Top Social

Schongauer Märchenwald - Ein Erlebnis für Groß und Klein zwischen Zwergenbergbahn und Hexenhäuschen

15. Dezember 2018

Hey & Hallo!
Als ich letztens mit meiner lieben Freundin ein Wellnesswochenende im Hotel Rübezahl in Schwangau gemacht habe, haben wir bereits auf dem Hinweg ein Schild zu einem Märchenwald gelesen. Abends im Hotel haben wir den Märchenwald dann gleich einmal in Google gesucht und haben festgestellt, dass er super praktisch gelegen ist und wir haben sofort beschlossen, dass wir auf dem Weg nach Hause unbedingt noch einen Zwischenstopp einlegen wollen und den Märchenwald besuchen möchten. Für so etwas sind wir beide immer zu haben, denn wir haben unser inneres Kind zum Glück noch lange nicht verloren und ich hoffe solche Spontanaktionen bleiben uns noch lange erhalten. Es war also beschlossene Sache und am Sonntag nach dem Auschecken sind wir ab Richtung Schongauer Märchenwald. Das Wetter spielte leider nicht so gut mit, denn es war bitter kalt, neblig und hat immer wieder mal ganz leicht geregnet bzw genieselt. Aber das konnte uns nicht abhalten und wir sind schon noch ca 30 Minuten dort angekommen.


Gleich zu Eingangs haben unsere Augen schon gestrahlt, denn wir haben ganz schnell die ersten kleinen Highlights entdeckt. Der Märchenwald in Schongau hat neben vielen tollen Märchen-Sachen auch noch einen integrierten Tierpark dabei. Man hat also neben all den Märchen auch noch die Möglichkeit das Ponyreiten in Anspruch zu nehmen oder viele verschiedene Tiere wie Hasen, Ziegen, Esel und Pferde zu streicheln. Vom Hauptplatz beim Eingang, an dem die Kinder ein Spielplatz empfängt, führt ein Waldweg zu den Darstellungen der bekanntesten Märchen der Brüder Grimm. Jedem Märchen ist ein eigenes kleines Häuschen gewidmet. An den Märchenhäuschen geht auf Knopfdruck das Licht an und die Kinder können in den liebevoll eingerichteten Innenraum schauen. Die Puppen bewegen sich, dazu wird das Märchen in Kurzform erzählt. Die Düfte des Waldes, Barfußpfad, Tierspuren, Insektenhotel und Holzkunde warten dort auf euch... und wer will, darf sich gerne im Weitsprung probieren und schauen, wie weit die Tiere des Waldes mit einem einzigen Sprung so kommen! Meine Freundin und ich haben es beide nur ungefähr so weit geschafft wie ein Frosch. Das sagt wohl schon alles, haha! Auf einem Hochstand habt ihr dann im Erlebniswald auch den schönen Blick auf das Damwild.


Die größte Attraktion ist wohl die kostenfreie Eisenbahnfahrt, die ab diesem Jahr sogar durch ein "Zwergenbergwerk" hindurchfährt. Seid gespannt! Das ist wirklich eine richtig coole Sache und wir sind gleich insgesamt 3 Runden gefahren, weil es so großen Spaß gemacht hat. Außerdem gibt es Klettergerüste, eine Seilbahn, Rutschen, Sandkasten und vieles mehr, dass einen durch den Schongauer Märchenwald begleitet und lädt immer und überall zum aktiven Erlebnis ein. Auch ein kleiner Autoscooter und ein Bagger können gegen Einwurf von 0,50 Euro genutzt werden und erfreuen sich großer Beliebtheit.


SCHONGAUER MÄRCHENWALD

in der Nähe von München

Dießener Straße 6
86956 Schongau

Die Preise findet ihr hier
Von München aus fährt man zum Schongauer Märchenwald ungefähr 1 Std und 20 Minuten, wenn alles gut geht. In der Regel sollte es also kein Problem sein ziemlich schnell dort zu sein. Soweit ich weiß gibt es auch noch einen anderen Märchenwald der näher an München ist, aber dort war ich bis jetzt leider noch nicht. Aber ich finde unter 1,5 Std ist eine richtig gute Zeit und der Schongauer Märchenwald ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Lasst es mich gerne wissen, wenn ihr dort auch einmal hinfahrt.  


Gerade für die kleinen Kinder - aber auch für die schon etwas größeren - sind Tiere einfach faszinierend und es ist ein großartiges Erlebnis, ihnen im Streichelzoo auch einmal näher zu kommen und sie füttern zu dürfen. Große und kleine Ziegen und Schafe leben im Schongauer Märchenwald und freuen sich sicherlich auch über euren Besuch. Spezialfutter könnt ihr übrigens direkt am Eingang kaufen. Und das macht nicht nur den kleinen und großen Kindern spaß! Lasst euch das gesagt sein. Außerdem gibt es noch ein eine Vogelwelt. Es krächzt, singt, quakt und flattert fast an jeder Ecke im Schongauer Märchenwald... teilweise in kleineren Gehegen, manchmal aber auch frei umherlaufend im Park. Ein Pfau ist ein echter Hingucker und stolziert gerne seelenruhig durch die Menschenmengen, aber auch die Papageien erfreuen sich großer Beliebtheit. Es ist für jeden etwas dabei und es gibt unheimlich viel zu bestaunen.


Im Hasendorf wohnen Hasen und Meerschweinchen. Die Hoppelmänner haben alles, was ein Dorf braucht: Feuerwehr, Eisenbahn, Ritterburg, Postamt und viel Gras und Heu. Im Hasenhaus gibt es auf zwei Wohnetagen verteilt viele Kuschel- und Schlafplätze. Am gemeinsamen Futtertisch werden immer frische Leckereien serviert. Und das Damwild befindet sich ein wenig abseits von all dem täglichen Trubel und hat sein eigenes Areal in der äußeren Ecke des Erlebniswaldes. Dort findet ihr einen Hochstand, von dem aus man die Tiere wunderbar beobachten kann. Für dieses Foto musste ich nicht lange warten, denn die beiden süßen haben mich auf dem Hochstand sofort angesehen als wäre ich ein Alien. Das fand ich echt zuckersüß und hätte die beiden am liebsten in meinen Kofferraum gepackt und mit nach Hause genommen.


Auf der anderen Seite des Märchenwaldes ist man dann auch direkt zu verschiedenen Märchen Arealen gekommen. Es gab ganz viele verschiedene Märchen im Wald zu denen fast jedes ein eigenes Häuschen hatte. Besonders angetan hat es mir das süße Lebkuchenhaus aus Hänsen & Gretel. Das war einfach so unfassbar süß gestaltet und natürlich musste ich mich einmal direkt davor stellen um ein Foto zu machen. Das ist einfach so süß weihnachtlich und passt jetzt perfekt in die Adventszeit. Ist das Häuschen nicht einfach mega ? Im Allgemeinen haben wir tolle 2 Stunden (ich denke das war in etwa die Zeit die wir für den Wald gebraucht haben) im Märchenwald Schongau. Zum Abschluss haben wir uns dann noch in das Hauseigene Gästebuch eingetragen, was wirklich eine super süße Idee ist und haben uns in der Märchenwald Gaststätte noch eine heiße Schokolade gegönnt um uns wieder etwas aufzuwärmen. Ich kann euch einen Besuch dort wirklich nur empfehlen und würde auch selbst jederzeit noch einmal wieder kommen.


ELLA MARIA
Wart ihr schon einmal in einem Märchenwald ?
Wie gefallen euch die Eindrücke ?


TRANSPARENZ (Info):
*unbezahlte Werbung / Eintritt selbst bezahlt

Post Comment
Kommentar veröffentlichen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass Justellamaria.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner Datenschutzerklärung.

Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.