Top Social

New Year, New Me - Veränderungen, Wünsche, Pläne & Vorstellungen - Meine persönlichen Vorsätze für 2018

13. Januar 2018

Hey & Hallo!
Wenn ihr meinen Blog schon etwas länger lest, dann wisst ihr vielleicht, dass ich bereits in 2014 angefangen habe mir jährlich eine Liste zu schreiben mit 101 Dingen die in dem Jahr zu erledigen sind. Dabei enthalten waren viele Dinge die ich mir vor Augen halten wollte damit ich sie nicht vergesse. Seinerzeit habe ich die Liste monatlich und irgendwann später Quartalsweise geupdated und auf dem Blog gepostet. Für dieses Jahr soll es so eine Liste allerdings nicht mehr geben, denn ich möchte dieses Jahr meine to do's etwas modifizieren. Ich habe auch für 2018 einige Sachen die ich unbedingt durchziehen und machen möchte, allerdings möchte ich mir dieses Jahr nicht mehr so viel vornehmen. Ich möchte mich auf das wesentliche beschränken und versuchen die größten Punkte zu verwirklichen und mich nicht auf einfaches konzentrieren und dadurch ablenken lassen. Daher möchte ich für dieses Jahr einmal meine wichtigsten Punkte - man könnte es auch Vorsätze für 2018 nennen - niederschreiben und während des Jahres aktualisieren und euch auch daran teilhaben lassen, wie weit ich bereits gekommen bin und welche Punkte ich bereits geschafft habe.



ABNEHMEN MIT WEIGHT WATCHERS // Nachdem mein Versuch in 2017 mit Weight Watchers ab zu nehmen leider aus diversen Gründen gescheitert ist, möchte ich es in diesem Jahr nochmals versuchen. Warum es letztes Jahr nicht geklappt hat erzähle ich zB hier. Nun kann ich mich jedoch endlich auf mich selbst konzentrieren und kann mich auch wieder mehr um meine Ernährung und meinen Körper kümmern. Ich habe viel Ballast auf den Hüften der dringend weg muss und das möchte ich in 2018 nun endlich in Angriff nehmen. Mein mit unter größtes Ziel für 2018 ist also, einige Kilo mit Hilfe von Weight Watchers los zu werden und ich bin wirklich guter Dinge, dies dieses Jahr endlich zu schaffen. Hand aufs Herz: Theoretisch müsste ich gute 30 Kilo abnehmen um einem gesunden BMI Wert und meinem persönliche Wohlfühlgewicht Nahe zu kommen. Ich habe mir für dieses Jahr jedoch keine Zahl vorgesetzt die ich abnehmen "muss", da ich es nicht muss sondern nur unbedingt möchte - mir und meiner Gesundheit zu liebe. Und daher habe ich keine zeitliche Begrenzung und muss mich nicht stressen. Sich beim abnehmen stressen zu müssen und einen festen Termin vor Augen zu haben ist ehrlich gesagt nicht so mein Ding, da ich unter Stress und Zeitdruck in dieser Hinsicht leider nicht optimal funktioniere. Daher gebe ich in 2018 mein Bestes und bin gespannt, wie ich voran kommen werde. Wenn ihr auch in 2018 mit Weight Watchers starten möchtet, dann schaut mal hier vorbei, dort stelle ich euch das neue WW Programm vor und habe einen tollen Rabattcode mit dem ihr bei der Anmeldung einiges sparen könnt für euch parat. 


AUF DIE GESUNDHEIT ACHTEN // Letztes Jahr war wohl eines meiner schlimmsten Jahre überhaupt. Es gab auch in den vergangenen Jahren in verschiedenen Bereichen immer wieder einmal Niederschläge - aber in 2017 sind Sachen passiert, mit denen ich einfach nicht umgehen konnte. Dadurch hat sich nicht nur meine Gesundheit verschlechtert, sondern es hat sich auf die Zeitspanne von Monaten auch meine Persönlichkeit verändert. Außerdem stand ich kurz vorm Burnout und wurde mit wahnsinnig vielen Sachen konfrontiert, die man niemanden wünschen würde. Ansatzweise habe ich auch in diesem Blogpost einmal darüber gesprochen, da ich sogar eine Blogpause einlegen musste, da ich einfach kein Licht am Ende des Tunnels mehr sehen konnte. Dieses Jahr möchte ich also auf jeden Fall wieder mehr auf mich selbst und meinen Körper hören und mir öfters etwas gutes tun. Das kommt in der Hektik des Alltags leider oft zu kurz, ist aber einfach so unfassbar wichtig. 


MEHR ZEIT FÜR BEAUTY ANWENDUNGEN // Auch ein Punkt den ich in den letzten zwei Jahren etwas vernachlässigt habe. Möchte man jetzt gar nicht glauben, wenn man bedenkt, dass ich auch viel über Beauty Produkte blogge. Damit ist jetzt allerdings nicht das testen von neuen Produkten gemeint, sondern eher das was dahinter steckt. Dinge wie Zahnreinigung, Friseur Besuche der Termine bei der Kosmetikerin. Dinge die einem selbst gut tun. Ehrlich gesagt sind mir diese Dinge sehr wichtig, auch wenn es jetzt vielleicht sehr oberflächlich klingt. In den letzten Jahren (Plural!) war ich 1x beim Friseur und 1x bei der Kosmetikerin. Ich habe mich danach jedes Mal so unfassbar gut gefühlt und mir immer vorgenommen, mir so etwas öfters zu gönnen. Doch leider ist da nie wirklich etwas draus geworden. Für 2018 habe ich einige Sachen geplant die ich gerne umsetzen möchte - eigentlich möchte ich das schon seit vielen Jahren aber habe es immer als nicht so wichtig betrachtet. Ich möchte generell meine Prioritäten im neuen Jahr etwas verlagern und mich in ganz vielen Bereichen wieder viel mehr um mich selbst kümmern und Dinge tun, die ich schon lange, lange machen wollte. Kurz um könnte man sagen, ich will dieses Jahr endlich alles umsetzen was ich schon so lange möchte. 


SPAREN & MINIMALISMUS // Nicht gerade mein Steckenpferd und gemeinsam mit dem Abnehmen wohl das, was in 2018 am schwierigsten werden könnte. Das gute alte Thema sparen. Ich bin leider ziemlich verschwenderisch muss ich ganz ehrlich gestehen. Ich spare zwar meine festen Beträge aber die spare ich fest weg und komme da nicht dran. Dann besitze ich noch ein normales Sparbuch auf das ich spare aber immer wieder Geld weg nehme - das ist die Art sparen die für die Katz ist, wenn ihr wisst was ich meine. Man spart einen gewissen Betrag an und gönnt sich dann etwas und das gesparte ist weg. Das plane ich für 2018 so nicht mehr. Denn ich möchte so viel Reisen wie nur möglich und möchte mein Geld lieber in Dinge investieren, die mir wirklich etwas bringen und mir etwas bedeuten - wie zB das Reisen oder wie oben bereits erwähnt für Beauty Anwendungen die mich persönlich besser fühlen lassen. Ich möchte mein Geld wieder mehr zur Seite packen um mir diese Dinge leisten zu können und nicht alles für Dinge ausgeben, die man nicht wirklich braucht. Das Projekt Minimalismus habe ich bereits mal in 2016 gestartet und soweit auch ganz gut umgesetzt, dennoch habe ich das Projekt nicht weiter verfolgt und habe mein Geld wieder "zum Fenster hinaus geworfen". Minimalismus ist ein recht dehnbarer Begriff welchen jeder für sich selbst definieren kann. Ich definiere es einfach so, nicht mehr so viel Geld für Schmuck, Kleidung und Beauty Produkte zu investieren, sondern lieber in mich selbst und für das Reisen. 


MEHR LACHEN & WENIGER MECKERN // Gerade im letzten Jahr 2017 hat sich durch so viel Negatives meine Persönlichkeit verändert. Ich habe gemerkt, dass ich einfach kein glücklicher Mensch mehr war und in vielem nur das Negative gesehen habe und viel genörgelt und gemeckert habe. Mich haben so viele Dinge belastet und beeinflusst, dass ich oft zu Hause gesessen und geweint habe. Das kam wirklich oft vor und das möchte ich nicht mehr. Zum Glück sind aller meisten Dinge, die mich in 2017 so belastet haben, endlich Geschichte. Der Jahreswechsel hat so viel Positives mit sich gebracht, wie schon seit unendlichen Jahren nicht mehr. Es ist so viel Ballast von mir gefallen und ich kann mich wieder auf das wichtige konzentrieren. Ich war immer ein sehr glücklicher und froher Mensch und das möchte ich nun endlich wieder erreichen. Das Leben ist so schön und hält so viel tolles bereit und das kann ich jetzt wieder genießen. 




MEHR FREIZEIT & ZEIT FÜR FREUNDE // Die meisten dürften ja wissen, dass ich einen Fulltime Job habe und meinen Blog & YouTube Kanal nur nebenbei aus Spaß betreibe. Dass alles zusammen jedoch ganz schön viel Zeit einnimmt, habe ich gerade in 2017 mehr als deutlich gemerkt. Denn letztes Jahr habe ich auch einige mehr Möglichkeiten in Sachen Kooperationen, Events und Reisen gehabt, die ich noch in den Vorjahren nicht hatte. Und alles in allem war ich wirklich oft überfordert und fix und fertig. Das wird in 2018 auch anders werden, denn ich werde keine festen Deadlines mehr einhalten und einfach nach Lust und Laune bloggen. Ich möchte mir dieses Jahr wieder mehr Auszeiten und Freizeit gönnen und diese auch wieder öfters mit Freunden und lieben Menschen verbringen. Ich hoffe, dass ich dieses Jahr auch die liebe Denise ganz oft sehen kann und wir Dinge unternehmen können. 


ÖFTERS JA SAGEN UND DINGE NICHT HINTERFRAGEN // Ich bin leider einer der Art Menschen, die Dinge oft hinterfragen oder Aussagen zu wörtlich nehmen und bis ins Detail immer wieder zu durchdenken. Leider keine gute Eigenschaft und in manchen Angelegenheiten auch einfach too much. Versteht mich nicht falsch, Kopfentscheidungen sind meistens eine gute Sache und einige Dinge zu überdenken bevor sie getan werden, ebenso. Dennoch möchte ich in 2018 mal wieder etwas aus meiner Komfortzone herausbrechen und ein ganzes Stück weit spontaner sein. Öfters einfachmal Ja zu Dingen sagen, die ich sonst/früher nicht gemacht hätte und nicht alles bis ins Detail zu hinterfragen. Einfach mal machen! Ich denke, dass mir das nach all der Zeit mal wieder richtig gut tun könnte und mir bestimmt auch dabei hilfreich sein könnte, wieder mehr zu lachen und weniger zu meckern. Einfach mal in das Leben hinein stürzen und etwas wagen!



Ihr seht also, dass im Gegensatz zu meiner 101 Dinge in 365 Tagen - Liste aus den letzten Jahren, habe ich für 2018 eine ordentlich abgespeckte Version niedergeschrieben. Nicht jedoch, weil mir sonst nichts einfallen würde, sondern wie bereits einleitend beschrieben, da ich mich auf die wichtigsten und wesentlichsten Dinge in diesem Jahr konzentrieren möchte. Und das wird mir in einigen Punkten schon schwer genug fallen, daher bin ich froh, mich diesmal nicht mit 101 Punkten übernommen zu haben. In 2018 möchte ich endlich all die Dinge tun, die ich schon immer machen wollte und immer hinten angeschoben habe. Dinge die ich immer als "muss nicht jetzt sein" abgestempelt und hinten an gestellt habe. Dinge die mir aber wichtig sind und mir selbst gut tun (würden). Dieses Jahr soll das beste Jahr seit langem werden. 2018 wird mein Jahr! 

Wie ist das bei euch ? Habt ihr auch Vorsätze für das neue Jahr ? Oder macht ihr euch auch eine Art Bucket List für ein neues Jahr mit Dingen die ihr machen und erledigen wollt. Für alle die den Blogpost nicht gesehen hatten: Outfit Details gibt es hier.


ELLA MARIA
Was sind eure Vorsätze für 2018 ?
Schafft ihr es eure Vorsätze ein zu halten ?


* Fotos gemacht von Miss Xtravaganz


Kommentare on "New Year, New Me - Veränderungen, Wünsche, Pläne & Vorstellungen - Meine persönlichen Vorsätze für 2018"
  1. Schöne Vorsätze :)

    Liebe Grüße Cella❤️ | www.helloceline.de

    AntwortenLöschen
  2. Zunächst einmal muss ich sagen, die Bilder sind wirklich richtig toll und rosa steht dir ausgezeichnet! :) Da hast du dir wirklich tolle und realistische Ziele ausgesucht, vieles davon könnte ich glatt übernehmen, da ich mich in einigen Punkten deutlich wiedererkenne. Z.B. möchte ich dieses Jahr auch definitiv mehr auf meine Gesundheit achten bzw. einfach was dafür tun. Auch auf Beauty-Anwendungen hätte ich mal richtig Lust! Habe mir das schon seit Ewigkeiten vorgenommen, aber nicht mal zu einem Friseurbesuch kam es :D Etwas sparsamer möchte ich dieses Jahr auch sein, zumindest ein wenig mehr als im letzten, habe mir dafür nun ein Haushaltsbuch zugelegt und überlege ein paar mal mehr, ob ich etwas wirklich brauche. Mehr lachen, weniger meckern und nicht alles hinterfragen wären auch Dinge, wo ich mal ran müsste :D

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass dir meine Vorsätze gefallen und du einige Punkte auch übernehmen könntest. Ich hoffe, dass dein 2018 super wird und wünsch dir dafür alles Gute.

      Lieben Dank auch für deine Komplimente ♥

      Löschen
  3. So richtig viele Vorsätze habe ich nicht. Ich wünsche mir im Wesentlichen für 2018 eine schöne Hochzeit, weiterhin viel Spaß bei der Planung und ganz viel Gesundheit. Naja... Sonst das übliche: Mehr Sport, gesündere Ernährung :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wünsche dir, dass das alles für 2018 wahr wird! :)

      Löschen
  4. Wünsch dir viel Glück & Erfolg bei der Umsetzung deiner Vorsätze - du packst das ♡

    AntwortenLöschen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass Justellamaria.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner Datenschutzerklärung.

Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.