Top Social

Blogger 1x1: Wo und wie finde ich ein individuelles Layout / Design für meinen Blog ? Tolle Blogger Layouts und wie diese auf dem Blog installiert werden

13. Dezember 2018

Hey & Hallo!

Dieser Beitrag dreht sich jetzt einmal speziell um alle Blogger Kollegen die ihren Blog bei Blogger.com gehostet haben. Aber auch Wordpress Nutzer bekommen von mir einen kleinen Hinweis für tolle Designs und Layouts. Und das ist genau das Thema um das es heute gehen soll. Da ich selbst meinen Blog bei Blogger.com hoste und mich mit Wordpress nicht auskenne, gehe ich gezielt auf die Anwendung und Installation bei Blogger.com ein. Wer seinen Blog hier erstellt hat, der bekommt grundlegend einige Designs an die Hand die man per einfachem Mausklick direkt anwenden kann. Es gibt diverse Einstellungsmöglichkeiten um den Blog entsprechend individuell nach den eigenen Vorlieben und Wünschen gestalten zu können. Was man aber nicht vergessen darf ist, dass die Änderungsmöglichkeiten bei einem voreingestellten Design natürlich begrenzt sind. So kann man zwar zB Farben und die beliebigen Gadgets ändern, aber nichts an der Anordnung bzw Position bestimmter Dinge ändern. Auch muss man dazu sagen, dass die bei Blogger verfügbaren Designs zwar ok sind, aber absolut nichts Besonderes und jeder 08/15 Blog diese Einstellungen und Ansichten verwendet. Sorry, falls jemand unter euch ein Blogger Standard Design hat – aber viele die nicht wissen, dass es auch anders geht verwenden dieses. Es gibt jedoch unzählige Möglichkeiten sein Blog Layout individuell oder zumindest schöner zu gestalten. Und wie das funktioniert, das möchte ich euch heute zeigen.



EIGENES DESIGN KODIEREN

Dieser Punkt ist jetzt tatsächlich nur für die unter euch gedacht, die sich mit HTML, Coding, CSS und dem ganzen Kram gut auskennen. Wer so etwas kann, der hat natürlich leichte Karten und kann sich sein Blog Layout von Grund auf selbst kodieren und ist weder an Vorlagen noch an sonstiges gebunden. Wer das drauf hat, dem brauch ich allerdings auch nicht zu erzählen wie das Ganze funktioniert, denn die Leute wissen es 1.000x besser als ich. Ich selbst habe zwar HTML/Coding-Grundwissen aber das war’s dann auch schon. Und selbst für mein Grundwissen muss ich oftmals noch die Google Suchfunktion um Hilfe bitten und recherchiere und teste ewig lang rum. Bisher bin ich jedoch immer an mein Ziel gekommen und habe noch alles so hinbekommen wie ich es mir vorgestellt habe. Vielleicht kennt ihr aber auch jemanden der sich mit der Thema gut auskennt und euch euer eigenes Layout oder Design nach euren Wünschen und Vorlagen gestalten kann. Ich hatte das Glück so jemanden zu kennen, der mir das genauso gemacht hat wie ich es mir gewünscht habe und das Ergebnis war einfach toll. Das ist allerdings schon sehr lange her und ein bisschen weine ich dem tolle Layout schon hinterher – andererseits mag ich es mittlerweile schlichter und finde mein aktuelles Layout sehr gut.



FERTIGES DESIGN KAUFEN

Für alle die keine Ahnung haben wie man ein eigenes Layout kodiert, gibt es auch die Möglichkeit eines zu kaufen. Es gibt schon zu sehr niedrigen Preisen (zB unter 10,00 EUR) tolle Layouts die man ganz einfach auf seinem Blog installieren und direkt anwenden kann. Nach oben hin sind die Preise natürlich auch offen. Da bleibt es natürlich jedem selbst überlassen was man sich zulegt und wie viel man dafür ausgeben möchte. Man sollte auch immer Preis/Leistung beachten und ein bisschen stöbern, denn viele Layouts werden auch maßlos überteuert verkauft, dafür das nicht so viel dahinter steckt. Aber wie gesagt, alles kann nichts muss. Ganz nach Belieben. Ich selbst habe zB ein gekauftes Layout. Warum ? Weil ich es mit dem kodieren nicht so gut drauf habe und weil ich keines der Standard Layouts die es bei Blogger.com gibt haben wollte.



WO KANN MAN DESIGNS KAUFEN ?

Es gibt mittlerweile unzählige Seiten im Internet auf denen man sich ein Blog Design kaufen. Man muss einfach nur mal nach den Begriffen „Blogger Layout“, „Blogger Design“ oder „Blogger Template“ suchen und schon wird man fündig. Ich selbst habe bisher gute Erfahrungen mitDesigns auf Etsy gemacht. Wenn man dort einfach mal nach „Blogger Template“ sucht, bekommt man super viele Angebote und kann sich sein Wunsch Layout aus super vielen vorgefertigten aussuchen. Wer etwas mehr Geld in die Hand nehmen möchte, kann sich das dort auch genau nach seinen Wünschen kreieren lassen. Das gilt übrigens nicht nur für bei Blogger.com gehostete Blogs, sondern es gibt auch für Wordpress super viele Vorlagen – dann bei der Suche aus „Blogger Template“ einfach „Wordpress Template“ machen. Ihr könnt euch nun nach Belieben durch die Angebote suchen und habt immer die Möglichkeit das Wunsch Layout auch im „Live Modus“ anzusehen um zu wissen, wie es in „Produktion“ dann aussehen wird.



WIE INSTALLIERE ICH EIN EIGENES DESIGN BEI BLOGGER ?

Da ich mit Templates nur bei Etsy bisher Erfahrung gemacht habe, kann ich die folgende Aussage nur darauf beziehen. Da die aller meisten Templates dort aus dem englisch sprachigen Raum kommen, ist es oftmals nicht ganz einfach heraus zu finden, wie man das Design nun auf den eigenen Blog bekommt. Ehrlich gesagt sogar, ist es sehr einfach, man muss nur wissen wie es geht. Bei Templates die ihr bei Etsy kauft, bekommt ihr auch immer (so zumindest meine Erfahrung) eine Anleitung dazu. Aber eben wie gesagt immer bzw in den allermeisten Fällen nur auf Englisch. Und da ich weiß, dass das einigen vielleicht schwer fallen könnte oder sie nicht genau verstehen was sie machen sollen, möchte ich es euch einmal so einfach wie möglich erklären.

ANLEITUNG FÜR BLOGGER.COM
Ihr bekommt für euer Design nach dem Kauf eine XML-Datei. Das ist die Datei die euer Layout beinhaltet und die ihr verwenden müsst um das Layout auf eurem Blog installieren zu können. Ihr klickt als erstes im Dashboard links auf die Rubrik "Design". Dann ganz oben rechts auf "Backup/Wiederherstellung". Es erscheint ein Pop-Up Fenster (siehe Screenshot unten) und als aller erstes klickt ihr auf "Design herunterladen" um eine Sicherungskopie von eurem aktuellen Blog Design zu machen. Das ist nur für den Fall der Fälle, dass etwas schief geht und ihr auf euer Ursprungs Layout zurückgreifen möchtet. Nachdem das Backup abgeschlossen ist, könnt ihr unten eure XML-Datei auswählen und hochladen. Und das wars dann auch schon. Euer neues Design ist online. Nun müssen nur noch ein paar kleine Feinschliffe vorgenommen werden und die Sidebar (wenn ihr eine habt) unter "Layout" nach euren Wünschen angepasst werden. Ihr könnt natürlich auch noch einen Schritt weiter gehen und im Reiter "Design" unter "Anpassen" die Farben von Links & Co abändern, wenn euch die voreingestellten nicht gefallen. Ihr seid da völlig frei in der Gestaltungsmöglichkeit. Im Prinzip wars das mit der Anpassung/Installation auch schon. Es geht so super einfach und mit wenigen Klicks ist alles erledigt. 

Nun das waren dann auch schon meine Worte zum Thema das perfekte Layout für seinen Blog finden. Es ist mittlerweile sehr einfach ein individuelles und etwas spektakuläreres Layout für seinen Blog zu haben, als die langweiligen Standardvorlagen bei Blogger. Auch wenn man diese noch selbst anpassen kann, sieht man immer, dass es nichts sehr besonderes ist und das macht das Ganze schnell langweilig. Und leider ist es so, dass man in der heutigen Welt viel zu schnell wieder weiter klickt. Wenn das Blog Design und das was der User auf den ersten Blick sieht, nicht sondern gut oder ansprechend aussieht, dann ist er meistens schon wieder weg. Ich persönlich setze auch sehr auf schlichte Designs – vor allem auch in weiß/schwarz gehalten, damit die meine Fotos in den Posts besser zur Geltung kommen und das Design selbst nicht zu sehr ablenkt vom eigentlichen Herzstück: Dem Inhalt!



ELLA MARIA

Was habt ihr für ein Design auf dem Blog ?
Welche Tipps habt ihr diesbezüglich ?


Post Comment
Kommentar veröffentlichen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass Justellamaria.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner Datenschutzerklärung.

Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.