Top Social

Ich bin aus der Thematik herausgewachsen! Über Veränderungen der Interessen und was es nicht mehr geben wird.

30. Oktober 2019

Hey & Hallo!
Aufmerksame Blog Leser haben es vielleicht schon bemerkt oder sich denken können, denn in den letzten Monaten war es auf dem Blog etwas stiller als sonst. Es kamen weniger Beiträge als gewohnt - denn normalerweise gab es jeden zweiten Tag einen Blogpost über die verschiedensten Themen die ich in den letzten Jahren hier veröffentlicht habe. Die Stille in der letzten Zeit lag daran, dass ich mich in einer kreativen Findungsphase befunden habe. Klingt jetzt ganz schön nerdy, aber dieser Ausdruck beschreibt es am Besten. Ich habe vor kurzem den Blogpost "Lohnt sich das Bloggen überhaupt noch?" veröffentlicht um die Thematik Allgemein einmal anzusprechen. Denn mittlerweile  hat sich die gesamte Blogosphäre so stark verändert, was zum Großteil auch einfach an Instagram liegt. Die Konsumenten, sowohl auf dem Blog als auch auf Instagram, sind immer Schnelllebiger geworden und konsumieren Inhalte anders als noch vor einigen Jahren. Wenn heute jemand etwas über zB einen neuen Lippenstift erfahren will, dann findet er das in seiner Instagram Storyline von 50 verschiedenen Bloggern die gerade Werbung darüber machen. Nahezu niemand macht sich in Zeiten von Instagram mehr die Mühe einen Blog und einen langen Erfahrungsbericht durch zu lesen. Und das ist auch okay so. Das Verhalten der Nutzer hat sich einfach verändert und es gibt verschiedene Plattformen um die verschiedenen Zielgruppen anzusprechen.

Auf meinem Blog habt ihr immer eine gute Mischung (meiner Meinung nach zumindest) zwischen Beauty, Fashion, Food, Lifestyle und Reisen bekommen. Das waren die Hauptthemen um die sich mein Blog gedreht hat und die ihr auch immer fleißig geklickt und gelesen habt. So zumindest meine monatlichen Blog Statistiken. Ich habe jedoch zwischenzeitlich gelernt, dass die Inhalte auf Instagram nicht die Inhalte sind ich auf meinem Blog behandeln möchte und genauso umgekehrt. Meinen Blog habe ich 2013 ins Leben gerufen, da ich eine Passion für das Schreiben habe und so ist es immer noch. Wenn ich euch an meinem Leben teilhaben lassen möchte, euch Alltagssituationen und Erlebnisse mitteilen und zeigen möchte, dann ist Instagram (@Justellamaria) genau das richtige und wenn ich über bestimmte Dinge erzählen möchte dir mir im Kopf herumschwirren, mich beschäftigen oder in der Art, dann ist mein Blog die richtige Plattform. Nun könnt ihr 1 und 1 zusammenzählen. Ihr kommt noch nicht drauf ? Okay passt auf, ich erkläre es euch.


Ich habe mich weiterentwickelt und dadurch auch andere Interessen entwickelt. Ich habe für mich in der letzten Zeit überlegt was sich für den Blog ändern soll und muss und was weiterhin seine Daseinsberechtigung haben wird und habe nun einen guten Mittelweg gefunden, sodass ihr als Leser mit keiner all zu großen Umstellung umgehen müsst. Immerhin hat sich im letzten halben Jahr vieles eh schon nach und nach in die "neue" Richtung bewegt. Ich möchte euch gerne einmal etwas genauer erklären was es künftig auf dem Blog nicht mehr geben wird und wovon es bald mehr geben wird. Was meine Interessen mittlerweile überhaupt nicht mehr widerspiegelt sind reine Beautyposts. D.h. das Vorstellen zB von neuen Beautyprodukten aus Limited Editions oder Beiträge die sich rein um zB einen neuen Lippenstift drehen. Das habe ich in der Vergangenheit gerne gemacht und es hat mir spaß gemacht, dennoch bin ich in den letzten 1-2 Jahren aus der Thematik "Beauty" nahezu herausgewachsen und finde nicht mehr die gleiche Freude darin wie früher. Daher wird es diese Beiträge so nicht mehr geben. Beauty wird daher eher nur noch selten auf dem Blog zu finden sein. Ich sage bewusst selten und nicht nie, denn man weiß nie was so kommt und wenn ich euch mal wieder einen Beitrag über meine Gesichtspflege Routine schreiben möchte, dann ist das so. Aber das typische Vorstellen von reinen Beautyprodukten, so wie früher und so wie man es von reinen Beautyblogs kennt, wird es nicht mehr geben, da sich meine Interessen diesbezüglich zu stark verändert haben. Ich habe mich auch aus sämtlichen Blogger PR-Verteilern herausnehmen lassen die mir regelmäßig Make-Up und Beauty Produkte zugesendet haben, da ich das Thema Beauty einfach nicht mehr so exzessiv lebe wie noch vor einigen Jahren. Ich hatte irgendwann den Punkt an dem ich so unfassbar viele Gesichtscremes (nur mal als Beispiel) zu Hause hatte, dass ich sie nicht mal mehr ansatzweise hätte ausprobieren können und ohne eigenes ausprobieren preise ich euch einfach keine Produkte an. Ich hatte so viel Zeug, dass nicht mal mehr meine Familie und Freunde etwas abnehmen wollten/konnten da sie selbst schon so viel von mir bekommen haben. Und da habe ich dann einfach einen Cut gezogen und werde in dem Beauty Game nicht mehr so mitspielen wie früher.


Was es weiterhin geben wird, sind Travel Berichte über Hotels und meine Reise die ich mache. Denn ich liebe das Reisen nach wie vor und liebe es einfach neue Orte, Städte und Hotels zu erkunden. Auch weiterhin wird es Fashion Beiträge geben in denen ich euch meine Alltagslooks zeige. Ich bin weit aus alles andere als ein Fashion Blogger aber das Thema Mode interessiert mich einfach sehr und das schon immer. In den letzten zwei-drei Jahren hat es auch immer mehr Fashion Bilder gegeben, einfach da ich Spaß daran gefunden habe vor der Kamera zu stehen, was zu Anfangs ja absolut nicht der Fall war. Ich habe angefangen mit reinen Flatlays und Produktbildern und habe mich selbst nur wahnsinnig selten gezeigt. Das hat sich mittlerweile verändert und ich stehe gerne vor der Kamera und schieße Fotos aus dem Alltag oder meinen Outfits und hoffe auch, dass das bei euch gut ankommt. Auch solche Beiträge wie mein Netflix & Prime Update wird es weiterhin geben, da ich sehr gerne über Serien und Filme rede und das nach wie vor meine Interessen widerspiegelt. Und meine Monatsfavoriten die es seit Jahren jeden Monatsanfang gab, werde ich jetzt auch wieder in Angriff nehmen, da die Beiträge immer sehr gut bei euch angekommen sind und es einfach auch spaß macht eine Reihe toller Dinge und Produkte vorzustellen. Kleiner Disclaimer: Hier kann es natürlich dann mal vorkommen, dass ich euch ein Beauty Produkt als Favorit zeige, wenn es mir besonders gut gefallen hat. Natürlich werde ich auch meine Blogger 1x1 Serie weiterführen, da ich finde, dass das Bloggen noch lange nicht ausgestorben ist und es durchaus weiterhin wert ist Arbeit & Liebe in seinen Blog zu stecken. Daher möchte ich euch und anderen weiterhin ein paar Tipps und Tricks an die Hand geben.


Was ich wieder mehr ändern möchte ist, dass ich mal wieder öfters etwas Backe oder Koche. Früher gab es sehr, sehr viele verschiedene Rezepte auf dem Blog und ich habe euch oft tolle Rezepte, von süß bis herzhaft, weitergegeben die ich einfach mega lecker fand. Das ist in den letzten zwei Jahren nahezu eingeschlafen. Und da Kochen und Backen nach wie vor zu Dingen gehört die ich unfassbar gerne mache, möchte ich das wieder etwas mehr in Angriff nehmen und euch wieder öfters mal Rezepte vorstellen. Und eine große Veränderung die ich angehen möchte ist das Thema "Minduflness" und "Kolumne". Das sind zwei Kategorien auf dem Blog in denen ich oftmals einfach "nur" schreibe. Ich möchte mich auf dem Blog wieder etwas mehr darauf konzentrieren, weshalb ich auch ursprünglich einmal damit angefangen habe. Nämlich auf das Schreiben. Über alle möglichen Themen. Was mir gerade im Kopf herum geht, was mir passiert ist und und und. Ich möchte einfach wieder mal einfach in die Tasten hauen und mehr schreiben und wieder weg kommen von stupiden Blogposts in denen Produkte angepriesen werden und in denen es um viel zu viel Konsum geht. Der Blog hat sich (leider, rückblickend betrachtet) dazu gemausert eine kleine Werbeplattform zu werden. Auch wenn ich durch aus immer meine eigene, persönliche Meinung mitgeteilt habe und nichts angepriesen habe was ich nicht selbst auch wirklich gut gefunden habe, hat sich doch über die Jahre einiges eingeschlichen, was ich persönlich aktuell nicht mehr ganz vertrete. Ich möchte kreativ sein und mich nicht von Firmen einschränken lassen. Das bringt der Beruf Blogger einfach oft auch mit sich, da man auf Kooperationen angewiesen ist und anders herum auch nicht alles selbst kaufen kann, was man gerne vorstellen möchte, aber das bin mittlerweile einfach nicht mehr ich. Ich möchte wieder mehr schreiben und mit schönen und/oder inspirierenden Texten zum nachdenken anregen. Mein Blog ist mein Baby und ich möchte mich wieder etwas besser darum kümmern und hier möchte ich definitiv nicht die gleiche Schnelllebigkeit wie auf Instagram mit gehen.




ELLA MARIA
Wie sieht die Thematik bei euch aus ?
Haben sich eure Interessen auch verändert ?



Kommentare on "Ich bin aus der Thematik herausgewachsen! Über Veränderungen der Interessen und was es nicht mehr geben wird. "
  1. Ich finde sehr gut, dass du dich änderst und dass du jetzt das machst was dir gefällt. Ich hatte diesen Themenwechsel auch bei mir.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

    AntwortenLöschen
  2. Thanks always for your robust posts.
    Looking forward for more!

    AntwortenLöschen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass Justellamaria.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner Datenschutzerklärung.

Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.