Top Social

Die beste Pflege nach einer wilden Partynacht

24. September 2018

Hey & Hallo!
Wer kennt es nicht: Den Blick in den Spiegel am Morgen nach einer wilden Partynacht. Damit dieser Blick nicht zu einem Schrecken und bösem Erwachen führt, habe ich einmal ein paar Tipps & Tricks gesammelt und zum Teil auch ein paar eigene Erfahrungen die euch dabei helfen können, dass euch die wilde Nacht nicht angesehen wird. Eine wilde Partynacht mit Freunden oder zB eine Hochzeit – echte Partymäuse bleiben natürlich bis das Licht an geht und der letzte Rausschmeißer-Song gespielt wird. Was einem selbst natürlich viel Spaß bereitet bedeutet für unsere Haut und unseren Körper jedoch Stress pur. Denn das bedeutet: zu wenig Schlaf, zu viel Alkohol (meistens), massenhaft Zigarettenrauch (wenn auch nicht der eigene) und all das lässt einen am nächsten Morgen wortwörtlich alt und kaputt aussehen. Denn wenn man erst in den Morgenstunden ins Bett hüpft, im schlimmsten Fall sogar noch geschminkt, erlebt der Körper deutlichen Schlafmangel, denn es sind gut sieben bis acht Stunden Schlaf optimal. Und ohne diese Zeit fehlt dem Körper die notwendige Zeit um sich angemessen regenerieren zu können. Das Hautbild am nächsten Morgen sie dann trocken, fahl und grau aus. 


Die richtige Pflege nach einer wilden Partynacht

Eines der wichtigsten Dinge ist guter Schlaf. Dieser sorgt dafür, dass sich der Körper auf die Reparatur von Gewebeschäden, die Zellversorgung, den Ausgleich des Feuchtigkeitshaushalts und wichtige Heilungsprozesse in der Haut konzentrieren kann. Ja das ist mein ernst, all das passiert während wir schlafen. Somit ist es auch überhaupt kein Wunder, dass der Blick in den Spiegel am Morgen danach eine scheinbar fremde Person zeigt: Dicke Augen, dunkle Schatten und der mühsam aufgetragene Glow ist auch verschwunden. Schlafentzug ist das Resultat von schlaffer Haut. Jetzt ist es aller höchste Eisenbahn um sich intensiv um die Pflege des Gesichts zu kümmern. Der aller wichtigste Tipp hierbei: Immer vor dem Schlafen gehen das Make Up entfernen. Egal wie müde oder fertig ihr seid. I.d.R. geht das ja auch ziemlich schnell. Und wenn ihr schon dabei seid, könnt ihr auch gleich noch schnell eine Nachtcreme zur Vorbeugen auftragen. Am besten eine mit regenerierenden, sauerstoffhaltigen Inhaltsstoffen. Und auch sehr wichtig: die sehr sensible Augenpartie pampern! Also tragt noch schnell eure Augencreme auf und dann könnt ihr auch schon ab ins Bett. Voraussichtlich, so war es zumindest bei mir öfters der Fall, liegt man am darauffolgenden Tag verkatert auf der Couch, stopft sich Essen rein und schaut Netflix Serien in Dauerschleife. Kein Thema, das könnt ihr auch machen. Aber bevor ihr euch auf die Couch legt, wäre es optimal noch eine feuchtigkeitsspendende Maske mit Hyaluronsäure aufzutragen, denn diese gibt der Haut die dringend benötigte Lebendigkeit zurück. 


Auswirkungen von Alkohol mindern

Bunte Cocktails, Bier, Wein oder Schnaps – gestern Nacht hat es noch Spaß gemacht, doch am nächsten Tag drückt es auf Hirn und Haut. Alkohol besitzt die absolut negative Eigenschaft den Zellen Wasser und wichtige Nährstoffe zu entziehen. Einer der Gründe, weshalb die Haut am nächsten Morgen so fahl aussieht. Alkohol weitet außerdem die Gefäße und sorgt somit für eine stärkere Durchblutung. Und für die jenigen die sowieso schon zu Rötungen, Rosacea oder Couperose neigen, bekommen dann sehr schnell ihre „Party-„ Quittung. Wer übrigens sowieso schon unter Problemhaut leidet und zB mit Neurodermitis oder Schuppenflechte zu kämpfen hat, dessen Haut reagiert doppelt gestresst unter dem Einfluss von Alkohol. Und nicht vergessen: Alkohol heizt die Verhornung und die Talgproduktion der Haut an. Das verstopft Poren und lässt Unreinheiten entstehen. Hierbei kann ein leichtes, softes Peeling helfen, welches die Verhornungen einfach löst. Im Anschluss empfiehlt es sich mit sanften und beruhigenden sowie feuchtigkeitsspenden Inhaltsstoffen zu pflegen. Und ganz wichtig: Ganz viel Wasser trinken. Am besten bereits bevor man sich Nachts ins Bett legt. 


Beauty-Killer Zigaretten

Nicht nur, dass Raucher einfach immer unfassbar stinken und sie stets der Tabakrauch umgibt  - ein sichtbares Erkennungszeichen ist ein leichter Graustich des Teints, trockene Hautpartien und Falten um Augen- und Mundwinkel. Und von verfärbten Zähnen oder gar Fingern, braucht man garnicht erst sprechen. Wer regelmäßig raucht, bei dem verengen sich die Blutgefäße und die Haut wird nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Und das wiederrum sorgt dafür, dass der Teint fahl und glanzlos wird. Hier kann man mit ordentlich Glow und Produkten mit schimmernden Pigmenten entgegenwirken um etwas Ausgleich zu schaffen. Wusstet ihr übrigens, dass die Haut von Rauchern Schwierigkeiten hat Feuchtigkeit in den obersten Schichten zu lagern ? Aber was leider auch nicht unterschätzt werden darf: Passivrauchen schadet ebenso der eigenen Haut! Allein der Qualm, den andere auspusten, legt sich nicht nur auf unseren Haaren ab sondern auch auf der eigenen Haut und verstopft die Poren: Also unbedingt auch hier immer schön das Gesicht reinigen nach einer Party.


Der nächste Morgen

Wer unter der Woche ausgegangen ist oder am nächsten Tag nicht den Luxus genießen kann auf der Couch mit Serien zu gammeln, der kann einiges dafür tun, dass sich die lange Nacht nicht am Teint oder den Augen ablesen lässt: Make-Up ist hier einfach die SOS-Waffe bei müder, fahler Haut. Lieber am Tag danach auf leuchtende und glänzende Texturen setzen, anstatt auf matte. Eine Foundation verwenden die Feuchtigkeit schenkt und Licht reflektiert wirkt hier kleine Wunder. Die Augenschatten müssen natürlich ebenso ausreichend mit Concealer kaschiert werden. Und ein frischer, farbenfrohes Blush auf den Wangen sorgt für einen zuverlässigen: Hallo ich bin wach – Effekt. Und damit die Augen auch schön strahlen, könnt ihr es mit 1-2 Tropfen Augentropfen versuchen. Es gibt auch Augentropfen die das Augenweiß etwas heller machen (ist natürlich nicht schädlich) und das empfiehlt sich an solchen Tagen sehr. Ich spreche aus Erfahrung. 

Und vergesst nicht: Es kommt immer auf die Dosis an. Klar kann man sich bei der ein oder anderen Party vergnügen und bis in die frühen Morgenstunden durchtanzen – das verzeiht einem die Gesichtshaut schon – wenn man dann aber auch mit der richtigen Pflege ein „sorry“ in Richtung Hautzellen schickt. 


ELLA MARIA
Habt ihr Tipps für durchzechte Partynächte ?
Wie geht ihr in Sachen Beautyroutine nach so einem Abend vor ?


Kommentare on "Die beste Pflege nach einer wilden Partynacht"
  1. Also ich brauch danach immer eine Wanne und etwas auf die Augen - ich liebe gekühlte Gelpads dafür :)

    AntwortenLöschen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass Justellamaria.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner Datenschutzerklärung.

Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.