Top Social

Mein aktuelles Netflix & Prime Update - Diese Serien und Filme habe ich in der letzten Zeit angesehen und meine Meinung dazu

23. November 2018

Hey & Hallo!
Heute mal wieder ein kleines Update in meiner noch relativ neuen Netflix & Prime Kategorie auf dem Blog. Als Serienjunkie und Filmliebhaber chille ich natürlich super gerne auf meiner Couch und sehe mir Neuheiten und Altbekanntes über mein Apple TV an oder verlege das Ganze in die Badewanne mit meinem iPad. Filme & Serien suchten gehört absolut zu meinem Feierabend Programm mit dazu. Nach dem die Wohnung auf Vordermann gebracht wurde und die Blog Arbeit erledigt ist, heißt es für mich Feierabend und den verbringe ich gerne so chillig wie möglich, denn mein Alltag bietet schon genug Stress mit einem vollgestopften Kalender voller Termine und etlichen to do Listen, da gönne ich mir dann gerne 1-2 Stunden „Me Time“ am Abend bevor es ins Bett geht. Welche Filme und Serien ich in letzter Zeit angesehen habe und was unbedingt noch auf meiner „want to watch“ Liste steht, das möchte ich euch heute einmal als Inspiration an die Hand geben. Vielleicht kann ich euch ja das ein oder andere schmackhaft machen, sodass ihr auch mal einen Blick rein werft. Denn Empfehlungen (oder eben auch keine Empfehlungen) können wir doch schließlich alle gut gebrauchen, oder ? Lasst mir super gerne auch in den Kommentaren eure Meinung zu den Serien & Filmen da und was ich eurer Meinung nach unbedingt noch gucken muss und nicht verpassen darf.





GOOD GIRLS

Empfehlung: Ja

Bisher leider nur eine Staffel online, aber die Serie hat mich ziemlich schnell überzeugt. Schon ab der ersten Folge wusste ich, dass ich sie gerne weitersehen möchte. Ich finde die Serie super spannend und die drei Haupt-Charaktere sehr sympathisch. Zusammengefasst geht es darum, dass sich drei Frauen (davon sind zwei Schwestern) die jeweils ihre eigenen Familien aufgrund von Geld- und Privatproblemen in illegale Geschäfte verwickeln lassen und diese Nummer auch ziemlich zielstrebig und mehr oder weniger erfolgreich umsetzen können. Ich finde die Serie super spannend und würde mich definitiv über weitere Staffeln freuen. Mir gefallen die Charaktere und die Spannung wird stets aufrecht erhalten, sodass die einzelnen Folgen im Nu verfliegen und nie langweilig werden. 

  

ORANGE IS THE NEW BLACK

Empfehlung: Ja

Hier kam vor einiger Zeit die neue 6. Staffel raus. Und da ich auch bereits alle Vorgänger Staffeln gesehen und gemocht habe, hatte ich mich natürlich auch sehr auf die 6. Staffel gefreut. Ich muss allerdings dazu sagen, dass mir die 5. Staffel leider nicht so gut gefallen hatte und vor allem das Ende der 5. Staffel irgendwie richtig blöde war (meiner Meinung nach). Ich war aber dennoch sehr gespannt was mich in der 6. Staffel erwarten wird und wie es mit den Gefangenen des Litschfield Gefängnisses so weitergehen würde nachdem Drama und Cliffhanger in der 5. Die 6. Staffel hat mir da wieder weitaus besser gefallen, auch wenn wieder sehr viele neue Charaktere dazu gekommen sind und ich ständigen Wechsel in einer Serie eigentlich nicht gerne mag. Aber vor allem das Ende (wegen Piper) fand ist super und bin gespannt wie es in der 7. Staffel so weitergehen wird. 

  

INSATIABLE

Empfehlung: Nicht unbedingt

Ob ich diese Serie gut finden soll, wusste ich in den ersten 3 Folgen nicht und konnte mir auch einfach nicht einig werden. Aber ich musste die Staffel einfach fertig gucken, da führte kein Weg daran vorbei. Denn so verstörend die Serie irgendwie auch ist, fand ich sie dennoch sehr spannend. Meiner Meinung nach eine Art Mischung aus Pretty Little Liars und Gossip Girl und einer ordentlichen Portion Verstörtheit. Aber kennt ihr das, wenn etwas verstörend aber gut zu gleich ist und man wissen will wie es weiter geht ? Bei dieser Serie geht es darum, dass ein Mädchen ziemlich viel abgenommen hat und ihren neuen Körper bei Schönheitswettbewerben zur Schau stellen möchte. Dabei verliebt sie sich in ihren schwulen Coach und es passieren einige verrückte Dinge mehr. Im Allgemeinen eigentlich eine nette Serie und sollten weitere Staffeln erscheinen, würde ich diese sicherlich ansehen. 

  

ELITE

Empfehlung: Ja

Diese Serie wurde mir von Netflix vorgeschlagen und in meinen Insta Stories (@Justellamaria) habe ich euch gefragt, wer die Serie schon kennt und wie sie so ist. Eure Beschreibungen waren dabei der Hammer. Denn zwischen „O.C. California für Arme“ bis hin zu „Gossip Girl Verschnitt mit deeper Seite“ war alles dabei. Ich habe mir die erste Staffel, die auch bloß 8 Folgen hatte, also angesehen und fand die Serie garnicht schlecht wenn ich ehrlich bin. Ich würde die Serie als eine Mischung aus „How to get away with Murder“ und „Gossip Girl“ betiteln. Das trifft es denke ich am besten. Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher, ob das nicht nur eine Kurzserie war oder ob es auch irgendwann eine zweite Staffel geben wird, denn irgendwie ist die erste Staffel für mich jetzt mehr oder weniger schon abgeschlossen. Im Grunde geht es jedoch um 3 Schüler aus ärmeren (bzw eher normalen) Verhältnissen die auf eine Elite Schule der High Society gehen und bei dem Versuch Teil dieser Welt zu werden jemand ermordet wird. 

  

ATYPICAL

Empfehlung: Ja

Bei dieser Serie kam vor einiger Zeit die 2. Staffel heraus und da ich die erste sehr mochte, habe ich mir die zweite natürlich auch angesehen. Der Hauptcharakter, ein atypischer Teenager, erinnert mich sehr an die Rolle des Sheldon Cooper aus The Big Bang Theory. Ich denke an den Erfolg dieser Serie wurde angeknüpft, jedoch etwas eigenes geschaffen. So geht es hier um die typischen Probleme eines Teenagers die man als atypische Person natürlich ganz anders war nimmt. Mir gefällt die Serie jedoch sehr gut und sie hält einen an der Stange und wird nicht langweilig. Zu Mal nicht nur das Leben des Teenagers im Vordergrund steht, sondern seine komplette Familie bei der auch nicht immer alles rund läuft und mit eigenen Problemen zu kämpfen haben, sich jedoch aufgrund der besonderen Umstände sehr um ihren atypischen Sohn zu kümmern haben. Die Serie ist übrigens weitaus moderner, als man von dieser Beschreibung her denken würde. Ich kann sie sehr empfehlen. 

  

DER PRINZ VON BEL AIR

Empfehlung: Ja, da Klassiker

Ich kenne diese Serie noch aus Kinderzeiten. Denn Der Prinz von Bel Air mit dem jungen Will Smith als Hauptcharakter lief bereits in den 90ern im Fernsehen. Ich habe mich sehr gefreut als ich entdeckt habe, dass die ganzen Staffeln nun bei Netflix verfügbar waren, denn seit meiner Kinder- bzw Jugendzeit habe ich die Serie nicht mehr gesehen. Da ich sie damals aber sehr gemocht hatte war klar, dass ich mir die Serie natürlich noch einmal ansehen muss und ich mag sie noch genauso gerne wie früher. Falls die Serie jemand nicht kennen sollte, es geht um den Teenager Will Smith der aus einer armen, gefährlichen Gegend zur Familie seiner Tante zieht. Die Familie ist sehr reich, besitzt eine große Villa und kann Will alles für eine erfolgreiche Zukunft bieten. Da Will jedoch ein sehr aufmüpfiger, lustiger aber liebenswerter Kerl ist, beinhaltet die Serie sehr viel Witz und Charme. Auch wenn sie schon älter ist und die Qualität nicht mehr so toll ist, würde ich sie euch definitiv empfehlen wenn ihr sie nicht kennen solltet.



FRIENDS

Empfehlung: Ja, da Klassiker

Mit dieser Serie bin ich aufgewachsen. Ich liebe Friends auch noch all den Jahren noch und schaue die Serie in regelmäßigen Abständen immer wieder einmal an. Und es war mal wieder soweit und ich habe die Serie förmlich durchgesuchtet. Ich denke, die Serie kennt jeder von euch oder ? Oder gibt es vielleicht jemanden unter meinen Blog Lesern die sie nicht kennt ? Es geht um 6 Freunde die in New York City leben und deren ganz normalen (Arbeits-) Alltag man mitbekommt. Alle 6 sind super unterschiedliche aber sehr liebenswürdige Charaktere und ich freue mich sehr, dass Friends auf Netflix mittlerweile verfügbar ist. Ich hoffe, dass das auch noch eine ganze Weile so bleibt, damit ich mir die Serie irgendwann noch einmal online ansehen kann. Denn Friends ist wirklich einer der Klassiker die jeder unbedingt gesehen haben muss. Und mit muss meine ich auch muss.



WANDERLUST


Empfehlung: Nicht unbedingt

Die Serie habe ich angefangen, da die Beschreibung recht interessant klang und Toni Collette mit spielt und ich sie als Schauspielerin eigentlich ziemlich gut finde. Die Serie ist relativ anspruchsvoll und nichts für nebenbei. Denn es geht um Beziehungsprobleme zwischen einem Ehepaar die sich darauf verständigen sich mit anderen zu Treffen aber dennoch verheiratet und zusammen zu bleiben. Im großen und ganzen muss ich allerdings sagen, dass die Serie wirklich ziemlich langweilig und auch langwierig ist. Und obwohl sich die Serie recht Zeit und nicht all zu viel spannendes passiert, finde ich sie dennoch gut. Das kann ich nicht einmal richtig beschreiben. Kennt ihr so etwas auch.


SOMEWHERE BETWEEN

Empfehlung: Ja

Auf die Serie bin ich ganz zufällig gestoßen und dachte mir, warum eigentlich nicht. Hierbei handelt es sich um eine Miniserie, d.h. es gibt nur 1 Staffel von der Serie. Zunächst dachte ich, dass die Serie nichts für mich ist, denn ich bin davon ausgegangen es handelt sich um etwas übernatürliches als die Hauptdarstellerin nach einem Selbstmordversuch wieder auferstanden ist und das einige Tage vor dem Ereignis. Aber bis auf diesen Moment ist die Serie super spannend und man fiebert richtig mit. Sehr schade allerdings, dass es keine weiteren Folgen geben wird. Wenn mir etwas gefällt, dann schaue ich das gerne etwas länger an. Aber nichts destotrotz sehr zu empfehlen.  







THE BOLD TYPE

Empfehlung: Ja

Diese Serie finde ich richtig super und kann sie auch nur wärmstens empfehlen. Meiner Meinung nach eine sehr gelungene Mischung aus Sex and the City und dem Film Der Teufel trägt Prada. Es geht hier um drei beste Freundinnen die bei einem Frauen Magazin arbeiten. Die eine im Social Media Bereich, die andere als Journalistin und die dritte in der Fashion Abteilung. Alles drei sehr unterschiedliche Charaktere die jedoch super zusammen passen. Die Serie beinhaltet all das was junge Frauen in der Modebranche und im Privatleben so durchleben. Für jeden der solchen Mädchen-Serien gerne mag, wird auch The Bold Type etwas sein, da bin ich mir sicher. Kürzlich kam die zweite Staffel raus und da ich die erste schon sehr mochte, habe ich mich natürlich sehr gefreut und habe die zweite Staffel sofort angeworfen und in nahezu einem Rusch (ja ok, nicht ganz) durchgeschaut. 

  

FLEABAG

Empfehlung: Nicht unbedingt

Eine Serie die auf einem Buch basiert. Die Hauptrolle der Serie spielt niemand geringeres als die Autorin selbst. Hat man auch noch nicht oft gesehen. Anfangs fand ich die Serie etwas verworren und ich habe mir etwas schwer getan richtig reinzukommen und die Serie zu mögen. Irgendwann konnte ich dann den englischen Humor annehmen und die zum Teil doch recht perversen Sprüche akzeptieren. Im Prinzip geht es um eine Frau mit schwerwiegenden Problemen psychischer Natur und familiären Problemen sowie rund um ihren Alltag. Im Allgemeinen eine Serie die in Ordnung ist aber nicht zwingend gesehen werden muss. Sollte es weitere Staffeln geben, bin ich mir zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht sicher, ob ich diese ansehen würde. 

 

SIERRA BURGESS IS A LOSER

Empfehlung: Nicht unbedingt

Ein typischer US-Teeniefilm über das etwas dickeres Mädchen Sierra, die in einen Typ aus ihrer Schule verliebt ist. Dieser steht jedoch auf das coolste Mädchen der Schule und durch ein paar Tricks bringt es Sierra dazu das coolste Mädchen der Schule zu ihrer Freundin zu machen und sich an den Typen durch Vortäuschung falscher Tatsachen heranzumachen. Der Film ist recht nett gestaltet und lässt sich schön ansehen ohne viel Nachdenken zu müssen. Allerdings ziemlich vorhersehbar, da es sich einfach um einen weiteren US-Teeniefilm handelt wie man ihn schon oft gesehen hat. Aber der Film ist keinesfalls schlecht und wenn einem langweilig ist, kann man gerne einmal darauf zurück greifen. Man verpasst allerdings auch nichts, wenn man ihn nicht gesehen hat. 



RAISING HOPE

Empfehlung: Ja

Auf diese Serie bin ich ganz zufällig gestoßen, da ich sie sonst noch nirgends gesehen oder gehört hatte. Aber ich fand die Serie (nach ein paar Anlaufschwierigkeiten) echt süß und empfehlenswert. Es geht um einen jungen Kerl dessen One Night Stand ins Gefängnis muss und aufgrund mehrfachen Mordes hingerichtet werden soll. Jedoch ist sie schwanger und das Kind kommt somit zum Vater. Er lebt noch bei seinen Eltern (eine etwas ärmlichere Familie) und deren Leben wird kurzerhand komplett über den Haufen geworden, denn nun müssen sie das Kind großziehen. In der Serie werden die Höhen und Tiefen des Eltern- bzw Vatersein gezeigt und das auf sehr süße Art und Weise.





ELLA MARIA
Was habt ihr in letzter Zeit so gesehen ?
Habt ihr noch weitere Vorschläge für mich ?


TRANSPARENZ (Info):
*Werbung wg Markennennung / Selbst bezahlt



1 Kommentar on "Mein aktuelles Netflix & Prime Update - Diese Serien und Filme habe ich in der letzten Zeit angesehen und meine Meinung dazu"
  1. Liebe Ella Maria,

    Elite möchte ich auch endlich schauen, ich habe bisher nur gute Bewertungen gehört/gelesen. Auch der Trailer auf Youtube hat mich neugierig gemacht!


    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    AntwortenLöschen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass Justellamaria.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner Datenschutzerklärung.

Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.