Top Social

Bapas – Bayerische Tapas in München

11. Dezember 2018

Hey & Hallo!
Ich glaube es wäre so langsam mal wieder an der Zeit einen neuen Blogpost für meine München Reihe zu veröffentlichen. Der letzte ist ja dann doch schon wieder ein Weilchen her. Heute möchte ich euch ein Lokal in München vorstellen, das ein wirklich tolles Konzept und super leckeres Essen hat. Ich selbst war mittlerweile zwar erst 2x dort aber es hat sich schon jetzt zu einem definitiven Favoriten von mir entwickelt und ich werde sicherlich noch des Öfteren zum Essen dort sein – warum also nicht mit euch teilen ? Die Rede ist nämlich vom Bapas! Das Bapas ist ein Lokal das bayrische Tapas anbietet und sich im Stadtteil Schwabing – dem wahren Herzen von München befindet.

BAPAS – Bayrische Tapas
Leopoldstraße 56a
80802 München


Das Bapas befindet sich so quasi direkt in der Mitte zwischen den beiden Haltestellen Münchner Freiheit und Giselastraße. Es gibt sowohl Sitzplätze im Außenbereich als auch Innen. Die Tischanzahl ist begrenzt und da das Bapas so ziemlich immer voll ist, empfiehlt es sich auf jeden Fall einen Tisch dort zu reservieren. Ganz besonders toll finde ich das umfassende Angebot an Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Denn das Bapas hat seine bayerischen Tapas perfekt auf die verschiedenen Bedürfnisse seiner Gäste eingestellt. Übrigens kommen auch Vegetarier hier auf ihre Kosten. 




ÖFFNUNGSZEITEN
Montag bis Donnerstag 9.00 Uhr - 24.00 Uhr
Freitag und Samstag 09.00 Uhr - 01.00 Uhr
Sonntag 09.00 Uhr - 24.00 Uhr


Wenn man an die traditionelle bayrische Küche denkt , so denkt man an Schweinebraten, Knödel und schlichtweg einfach deftiges, herzhaftes Essen. Und das Deftige findet man im Bapas auf jeden Fall. Nur eben in einer Tapas Version. Falls jemandem Tapas nicht bekannt vor kommt, dann sind kleine Schälchen bzw Schüsselchen mit kleinen Portionen, sodass man mehrere und verschiedene Gerichte essen kann und sich überall durchprobieren kann. Man könnte es auch was die Menge und die Schüsselchen angeht mit Running Sushi vergleichen. Nur das wir beim Bapas natürlich von einer ganz anderen Art von Essen sprechen. 



Oben habe ich euch auch noch die Speisekarte verlinkt. Nagelt mich nicht an diese fest, denn es kann natürlich jederzeit sein, dass das Bapas neue Schmankerl mit auf die Karte nimmt oder bisheriges durch neues ersetzt. In dem Zeitraum wo ich das letzte Mal dort war, war die Karte jedenfalls noch aktuell und sie liest sich einfach unfassbar gut. Bis dato war ich 2x zum Abendessen dort und ich will unbedingt auch noch einmal zum Frühstücken kommen.

Was ich im Bapas bisher schon probiert habe waren die Kasspatz’n im Pfanderl, Ochsen Fetzen in der Brez’n, das Topfennockerl und das Cookie Dough Parfait.



Ich habe mir fest vorgenommen mich durch die komplette Karte und das gesamte Tapas Angebot zu futtern. Denn jedes Mal wieder denke ich mir, dass alle Tapas so unfassbar lecker klingen und ich unbedingt jedes einzelne einmal probiert haben muss. Es stehen daher natürlich noch so einige Besuche im Bapas an, denn auch wenn es sich um Tapas handelt, sind die Portionen eigentlich dementsprechend üppig. Wenn man an kleine Tapas denkt und sich dann die Preise der Tapas im Bapas anguckt, dann kann man evtl erst einmal ein bisschen geschockt reagieren. Aber! Erstens sind die Preise für die Gegend natürlich normal und andererseits muss man sagen, dass die Menge des Tapas dem Preis gerecht wird, wenn man mich frägt. Nicht nur die Menge, sondern auch die Qualität finde ich hier sehr überzeugend. 


ELLA MARIA
Kennt ihr das Bapas vielleicht sogar ?
Was haltet ihr von bayrischen Tapas ?



Post Comment
Kommentar veröffentlichen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass Justellamaria.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner Datenschutzerklärung.

Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.