Top Social

6 einfache Tipps für die optimale Zahnpflege Routine & Produkte von GUM Sunstar im Test

9. Juli 2019

Hey & Hallo!
Wenn es ein Thema im Bereich Beauty gibt das mir super wichtig ist aber in Form von Blogposts oft zu kurz kommt, dann ist es das Thema Zahngesundheit. Gesunde, saubere und weiße Zähne sind mir wahnsinnig wichtig und ich möchte euch daher ins Gedächtnis rufen wie wichtig Zahnhygiene eigentlich ist und weshalb man das definitiv nicht vernachlässigen sollte. Jeder kennt es: Morgens & Abends wird Zähne geputzt. Das haben wir von klein auf so beigebracht bekommen. Doch was wir als Kinder eher selten mit auf den Weg bekommen haben ist, dass man auch seine Zahnzwischenräume häufiger reinigen sollte. Ich habe mich in meinem privaten Umfeld mal ein bisschen umgehört und von Aussagen „ich benutze nie Zahnseide“ bis hin zu „ich verwende jeden Tag Zahnseide“ war alles dabei. Zum Teil fand ich es ein klein bisschen erschreckend wie  unnachsichtig manche mit dem Thema Zahnpflege umgehen. Meistens merkt man erst wenn es zu spät ist, was man eigentlich an seinen gesunden Zähnen hatte. Lasst euch gesagt sein, es gibt kein „zu spät“ um jetzt noch mit der richtigen Zahnpflege zu starten.



Ich persönlich gehe mindestens 1x im Jahr zum Zahnarzt und lasse eine PZR (professionelle Zahnreinigung) machen, die ein Hauptbestandteil der zahnmedizinischen Prophylaxe ist. Von deutschen Zahnärzten wird die PZR sogar 2x jährlich empfohlen. Für mich persönlich finde ich jedoch 1x im Jahr völlig ausreichend, da ich zwischen den Zeiträumen zu Hause sehr fleißig bin was das Reinigen meiner Zähne und Zahnzwischenräume angeht. Dennoch ist es absolut empfehlenswert (auch bei heimischer Anwendung von Zahnpflege Essentials) in regelmäßigen Abständen eine PZR durchführen zu lassen, denn diese rundet die Zahnpflege optimal ab und entfernt außerdem Zahnstein, Verfärbungen von Kaffee, Tee und Rotwein. Abschließend werden die Zähne dann noch glatt poliert um das Anhaften neuer Beläge zu erschweren.



Optimale Hilfsmittel für die bestmögliche Zahnpflege – um der Zahnerkrankung vorzubeugen – reicht weit aus über das normale Zähneputzen hinaus. Für eine nachhaltige Zahnhygiene-Routine gehört in jedem Fall Zahnseide dazu. Nur mit Zahnseide lassen sich auch Speisereste und Zahnbeläge entfernen. Die Zahnzwischenräume sind nämlich ein optimaler Nährboden für Bakterien und können nur durch Zahnseide erreicht werden. Somit dient sie dem Vorbeugen von Karies sowie auch von Zahnfleischerkrankungen. Im Besten Falle sollte man Zahnseide täglich verwenden. Im Übrigen gibt es neben herkömmlicher Zahnseide auch noch sogenannte Interdentalbürsten. Diese kennt man ggf auch unter dem Namen Zahnzwischenraumbürsten. Diese reinigen die Zahnzwischenräume noch gründlicher als gewöhnliche Zahnseide – daher wäre meine persönliche Empfehlung auf die Interdentalbürsten zurückzugreifen. Die sind im ersten Schritt vielleicht etwas teurer als Zahnseide, aber im Gegensatz dazu was „neue Zähne“ im Alter kosten würden ist das kein Vergleich. An dieser Stelle wäre sogar evtl eine Zahnzusatzversicherung für euch interessant. Schon einmal darüber nachgedacht ? Die Interdentalbürsten sind übrigens deshalb besser als Zahnseide, da sie die Wölbung an den Seiten der Zähne erreichen, was eine Zahnseide im gespannten Zustand nicht schafft. Ergänzend kann man gerne auch noch eine Mundspülung verwenden welche bei Entzündungen besonders wohltuend ist. Aber eine Mundspülung kann niemals das Zähneputzen oder das Verwenden von Interdentalbürsten bzw Zahnseide ersetzen.



Die GUM Sunstar Produkte sind hierfür ziemlich super und gibt es praktischerweise nun neu bei dm im Store sowie auch im dm Onlineshop zu kaufen. Mich haben die Produkte sofort angesprochen, da es ganz viele verschiedene Varianten für alle Bedürfnisse und alle Vorlieben gibt. Die Produkte von GUM Sunstar habe ich freundlicherweise zum Testen zugeschickt bekommen und habe mich sehr darüber gefreut. Ich habe alle fleißig ausprobiert und bin begeistert wie leicht sie in der Anwendung sind. Die Produkte haben eine perfekte Größe um sie ins Kosmetiktäschen oder in die Handtasche zu packen und jederzeit unterwegs griffbereit zu haben, wenn man sie benötigen sollte (ein Freund von Zahnstochern war ich nämlich noch nie). Sie sind super klein aber dennoch groß genug um einen sicheren und guten Griff beim Reinigen der Zahnzwischenräume zu haben. Ich kann euch daher nur empfehlen Interdentalbürsten unbedingt einmal auszuprobieren wenn ihr bis dato noch keine Erfahrung damit gemacht habt. Und wer schon Erfahrungen damit sammeln konnte, der kann sich die GUM Produkte im dm dorgerie-markt gerne einmal näher ansehen.





> Morgens und Abends ist Zähneputzen Pflicht
> Zahnpasta sollte im Besten Falle fluoridhaltig sein
> Nach dem Zähneputzen sollte die Zahnbürste gereinigt werden und regelmäßig erneuert werde
> Zahnseide oder besten falls Interdentalbürsten täglich verwenden
> regelmäßig (mindestens 1x im Jahr) eine PZR beim Zahnarzt machen lassen
> werde dir bewusst, wie wichtig Zahnpflege ist und übernimm dies in deine Morgen- und Abendroutine


Zum Schluss des Beitrages möchte ich euch jetzt noch 6 einfache Tipps mit an die Hand geben (wobei der sechste und somit letzte Tipp der wichtigste ist), mit denen ihr eure Mund- und Zahnhygiene auf jeden Fall verbessern und die Gesundheit eurer Zähne aufrecht erhalten könnt. Denkt immer dran: Es ist nie zu spät sich ausreichend um seine Zähne zu kümmern. Es sei denn, der Karies sitzt schon tief fest und ihr müsst euch einer Wurzelbehandlung unterziehen. Und ich denke auf diese Prozedur und diese Schmerzen hat niemand Lust, daher: ab in den dm und den GUM Sunstar Produkten eine Change geben.



ELLA MARIA
Ist Zahnhygiene für euch auch ein so wichtiges Thema ?
Was befindet sich in eurer Kosmetiktasche / Handtasche für unterwegs ?




TRANSPARENZ (Info):
*Werbung enthalten


1 Kommentar on "6 einfache Tipps für die optimale Zahnpflege Routine & Produkte von GUM Sunstar im Test"
  1. Mir gehts es eig. genau so, benutze Zahnseide auch regelmäßig, weil meine Zähne super empfindlich sind und ich auch schon mit Karies zu kämpfen hatte. In meinem Umfeld benutzen so wenige Zahnseide. Toller Post!!

    Liebe Grüße, Berna von coffee & flowers

    AntwortenLöschen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass Justellamaria.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner Datenschutzerklärung.

Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.