Top Social

Coco & Eve - Die super nährende 5-in-1 Haarkur aus England

24. Juli 2018


Hey & Hallo!
Wenn man Abends durch Instagram scrollt nimmt das bei mir meistens nie ein gutes Ende. Denn Abends habe ich Zeit mir auch einmal die super nervigen Werbeanzeigen die zwischen den Posts erscheinen anzusehen. Sachen die nichts für mich sind, lösche ich dann auch immer gleich. So ist die Chance natürlich höher, dass man andere Produkte die einen interessieren öfters beworben bekommt. So war es bei mir nämlich auch mit diesem Produkt. Vielleicht kennt ihr das Produkt ja auch bereits, da es auch euch schon öfters als Werbung auf Instagram angezeigt wurde. Mich hat das Produkt schon eine ganze Weile lang angesprochen und ich habe den Insta Account immer mal wieder angeklickt und die Website geöffnet. Wahrscheinlich auch einer der Gründe, weshalb mir immer wieder das Produkt angezeigt wurde. Irgendwann einmal Abends habe ich mich dann tatsächlich breit schlagen lassen und habe mir einen Ruck gegeben und das Produkt gekauft. Nach dem Kauf saß ich mehr oder weniger auf glühenden Kohlen und konnte es nicht mehr erwarten bis das Produkt endlich bei mir ankommt, denn ich war unfassbar gespannt was die Haarkur denn nun wirklich kann. Auf dem Instagram Account von Coco & Eve wird es ja wie ein kleines Wunderprodukt dargestellt und da mir Haarpflege immer schon super wichtig war und ist, wollte ich es dann einfach einmal ausprobieren.

© Grafik von Coco & Eve

Da die Internetseite von Coco & Eve auf Englisch ist, werde ich euch mal einen Großteil der Informationen einfach übersetzen, da sicherlich nicht jeder alles bis ins Detail versteht und ihr euch so einen besseren Überblick über das Produkt machen könnt und verstehen könnt, worum es genau geht. Wer natürlich gut Englisch spricht, kann sich die Internetseite ja gerne einmal etwas genauer anschauen. Der Kauf des Produktes viel mir nicht besonders leicht, da die Haarmaske meiner Meinung nach schon recht teuer ist. Man bekommt zwar einen "kostenlosen" gebrandeten Tangle Teezer dazu, aber der ist mit Sicherheit im Produktpreis bereits eingeschlossen. Da ich allerdings auch Geld für Haarmasken von zB Kerastase ausgebe, die ebenso teuer sind, dachte ich mir dann, ich könne auch mal diese ausprobieren. Und da meine liebste Haarmaske gerade leer gegangen ist, ist es natürlich ein perfekter Zeitpunkt gewesen einen Nachschub zu besorgen.

© Grafik von Coco & Eve

COCO & EVE HAARMASKE

Produkt Informationen 

Das Produkt selbst wird natürlich wie ein kleines Wunderprodukt beworben um potentielle Kunden zum Kauf zu überreden. Dass mich das Produkt gecatched hat, haben wir ja bereits festgestellt. Vorher / Nacher Fotos und kleine Videos in der Anwendung sehen jedoch richtig gut aus, was mich umso mehr für die Haarmaske begeistert hat. Folgende Eigenschaften werden auf der Website von Coco & Eve für die Haarmaske angegeben. 


Super nährende Haarmaske mit Kokos & Feige
5 in 1 Behandlung
Regeneriert trockenes und geschädigtes Haar
Verbessert die Haarstruktur und sorgt für Glanz
Tiefwirkende Pflege und Feuchtigkeitsspendend
Behandelt Spliss und bändigt Frizz
Verwandlung deines Haares in nur 10 Minuten


© Grafik von Coco & Eve


Auf der Internet Seite gibt es zwei verschiedene Kaufmöglichkeiten der Haarkur. Entweder man kauft eine einzelne Haarkur inkl. einem eigens gebrandeten Tangle Teezer für 39,90 EUR oder man kauft die Kur gleich im Doppelpack mit zwei Tangle Teezern für 79,80 EUR. Eine Ersparnis, wenn man gleich zwei Packungen kauft, gibt es also nicht. Das finde ich ziemlich schade, auch dass man ein Doppelpack inkl. zwei der Tangle Teezer nehmen müsste. So kann man, wenn einem die Haarkur gut gefällt nicht einfach mal ein oder zwei Packungen nachkaufen. Das ist wirklich etwas schade, aber für die Tangle Teezer die man dann im Überfluss hat, findet man sicherlich auch eine Verwendung oder kann diese an Familie oder Freunde verschenken. Daran sollte es dann also nicht scheitern. Ich habe es bereits kurz erwähnt, dass mir der Preis schon etwas sehr hoch erscheint. Aber so ist das ja oft mit auf Instagram gehypten Produkten die völlig überteuert sind. Aber wie auch bereits erwähnt, bin ich grundsätzlich bereit für Haarpflege etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen, wenn sie wirklich gut ist und kaufe auch gerne Kerastase Produkte, die ebenso recht teuer aber toll in der Wirkung sind. Ob man so einen Haufen Geld für eine Haarkur ausgeben möchte, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. 


Coco & Eve selbst sagt über die Haarmaske, dass sie eine einzigartige Formel enthält und keine austrocknenden Sulfate enthält und keinerlei Parabene in der Maske sind. Die Maske ist zu 100% vegan und glutenfrei und entscheidet sich anscheinend somit von herkömmlichen Masken die es zB in der Drogerie zu kaufen gibt. Coco & Eve liebt Tiere und legt daher großen Wert darauf, dass Produkte nicht an Tieren getestet werden und hat somit auch einen offiziellen von PETA genehmigten Stempel erhalten. Die Maske soll innerhalb von 10 Minuten und nur einer Anwendung bereits ein erstaunliches Ergebnis liefern und das Haar durch die Verschmelzung der speziell gewonnenen Inhaltsstoffen verwandeln und nach nur einer einzigen Haarwäsche in glattes, glänzendes und gesundes Haar verwandeln.

© Grafik von Coco & Eve

MEINE MEINUNG ZUR HAARMASKE

Ihr kennt es sicherlich, dass Produkte oftmals bis in den Himmel gelobt werden, sie einem überall als Werbung angezeigt werden und man zum Kauf animiert wird. Ich weiß oftmals nicht was ich davon halten soll, da diese Produkte dann auch mega häufig auch noch aus dem Ausland bezogen werden und zum Großteil auch nicht gerade günstig sind. Wie heißt es so schön: Es ist nicht alles Gold was glänzt. Letztlich hat die Neugierde bei mir dann allerdings doch gesiegt und ich wollte die Maske testen. Und was soll ich sagen... ich habe es nicht bereut! Meiner Meinung nach hebt sich diese Haarkur deutlich von allem ab was in der Drogerie zu finden ist und auch im höherpreisigen Segment (mit einer Spanne von zB Redken über Paul Mitchell bis hin zu Kerastase & Co) hat diese Haarmaske wirklich etwas drauf. Ich bin ehrlich zu euch: Für mich ist diese Haarmaske sofort auf Platz 1 aller bisher getesteten Haarmasken gerutscht. Den 1. Platz teilt sie sich allerdings mit der Redken Extreme Strength Builder Maske. Bei dieser Maske habe ich tatsächlich nach nur 10 Minuten Einwirkzeit (Grenze noch oben ist natürlich offen) sichtbar schöneres, genährtes, gepflegtes und auch glatteres Haar. Jedes Mal wenn ich die Maske verwendet habe wurde ich am nächsten Tag auf meine schönen Haare angesprochen. Jedes einzelne Mal! Ich habe sehr feines, dünnes und weniges Haar und selbst bei mir vollbringt die Maske kleine Wunder und verwandelt meine blondierten Spitzen in ein so ziemlich gesundes, glattes, gut genährtes Erscheinungsbild. Ich habe ehrlich gesagt nicht mit einem so tollen Ergebnis gerechnet, aber für mich hat sich die Kur alle Mal ausgezahlt!



ELLA MARIA
Kennt ihr die Haarmaske bereits ?
Habt ihr eine Lieblingsmaske ?



TRANSPARENZ (Info):
*Werbung wg Markennennung / Selbst gekauft / Affiliate Link enthalten


Kommentare on "Coco & Eve - Die super nährende 5-in-1 Haarkur aus England"
  1. Eine super interessante Maske, ich glaube du hast mich angefixt. Wenn die Maske nur nicht so teuer wäre...
    Momentan gibt's das Zweierset für 59,90 Euro. Ich muss mal schauen, ob ich sie mir bestellen werden.
    LG Calia

    AntwortenLöschen
  2. Bin auch überall drauf gestoßen, aber habe jetzt festgestellt, dass Silikone enthalten sind. Das ist natürlich nicht wirklich optimal. Zudem ist sie ja auch Recht teuer, habe zwar auch eine Kerastase aber die ist wenigstens ohne Silikone 🤷‍♀️

    AntwortenLöschen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass Justellamaria.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner Datenschutzerklärung.

Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.