Top Social

Münchner Krapfen Guide – Wo gibt es die besten Krapfen in München ? Ich habe sie gesucht, durchprobiert und gefunden!

24. Februar 2020

Hey & Hallo!
Wisst ihr was hier auf meinem Blog absolut fehlt ? Ein Krapfen-Guide! Ich bin ein sehr großer Krapfen Fan und wenn die Faschings Zeit eingeläutet wird, klappere ich sehr gerne meine liebsten Bäckereien und Konditoreien ab – stets auf der Suche nach dem besten Krapfen. Wie bei allem ist das natürlich absolute Geschmackssache, dennoch habe ich mir gedacht es ist definitiv nicht verkehrt auch mal seinen Blickwinkel etwas zu erweitern und neben den eigenen Standard Krapfen Dealern auch mal ein paar andere auszuprobieren. Ich habe euch auf Instagram (@Justellamaria) gefragt, wo es eurer Meinung nach die besten Krapfen gibt und mich haben unzählige Nachrichten erreicht. Natürlich haben sich da einige Antworten wiederholt und diese decken sich zum Teil auch mit meinen Erfahrungen aus den letzten Jahren aber es waren auch ein paar Empfehlungen dabei, die ich bis dato tatsächlich noch nie ausprobiert habe. Deshalb bin ich auf die Suche nach Münchens besten Krapfen gegangen und habe so einige verschiedene Bäckereien und Konditoreien besucht und mir jeweils zwei von den Krapfen mitgenommen die mich am meisten angesprochen haben. Ich sollte vielleicht vorab noch erwähnen, dass ich kein großer Fan von Krapfen mit Marmeladen Füllung bin – Schande über mich, aber so ist es einfach. Klassische Krapfen finde ich in der Tat eher langweilig und wenn ich mir die Kalorien schon gebe, dann so richtig. Meine Favoriten liegen hier eher im Bereich Schoko, Vanille und die Hauptsache ist sie sind etwas spezieller und bloß nicht „langweilig“ und nur mit Marmelade gefüllt. Ich weiß, dass sehr viele die klassischen Krapfen am liebsten mögen, bei mir ist es genau umgekehrt. Kommen wir nun aber einmal zum wesentlichen des Beitrag – den Krapfen. Ich bin euren Tipps gefolgt und habe mich auf die Suche nach den besten Krapfen Münchens gemacht. Und das kam dabei raus:

Ich habe verschiedene Bäckereien und Konditoreien ausprobiert und die besten Krapfen in München gesucht. Anbei meine ganz persönliche Meinung zu den süßen Teigklumpen verschiedener Hersteller.




RISCHART

Die erste Anlaufstelle wenn es um richtig gute Krapfen geht ist für mich Rischart. Die Preise für einen „special“ Krapfen sind hier mitunter am höchste, denn man zahlt schon einmal gute 2,70€ für einen Vanille, Bienenstich, Schoko, Germknödel etc Krapfen. Aber bei Rischart weiß ich einfach was ich bekomme und da ist es mir der Preis wert. Rischart hat außerdem immer ganz tolle besondere Krapfen und oftmals auch mitunter als erstes. Vor einigen Jahren habe ich hier zB als erstes einen Bienenstich oder Germknödel Krapfen gesehen, welche erst im Folgejahr dann bei anderen Bäckereien und Konditoreien in der Auslage waren. Die Qualität der Krapfen ist hier meiner Meinung nach definitiv am aller besten – aber bei dem stolzen Preis muss sie das auch sein. Gerade im letzten Jahr hatte es mir der Schoko-Bananen Krapfen total angetan. Aber auch ein „einfacher“ Vanille Krapfen ist hier Gold wert. Denn die Füllung ist locker 2cm dick bzw hoch, was man so sonst bei anderen eher nicht findet. Auf dem Bild seht ihr meine aktuellste Ausbeute von Rischart – nämlich einmal Vanille und einmal Eierlikör. Vanille war wir immer mehr als top! Der Eierlikör hatte mir persönlich leider nicht so gut geschmeckt, aber das war mein eigenes Empfinden. Die andere Hälfte hatte ich abgegeben und hat sehr großen Anklang gefunden. Für mich ist und bleibt Rischart einfach die Nummer 1 wenn es um bombenmäßige Krapfen geht. Hier wird man definitiv auch fündig wenn man mal etwas ausgefalleneres sucht, was es bei anderen oftmals nicht oder noch nicht gibt. 

3 Randnotizen:
recht teuer
tolle Auswahl
sehr viel Füllung




IHLE

Noch nie zu vor habe ich Krapfen von Ihle gegessen. Den Tipp habe ich aber über meine Anfrage auf Instagram erhalten und musste es daher natürlich einfach mal ausprobieren. Die Auswahl in der Theke war wirklich nicht schlecht und es gab einige verschiedene tolle „Modelle“ die sich alle richtig gut angehört haben. Entschieden habe ich mich letztlich dann einmal für einen Apfel-Nuss Krapfen sowie einen Bienenstich Krapfen. Tja und was soll ich sagen – ich habe noch nie so schlechte Krapfen gegessen wie bei Ihle. Einige hatten mir Ihle als „top Adresse“ empfohlen und jetzt weiß ich leider nicht ob das ein schlechter Scherz gewesen ist oder ob diese Personen einfach noch nie einen richtig guten Krapfen gegessen haben und das schlichtweg einfach nicht besser wissen können. Aber die Krapfen von Ihle würde ich persönlich schon fast als Frechheit ansehen. Sie sind zwar preislich mit um die 1,60€ in Ordnung und sehen rein optisch wirklich super aus, aber sowohl die Qualität vom Teig selbst, als auch die der nahezu nicht vorhandenen Füllung, lässt hier sehr stark zu wünschen übrig. Ich habe beide Krapfen halbiert um sie zu teilen und beim Apfel-Nuss war in der einen Hälfte gar keine Füllung enthalten und auf der anderen Seite nicht mal ein halber Teelöffel voll. Das war also eine staubtrockene Angelegenheit und für mich den Preis definitiv nicht wert. Der Teig selbst war auch schon etwas angetrocknet und ich bin mir ziemlich sicher, dass der Krapfen vom Vortag (wenn nicht noch älter) war. Genau das gleiche hatten wir dann auch beim Bienenstich Krapfen. Hier war die Füllung einen ticken mehr – man hatte zumindest in beiden Hälften etwas Füllung gesehen, aber dennoch viel zu wenig. Auch hier war der Krapfen und der Teig selbst staub trocken und von außen leider auch schon etwas hart. Auch hier bin ich mir also ziemlich sicher, dass der Krapfen nicht frisch war. Ihle ist für mich daher wirklich komplett durchgefallen und ich werde nie mehr keinen Krapfen dort kaufen.

3 Randnotizen:
Waren bereits am Vormittag angetrocknet
keine bis sehr wenig Füllung
Teig war nicht gut



WIMMER


Die Krapfen von Wimmer waren eine Empfehlung die ich von euch über Instagram bekommen habe. Ich selbst hatte die Krapfen schon gar nicht mehr so richtig auf dem Schirm. Hatte letztes Jahr mal welche und meine mich zu erinnern, dass die ganz gut waren. Ich war also sehr gespannt wie dieses Jahr das Angebot an Krapfen bei Wimmer aussieht und wie diese preislich und geschmacklich im Vergleich so abschneiden. Die „special“ Krapfen bei Wimmer lagen alle bei 1,99€. Also unter 2€ pro Stück, was ich schon mal sehr positiv finde. Die Auswahl der Sorten hat sich auch sehr interessant und spannend angehört. Letztlich entschieden habe ich mich dann einmal für einen Haselnuss-Karamell Krapfen und einen Kokos Krapfen, der wurde mir so verkauft, dass er nach Raffaelo schmecken soll. Und nein, das tut er nicht. Und zwar nicht einmal ein kleines bisschen. Das hatte mich dann schon beim ersten Bissen total enttäuscht. Kokos an sich mag ich und hätte ich auch so gekauft. Aber ich finde man kann etwas nicht verkaufen mit dem Satz „der schmeckt nach Raffaelo“ wenn er es überhaupt nicht tut. Kokos bedeutet nicht gleich Raffaelo, aber das verstehen so einige nicht. Losgelöst davon, hat er eigentlich ganz gut geschmeckt. Die Kokoshobel als Topping waren ganz leicht angeröstet, das war wirklich lecker. Und auch von der Füllung her war eine gute Portion drin und hat meine Erwartungen sogar übertreffen. Auch die Füllung war sehr lecker und hat mir gut geschmeckt. Beim Haselnuss Karamell Krapfen war es ähnlich. Angeröstete Haselnüsse als Topping, was sehr lecker war, und eine riesige Menge an Karamell Füllung. Das war mir sogar schon fast ein bisschen zu viel, wenn man das so sagen darf. Das Karamell hat für mein Empfinden etwas sehr künstlich und eher nach Toffee geschmeckt. Es war nicht schlecht, aber hat meinen persönlichen Geschmack jetzt nicht ganz getroffen. Alles in allem fand ich die Krapfen von Wimmer wirklich sehr lecker. Auch wenn es jetzt nicht die besten sind die ich je gegessen habe, sind sie trotzdem recht weit vorne mit dabei.

3 Randnotizen:
tolle Auswahl
geschmacklich echt gut
viel Füllung




CAFÈ MÜNCHENER FREIHEIT


Eine absolute Neuheit für mich. Ich war zwar hin und wieder mal schon zum Brunchen im Café Münchener Freiheit, habe aber noch nie Krapfen von dort probiert. Wie der Name schon sagt, geht es um eine Konditorei in München mit Traditionshintergrund. Das Café Münchener Freiheit wurde mir sehr häufig für die guten Krapfen empfohlen und ich bin voller Euphorie in den Laden reingedackelt und war ganz gespannt auf das Angebot. Hatte schon leicht Panik, dass ich keine mehr abbekomme aber die Auslage war noch ziemlich voll. Die verschiedenen Sorten haben sich auch echt gut angehört und am liebsten hätte ich 7 Stück mitgenommen. Habe mich dann aber für meine üblichen 2 entschieden. Man muss es ja auch nicht gleich übertreiben vor allem in Anbetracht dessen, dass ich nahezu jeden Tag Krapfen in mich reingestopft habe um sie alle zu probieren. Entschieden habe ich mich letztlich für einen Zitronen Krapfen und einen Baileys Krapfen. Kostenpunkt lag hier übrigens bei 2,30€ pro Krapfen. Ich muss sagen, dass die Krapfen beide wirklich viel Füllung hatten (wenn auch weniger als bei Rischart), wunderschön ausgesehen haben und toll dekoriert waren. Der Teig hatte mir wirklich sehr gut geschmeckt und sie waren super frisch. Das finde ich bei Krapfen echt wichtig. Der Zitronen Krapfen hatte eine super leckere Glasur und war mit goldenen, essbaren Bröseln (oder was auch immer) dekoriert. Das macht natürlich ordentlich was her und das Auge isst schließlich auch mit. Die Zitronenfüllung hat mich sehr an Lemon Curd (die englische Marmelade) erinnert, wenn ihr die kennt. Ich fands sehr lecker und man hat tatsächlich echte Zitrone rausgeschmeckt. Und auch der Baileys Krapfen war richtig, richtig lecker. Viel Füllung und die Creme war auf den Punkt genau perfekt, wenn man mich frägt. Nicht zu viel Baileys aber definitiv auch nicht zu wenig. Also hier muss ich definitiv sagen, herzlichen Dank für die vielen Empfehlungen für Krapfen aus dem Café Münchener Freiheit, dort werde ich ab jetzt sicher noch öfter welche kaufen. Das einzig negative das mir aufgefallen ist, dass die Krapfen hier, im Gegensatz zu allen anderen Bäckern einfach so wie sie waren, in eine Papiertüte gesteckt wurden. Ohne diesen „Stabilisations-Boden“ aus Pappe, wenn ihr wisst was ich meine. Das hat das Mitnehmen etwas schwierig gemacht, da man die Krapfen so natürlich (ausversehen) sehr leicht zerdrücken kann und beim Transport echt aufpassen muss.

3 Randnotizen:
wahnsinns Auswahl
auch Abends noch frisch
sehr lecker



ZIEGLER


Die Bäckerei Ziegler war auch einer eurer Tipps aber ich kann gleich vorweg sagen, dass die Krapfen von dort definitiv nicht nachkaufenswert sind. Zumindest meiner Meinung nach. Sie waren wirklich nicht schlecht, aber gut ist meinem Geschmack nach auch etwas anderes. Ich hatte mich für einen klassischen Schoko Krapfen und einmal „heiße Liebe“ entschieden. Das Angebot an Sorten war hier nicht schlecht und auch die klassischen Krapfen hatten keine „langweilige“ Aprikosenfüllung sondern waren mit Himbeer-Johannisbeere (soweit ich mich erinnere) auch etwas besonderer. Der klassische Schokokrapfen war ganz okay, Füllung hätte es für mein Empfinden jedoch etwas mehr sein können. Der „heiße Liebe“ Krapfen war mit einer Himbeer-Glasur on top und mit Vanille, Himbeerkonfitüre und Himbeergeist Füllung. Also ein alkoholischer Krapfen. Jedoch habe ich vom Alkohol hier gar nichts herausgeschmeckt, aber das war halb so schlimm. Was mir persönlich etwas negativ aufgefallen ist, dass die Himbeerkonfitüre wirklich super sauer war. Liegt vielleicht nur in meinem Empfinden aber mir persönlich war das einen Tick zu heftig und ich musste schon das Gesicht verziehen. Was mich generell etwas gestört hat war die super ungleiche Verteilung der Füllung, denn die nur an einem Fleck ganz seitlich im Krapfen. Ich halbiere sie immer und dementsprechend hatte eine Seite gar keine Füllung und das ist natürlich super ärgerlich wenn man teilen möchte. Die Krapfen selbst lagen bei 1,95€ pro Stück was preislich ganz okay ist. Allerdings für das was man bekommt, wie ich finde, dann doch etwas teuer. Alles in allem waren die Krapfen ganz okay, aber ich muss ehrlich sagen, ich würde mir dort nicht noch einmal welche holen.

3 Randnotizen:
Auswahl okay
Preis in Ordnung
Füllung schlecht verteilt


KISTENPFENNIG

Die Familienbäckerei Kistenpfennig ist generell mein aller liebster Bäcker. Ich habe sogar vor vielen Jahren mal eine Zeit lang dort als Aushilfe gearbeitet. Ich habe also nicht nur einen persönlichen Bezug, sondern mag einfach die Backwaren und den gesamten Flair einfach sehr gerne. Trotz dem ich sehr gerne Kunde dort bin, habe ich noch nie einen Krapfen vom Kistenpfennig probiert. Schande über mein Haupt, muss ich ganz klar so sagen. Ich habe Kistenpfennig von vielen von euch als Krapfen Tipp auf Instagram erhalten und bin also nun endlich mal zur Krapfen Zeit dort hin und habe mir zwei verschiedene ausgesucht. Die Auswahl war wirklich riesig und es war definitiv alles andere als leicht sie für zwei Stück zu entscheiden. Letztlich habe ich es dann doch geschafft und es einmal ein Nougat Krapfen und einmal ein Germknödel Krapfen geworden. Meine Wahl hätte tatsächlich nicht besser ausfallen können. Der Nougat Krapfen war ein absoluter Traum, anders kann ich es nicht in Worte packen. Und auch der Germknödel Krapfen war super lecker. Preislich liegen die Krapfen bei Kistenpfennig bei 2,10€ pro Stück was ich für das, was man letztlich bekommt, absolut mehr als gerechtfertigt und einen top Preis finde. Die Krapfen waren auch Abends noch sehr frisch, der Teig super fluffig und lecker und vor allem nicht zu fettig und es gab dazu noch echt viel Füllung. Hier hat einfach das Rundum Paket mehr als gestimmt und ich war absolut begeistert. Meine ersten Krapfen von Kistenpfennig und sie landen direkt auf Platz 2 meiner Top 3 Krapfen Liste. Von jetzt an werde ich definitiv öfters mal Krapfen dort kaufen.

3 Randnotizen:
guter Preis
riesige Auswahl
sehr lecker


LUDWIG RIEDMAIR

Oh wow, jeder zweite von euch hatte mir den Bäcker & Konditor Ludwig Riedmair empfohlen und auch ich habe parallel dazu super oft gelesen, dass die Krapfen hier super sein sollen. Ich dachte mir, ich beende die Suche nach den besten Krapfen in München einfach bei Riedmair um einen würdigen Abschluss zu kreieren. Tja, Pustekuchen. Das war der schlimmste Fehlgriff den ich hätte machen können. Zum einen fand ich die Auswahl an Krapfen recht überschaubar, aber das war noch okay. Cool finde ich, dass es wöchentlich wechselnde Aktionskrapfen gibt. In der Woche in der ich war gab es zB einen Toffifee Krapfen, den ich mir natürlich direkt ausgesucht habe. Weniger cool hierbei der Preis: Denn der Aktionskrapfen kostet schlappe 2,90€ und somit preislich gesehen auch der Kassenschlager unter allen Bäckern. Die anderen Krapfen kosten dort allerdings "nur" 2,50€, so wie auch der Bienenstich Krapfen für den ich mich außerdem entschieden hatte. Warum ich aber dennoch so unfassbar unzufrieden bin ? Beide Krapfen waren hinüber. Die Füllung hat super säuerlich geschmeckt und es war der typische Geschmack wenn Milch bzw Milchprodukte sauer geworden sind. Wenn ihr das schon einmal ausversehen gegessen/getrunken habt, dann wisst ihr wovon ich spreche. Das ist für mich ein absolutes No Go Produkte zu verkaufen, deren Füllung hinüber ist. Wie auch immer das passieren konnte, ich kann es mir auch nicht erklären, aber widerlich triffts hier einfach am besten. Warum ausgerechnet ich an die Krapfen gekommen bin weiß ich auch nicht, aber ich bin wirklich super sauer einfach weil ich so enttäuscht bin, dass so etwas passiert ist, weil ich viel Geld für Krapfen ausgegeben habe die nicht essbar waren und weil ich es echt nicht fassen kann, dass ausgerechnet ich wieder dieses "Glück" hatte. Aber um noch mit etwas positivem zu enden: Der Teig ansich war wirklich gut und die Krapfen (bis auf die Füllung) sehr frisch. Auch die Idee mit den Aktionskrapfen finde ich toll. Aber Mängel in der Qualitätskontrolle geht bei einer so großen Kette einfach absolut gar nicht.

3 Randnotizen:
Qualitätsmängel
Auswahl überschaubar
teilweise zu teuer


Die meiner Meinung nach besten Krapfen gabs hier

Platz No. 01: Rischart
Platz No. 02: Kistenpfennig
Platz No. 03: Cafè Münchener Freiheit

Und wenn ich die anderen Bäcker und Konditor jetzt auch noch in eine geschmackliche Reihenfolge bringen müsste, dann würde ich diese nach den Top 3 nacheinander (von links nach rechts) einordnen:

Wimmer | Ziegler | Riedmair | Ihle

Die Suche nach den besten Krapfen in München war definitiv nicht einfach. Aber ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass es mir nicht nur einen Haufen extra Kalorien beschert hat sondern auch sehr viel Spaß gemacht hat. Für einen Süßkram Junkie wie mich, der total auf Krapfen abfährt, gibt es kaum etwas Besseres als die Faschingszeit. Nomsi! Es war mir eine Ehre mich durch Münchens Bäckereien und Konditoreien zu schlemmen und die leckersten, saftigsten, am meisten gefüllten und originellsten Krapfen für euch zu suchen. Natürlich möchte ich an dieser Stelle noch einmal betonen, dass ich selbstverständlich nur meine eigene, persönliche Meinung zu den Krapfen wieder geben kann. Ich möchte keinem Bäcker oder Konditor auf den Schlips treten, wenn mir die Krapfen nicht geschmeckt haben oder meine persönliche Einschätzung zu den Krapfen nicht gut war. Sorry für eventuell ein paar harte Worte. Ich möchte euch persönlich nicht abhalten die Krapfen dort zu kaufen wo ihr möchtet oder euch meine Meinung in den Mund zu legen. Macht einfach eure eigenen Erfahrungen und lasst mich gerne wissen wo euch die Krapfen am besten schmecken. Ich wollte die Thematik passend zur Saison einfach einmal aufgreifen und euch meine eigenen Erfahrungen und Tipps zum Thema Krapfen mit an die Hand geben.



ELLA MARIA
Mögt ihr Krapfen auch so gerne ?
Wo kaufst du deine am liebsten ?



TRANSPARENZ (Info):
*Werbung wg Markennennung. Krapfen sind selbstgekauft.


1 Kommentar on "Münchner Krapfen Guide – Wo gibt es die besten Krapfen in München ? Ich habe sie gesucht, durchprobiert und gefunden! "
  1. Tatsächlich gehe ich für Krapfen auch zuerst zu Rischart, auch wenn da nicht so ein große empirische Studie dahinter liegt wie bei dir :)

    AntwortenLöschen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass Justellamaria.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner Datenschutzerklärung.

Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.