Top Social

Meine aktuelle Abschmink-Routine & Fehler beim Abschminken, die man unbedingt vermeiden sollte

9. Juni 2018

Hey & Hallo!
Wer es liebt sich zu schminken, der sollte auch besonderes Augenmerk auf das Abschminken legen. Denn gerade beim Abschminken gibt es ein paar Beauty-Fehler, die man unbedingt vermeiden sollte. Ganz egal wie lang und anstrengend der Tag war. Denn die Haut verzeiht nicht. Meine aktuelle Abschmink-Routine sowie ein paar Fehler die man unbedingt vermeiden sollte, möchte ich heute mal etwas genauer mit euch besprechen. Meine Abschmink-Routine wechselt auch hin und wieder einmal, daher gezielt der Ausdruck "aktuelle" Routine. Es gibt nur ein Produkt in meiner Routine welches mich seit ewigen Zeiten begleitet, alles andere wird immer mal wieder ausgetauscht.


MAKE UP ENTFERNEN

Mein erster Schritt besteht daraus, mit dem Garnier Skin Active Mizellen Reinigungswasser All-in-1 mein Make Up herunter zu nehmen. Ihr seht, dass das Reinigungswasser ein 2-Phasen Produkt ist und Öl enthält. Dadurch lässt sich auch hartnäckiges  MakeUp gut entfernen.

Wer keine Abschminkprodukte benutzt oder Produkte die nicht gut zu einem passen, der hat schlechte Chancen, sein MakeUp vollständig von der Haut zu nehmen und sein Gesicht richtig reinigen zu können. Ich kenne es selbst, dass man es Abends oft eilig hat oder einfach keine Lust hat sich abzuschminken. Gerade in dieser Situation neigt man schnell dazu, an der Haut und vor allem an den Augen zu rubbeln um die Mascara schnell zu entfernen. Aber Obacht: Die Haut um die Augen herum ist besonders dünn und sensibel und daher sehr anfällig für kleine Verletzungen, durch die sich schnell Falten bilden können. Wenn man auch mit jungen Jahren den Krähenfüßen entgegen wirken möchte, ist es absolut sinnvoll sehr vorsichtig und schonend um die Augenpartie herum zu sein. 


NACH REINIGEN

Nachdem ich mein MakeUp mit dem 2-Phasen Produkt von Garnier herunter genommen habe, gehe ich nochmals mit dem neuen Nivea MicellAIR Mizellenwasser über mein Gesicht. Bei diesem Schritt kommt dann noch einiges an "Dreck" herunter, das vorher nicht entfernt worden ist. 


GESICHT WASCHEN

Als nächsten Schritt wasche ich mein Gesicht mit einem Reinigungsmittel. Das ist super wichtig um auch den Rest an MakeUp und Dreck aus den Poren heraus zu nehmen. Aktuell verwende ich hierfür den Coco Fresh Reinigungsschaum, den ich wirklich sehr gerne mag. In diesem Beitrag habe ich euch die Produkte von Hello Body auch einmal genauer vorgestellt. Der Schaum ist super pflegend und reinigt das Gesicht dabei richtig gut. 

Ich habe mal einen Beitrag gelesen, dass viele Frauen angeben, eine besonders empfindliche und/oder trockene Haut zu haben. Deshalb trauen sich viele nicht an Abschminkprodukte heran und reinigen ihr Gesicht daher ausschließlich mit Wasser, da sie denken, dass das besonders hautschonend sei. Das ist allerdings ein absoluter Irrglaube, denn ein spezielles Abschminkprodukt, welches auf den pH-Wert des entsprechenden Hauttypen getestet worden ist und dadurch bereits Reizungen, Rötungen und Hautunverträglichkeiten im Vorfeld ausgeschlossen werden ist um ein vielfaches besser als nur Wasser. Denn Wasser ist nicht in der Lage MakeUp vollständig zu entfernen. Und nicht richtig entferntes MakeUp begünstigt zum einen Hautunreinheiten und zum anderen begünstigt es die Hautalterung. 


GESICHT PEELEN

Diesen Schritt mache ich nicht jeden Abend nach dem Abschminken, aber ca. 2x die Woche und daher wollte ich dies hier noch mit einbringen. Um alte Hautschüppchen zu entfernen peele ich mein Gesicht ca. 2x die Woche. Hier lege ich großen Wert darauf, dass die Peelingkörner nicht zu scharfkantig sind um die oberste Hautschicht nicht zu stark zu reizen. Je nachdem ob "Peeling Tag" ist oder nicht, wäre dies bzw der obere Schritt der letzte Schritt wenn es um Sachen abschminken geht. Im Anschluss würde dann meine Gesichtspflege Routine für Abends anfangen. Die anschließende Pflege mit richtigen Produkten für die Nacht ist super wichtig um eine schöne Haut zu bekommen oder zu erhalten. Die abschließende Pflege ist wichtig für einen strahlenden Teint am Morgen. 

In einem Beitrag habe ich mal eine Studie mit Auswertung gelesen, dass die meisten Frauen eigentlich wissen, was gut für ihre Haut ist. Dennoch sind viele zu müde, zu faul oder haben keine Zeit sich richtig abzuschminken. Es passiert schnell, dass man das Abschminken mal sein lässt oder es nicht gründlich genug macht. Fakt ist aber: Die Haut vergisst nichts! Das habe ich auch schon von vielen Kosmetikerinnen gehört. Wer dauerhaft gepflegte, schöne und reine Haut haben möchte muss seine Abschmink-Routine absolut einhalten und darauf achten, dass alles MakeUp gründlich entfernt worden ist. Was auch nicht vergessen werden darf ist, immer genug Wasser zu trinken und sich gesund zu ernähren. Denn schöne Haut kommt zum Großteil auch von Innen.



ELLA MARIA
Wie sieht eure Abschmink-Routine aus ?
Welche Produkte verwendet ihr ?


TRANSPARENZ (Info):
*Produkte sind selbstgekauft


Kommentare on "Meine aktuelle Abschmink-Routine & Fehler beim Abschminken, die man unbedingt vermeiden sollte"
  1. Im Urlaub ist meine Routine etwas durcheinander geraten. Ich wollte so wenig Zeugs wie möglich mitnehmen und jetzt habe ich den Salat. Normalerweise schminke ich meine Augen mit einer Milch separat ab. Das ist eigentlich immer der erste Schritt bei mir. Dann nehme ich inzwischen gerne ein Öl oder eine Milch und wasche damit mein Gesicht vor. Es folgt in der Regel ein Waschgel, damit die Haut richtig sauber ist. Im Anschluss folgen noch Toner und in der Regel ein BHA-Peeling, welches für die tägliche Anwendung geeignet ist. Hört sich viel an, aber geht in der Regel ganz fix :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke aber du kommst super schnell wieder rein in deine Routine und deine Haut bestimmt auch.
      Deine Urlaubsbilder sind auch einfach traumhaft und ich hätte es wahrscheinlich ganz genauso mit den Produkten wie du gemacht :)

      Löschen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass Justellamaria.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner Datenschutzerklärung.

Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.