft bzw öfters mal unmotiviert und verbringst deine Zeit lieber zB auf Social Media oder mit Faulenzen und Prokrastinieren anstatt dich den wichtigen Aufgaben des Tages zu widmen ? Du hast schätzungsweise kein Problem damit dir 2 - 3 Stunden Reels, TikToks oder Serien anzuschauen oder dich mit anderen "belanglosen" Dingen zu beschäftigen ? Und wie sieht es damit aus sich zB 30 Minuten am Tag weiterzubilden oder das Workout durchzuziehen ? Du weißt wahrscheinlich, dass es wichtiger ist bzw sein sollte seinen Horizont zu erweitern, gesund zu essen und Sport zu treiben und dennoch sitzt du lieber auf der Couch und scrollst in deinem Handy rum oder schaust dir einen Film an. Anstatt einen Film zu schauen lieber ein Buch zu lesen ist dir da eher fremd - schließlich ist das aufwändiger ja vielleicht sogar schwieriger. Du denkst du bist vielleicht nicht motiviert genug um das Buch zu lesen und gehst eher den einfacheren Weg über den Fernseher ? Und genau dafür gibt es einen Ausdruck und auch eine Lösung - und darauf möchte ich heute mal ein bisschen genauer eingehen. Das Dopamin Fasten soll nicht nur dabei helfen konzentrierter und fokussierter zu sein, sondern es soll ebenso dabei helfen weniger ängstlich und gelassener zu werden. Aber wie das alles funktioniert ? Das klären wir jetzt mal. 


WAS IST DOPAMIN ?

Dopamin wird auch als das Glückshormon bezeichnet. Und dieses Glückshormon bringt uns Menschen dazu Dinge zu tun, die uns glücklich machen. Es gab da mal eine Studie von Wissenschaftlern mit Ratten. Den Ratten wurden Elektroden im Gehirn platziert, die es den Wissenschaftlern möglich machten per Knopfdruck Dopamin auszuschütten. Später wurde in den Käfigen auch noch ein Schalter eingebaut bei dem die Ratten selbstständig drauf drücken konnten um sich einen Dopamin-Schub zu geben. Mit der Zeit haben die Ratten den Schalter immer exzessiver gedrückt und sich immer mehr Schübe gegeben. Sie wollten nicht mal mehr Essen oder Trinken. Sie haben das so lange durchgezogen, bis die Ratten irgendwann vor Erschöpfung umgefallen sind. Da haben die Wissenschaftler die Ratten dann auf Entzug gesetzt und ihnen die Möglichkeit genommen sich selbst Dopamin-Schübe zu geben. Dadurch wurden die Ratten so träge und faul, dass sie zu gar nichts mehr Lust hatten. Nicht einmal mehr zu Essen. 


WIE FUNKTIONIERT DOPAMIN ?

Dopamin spielt im menschlichen Körper eine große Rolle. Denn der Mensch möchte belohnt werden. Unser Gehirn ordnet Dinge nach Prioritäten. Und die Dinge, die besonders viel Dopamin ausschütten erhalten in unserem Gehirn automatisch die höchste Priorität. Das Gehirn setzt bei nahezu jeder Aktivität Dopamin frei und erwartet im Gegenzug eine Belohnung. Wenn du jedoch weißt, dass eine Aktivität (wie zB Arbeiten, Lernen etc) keine unmittelbare Belohnung bietet wird dein Gehirn hierfür auch kein Dopamin freisetzen. Heißt, du suchst dir dann natürlich Dinge die dich sofort belohnen. Mal ein einfaches Beispiel: Essen! Das versteckt sich dann auch häufig unter dem Begriff "Soulfood" oder zB "heute gönn ich mir mal Fastfood, das hab ich mir verdient". Und warum ? Weil du bzw dein Gehirn denkt, du fühlst dich dann besser und belohnst dich. Oder zB der Blick in die Social Media Plattformen da du dir vielleicht  neue Likes & Kommentare auf deine Bilder erwartest. Es gibt sehr viele verschiedene Wege um schnell einen Dopamin-Ausschuss zu veranlassen und manchmal tun wir auch Dinge von denen wir meinen sie wären gut - die uns dann später jedoch ein schlechtes Gefühl geben. Hier zB wieder das Beispiel Fastfood. 


DAS PROBLEM AN DOPAMIN ?

Unser Körper ist so gestrickt, dass er grundsätzlich im Gleichgewicht bleiben will. Heißt, er entwickelt mit der Zeit eine entsprechende Dopamin-Tolleranz. Dies wiederrum bedeutet, dass es eine immer größere Menge Dopamin benötigt, damit man sich selbst gut fühlt. Ein einfaches Beispiel hierfür wäre zB Alkohol. Mal ein Gläschen Wein als Belohnung am Abend hört sich super an und reicht den meisten Menschen auch schon. Aber dann gibt es auch die jenigen die 4-5 Gläser Wein am Abend brauchen um sich gut zu fühlen. Daran erkennt man dann nicht zwangsläufig ein Alkohol Problem, sondern eher das Dopamin das die Toleranz hochgestuft hat und ein einzelnes Glas nicht mehr ausreicht. Also ganz einfach gesagt: Dein Körper gewöhnt sich an etwas das du für dich selbst als Belohnung ausgesetzt hast, stuft den Dopamin-Spiegel nach oben und es wird zur Gewohnheit. Und von da an wird es für einen schwierig(er) werden sich mit dieser Sache zu belohnen, da immer mehr davon nötig sein wird um den Dopamin-Spiegel zu erreichen. Damit machen letztlich viele andere Dinge dann noch weniger Spaß wie zB lesen, meditieren, Sport etc da sie nicht genug Dopamin ausschütten und es wird schwieriger den Pegel zu erreichen. Es fühlt sich direkt langweilig an und es macht nur noch halb so viel Spaß wie Dinge die viel Dopamin ausschütten. 


DOPAMIN FASTEN

Um die Dopamin Toleranz wieder herunterzuschrauben und die Motivation Dinge zu tun wieder zu steigern, ist folgendes notwendig: Das Dopamin Fasten. Gib dir eine Woche Zeit um deine Dopamin-Toleranz wieder in den Griff zu bekommen. Es klingt jetzt hart aber es ist hilfreich: Halte dich mal eine Woche fern von Dingen von denen du denkst, dass sie dir Spaß machen und dich für irgendetwas belohnen. Das kann das ungesunde Essen sein, das Glas Wein am Abend, das ständige checken von Social Media und noch vieles mehr. Eben alles was bei dir persönlich einen hohen Dopamin Ausstoß hervorruft und somit hörst du automatisch auf dein Gehirn mit Dopamin zu überfluten und das führt dazu, dass sich deine Dopamin Rezeptoren erholen können und du selbst wieder Kontrolle über deine Motivation gewinnen kannst. Klingt sehr hart und in einer gewissen Weise auch sehr langweilig aber es wird dir helfen. Was du statt Serien schauen und Social Media checken machen kannst ist zB Spazieren gehen, Sport treiben, über dein Leben nachdenken, Lesen und all die Dinge für die du - sagen wir mal so - sonst "keine" Zeit hast. Dinge die bei dir nicht oberste Priorität im Alltag haben und sonst immer hinten angeschoben werden. 

Natürlich muss es nicht immer sofort eine ganze Woche sein. Wäre jedoch am hilfreichsten. Man kann sich natürlich auch einzelne Tage in der Woche rausrücken an dem man das Ganze durchziehen möchte. Einfach mal einen Tag lang zB das Handy beiseite legen und Social Media Detox machen. Oder mal einen Abend lang den Fernseher auslassen und stattdessen Lesen oder Brettspiele spielen. Du weißt am besten mit was du am aller meisten am Tag deine Zeit verplemperst und genau das Problem solltest du angehen. Es macht zB auch Sinn sich generell einen bestimmten Tag in der Woche Zeit zu nehmen dieses Problem in Angriff zu nehmen. Wie zB immer Dienstags eine Instagram Pause einzulegen, immer Mittwochs den Fernseher auszulassen und anderes zu tun etc. Ich denke ihr habt verstanden worauf ich hinaus will. Das Ganze hat dann nicht nur einen persönlichen Einfluss auf euren Dopamin-Spiegel sondern kann auch mal ganz gut sein für die innere Ruhe und das Leben grundsätzlich ein wenig zu entschleunigen. Und du wirst sehen, dass du dann nicht nur mehr Zeit hast, sondern dich auch automatisch dann wieder Dingen widmen wirst die dir eventuell bisher nicht so viel Spaß gemacht haben. Und mit der Zeit wirst du sehen, dass dir dann zB das Lesen doch Spaß machen wird und der Fernseher gar nicht jeden Abend an sein muss. Du hast also die Chance ganz automatisch neue und vielleicht sehr tolle Gewohnheiten in deinen Alltag zu integrieren. 



Hast du vom Dopamin-Fasten schon einmal gehört ?
Würdest du das für dich selbst mal ausprobieren wollen ?



Post Comment
Kommentar veröffentlichen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass Justellamaria.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner Datenschutzerklärung.

Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.