Top Social

Meine lieblings Schmuckstücke - von "bam! in your face" zu einer editierten, filigranen Schmuckauswahl

20. März 2019

Hey & Hallo!
Was früher bei mir große Statement-Ketten waren ist heute eher filigraner Schmuck. Noch vor einigen Jahren musste Schmuck bei mir richtig auffällig und so richtig „Bam! In your face“ sein. Eine Statement-Kette oder Ohrringe konnten nie groß und auffällig genug sein. Doch man wird erwachsen, findet seinen Stil und der Geschmack verändert sich. Doch eines hat sich nie verändert: die Liebe zu Schmuck! Accessoires machen ein Outfit erst so richtig besonders, heben Details hervor und komplettieren einen Look. Egal ob das nun Handtaschen, Mützen, Schals, Gürtel oder eben Schmuck und Uhren sind. Hierbei muss ich tatsächlich gestehen, dass ich nicht viele Schmuckstücke besitze. Ich wähle meinen Schmuck mittlerweile mit Bedacht aus und setze hierbei eher auf filigrane Stücke die meiner Meinung nach etwas Besonderes haben, sich aber dennoch mit allem kombinieren lassen. Meine momentan liebsten Schmuckstücke möchte ich euch heute einmal genauer zeigen.



Key Pieces: Auf besondere Stücke setzen
Meine mittlerweile doch sehr editierte Schmucksammlung bietet zwar nicht viel Auswahl, denn ich kaufe selten neue Stücke hinzu, dennoch beinhaltet sie alles was das Frauenherz höher schlagen lässt und sich universell mit so ziemlich allem kombinieren lässt. Der Hauptteil meiner Schmucksammlung ist aus Silber oder silberfarben, da ich dies am liebsten und auch häufigsten trage. Ein paar ausgewählte Schmuckstücke sind dann aber auch in Gold, um verschiedene Looks und Outfits schön ergänzen zu können. Das seltene hinzukaufen von neuen Schmuckstücken liegt nicht an mangelnder Auswahl, sondern eher daran, dass ich ziemlich wählerisch bin was Schmuckstücke angeht. Gute Qualität, süße Details und das besondere etwas sind mir nämlich sehr wichtig. Wenn ich mir dann aber doch gerne einmal etwas Neues gönnen möchte, schaue ich sehr gerne bei Valmano vorbei. Denn dort gibt es eine tolle Auswahl an besonderen Schmuckstücken und auch meine Lieblingsmarken Pandora, Karl Lagerfeld, Marc Jacobs und Kate Spade sind mit dabei. 



Office Tipp: Armbanduhren statt Handy
Wenn es eine Sache ist die mich nervt, dann Kollegen die ständig ihr Handy zur Hand haben. Selbst wenn man nur instant auf ein 10 Minuten Meeting hüpft. Abgesehen davon, dass man nicht 24/7 erreichbar sein muss verstehe ich die Tatsache nicht, weshalb so viele keine Armbanduhren mehr trägen. Im Arbeitsalltag sind Uhren für mich nicht nur essenziell um rechtzeitig auf Terminen zu sein, sondern sie sind auch eine wunderschöne Ergänzung am Handgelenkt. Auch bei Valmano gibt es gibt es eine sehr schöne und große Auswahl an Uhren, die definitiv als Eyecatcher am Handgelenk dienen können. Eine Armbanduhr ist für mich daher ein absolutes Muss und man trifft mich selten ohne an. Meiner Meinung nach kann eine schöne Armbanduhr nämlich genauso ein tolles Schmuckstück sein wie Armbänder.



Kombinieren statt schockieren
Noch vor einigen Jahren lagen sie voll im Trend: Statement-Ketten. Sie konnten gar nicht auffällig genug sein. Und auch ich war damals Feuer & Flamme und hatte so einige, verschiedene Modelle in meiner Sammlung. Ihr erinnert euch sicherlich noch die Serie „2 Broke Girls“ und Caroline`s riesige Perlenkette. Genauso eine hatte ich und habe sie nahezu jeden Tag getragen. Heute wäre das für mich unvorstellbar. Mittlerweile besitze ich nämlich keine einzige Statement-Kette mehr, denn das entspricht so gar nicht mehr meinem Stil. Mittlerweile trage ich filigrane Armbänder und Halsketten viel, viel lieber und mag eher die kleinen Auffälligkeiten die einem nicht sofort ins Auge springen. Man kann filigrane Ketten auch wunderbar mehrfach miteinander kombinieren und somit immer wieder neue Möglichkeiten schaffen und neue Looks damit kreieren. Aus diesem Grund benötige ich auch keine große Auswahl mehr an Schmuckstücken sondern setze eher auf besonders schöne Einzelteile die mich in der Qualität überzeugen



ELLA MARIA
Besitzt ihr eine große Schmucksammlung ?
Setzt ihr eher auf Qualität oder Quantität bei Schmuck ?


TRANSPARENZ (Info):
*Werbung enthalten 


Post Comment
Kommentar veröffentlichen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass Justellamaria.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner Datenschutzerklärung.

Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.