Top Social

Image Slider

Blogger 1x1 - 10 Eigenschaften, die dich zu einem guten Blogger machen und die man definitiv beherzigen sollte

12. April 2021


Hey & Hallo!

Der perfekte Blogger - der, der alles richtig macht und dem die Kooperationsanfragen und die Follower nur so zugeflogen kommen. Ich denke nicht, dass es diesen perfekten Blogger gibt. Im Rahmen meiner Blogger 1x1 Reihe, möchte ich dieses Thema jedoch für euch mal aufgreifen. Sicherlich gibt es einige die genau den Nerv der Zeit getroffen haben und zur richtigen Zeit am richtigen Ort waren - dort die Mehrheit von uns muss eher sehr, sehr hart dafür arbeiten gesehen zu werden. Dennoch ist niemand zu 100% perfekt und vollkommen, das ist ja auch gar nicht möglich. Es soll in diesem Post jetzt auch nicht um Perfektion gehen, sondern eher viel mehr darum, wie man sich im Bereich des Bloggens langfristig bewähren kann und natürlich auch noch etwas verbessern kann. Ich habe mal 10 Eigenschaften gesammelt und zusammengeschrieben, die in meinen Augen einen guten Blogger ausmachen und auch sehr wichtige Eigenschaften sind um in diesem Bereich voran zu kommen. 


Das Bloggen ist einerseits ein wunderbares Hobby, aber kann auch als Beruf wirklich viel Spaß machen und sehr erfüllend sein. Ich für meinen Teil liebe das Schreiben, schon immer.  Und auch wenn die Zeit mittlerweile sehr schwierig geworden ist und vieles sehr schnell lebig ist, das Bloggen werde ich (Stand jetzt zumindest) niemals aufhören. Mein Blog ist seit der Gründung im Mai 2013 einfach mein Baby, hier steckt so wahnsinnig viel Arbeit, Mühe, Fleiß und Liebe drin, dass man sich das schon gar nicht mehr richtig vor Augen halten kann.  Nun sind es fast 8 Jahre die dieser Blog existiert, er hat knapp 1.200 Blogposts in sich vereint die ich veröffentlicht habe und gefühlt steckt hier mein ganzes Leben drin. Ich für meinen Teil werde am Bloggen immer festhalten. Auch wenn der aktuelle Nerv der Zeit eher auf Video-Content auf ist und sich gefühlt kaum noch jemand die Zeit nehmen möchte lange Captions oder gar Blogposts zu lesen - ich liebe es Beiträge zu schreiben. Und ich bin mir sicher, dass sich die Menschheit irgendwann wieder besinnt, einen Gang zurück schaltet und wieder mehr Wert auf solchen Content legt. Echten Content - aus dem Herzen heraus, aus dem Kopf heraus und nicht schnell, schnell auf jeden Trend-Zug mit aufgesprungen. Und genau deshalb heute mal für euch 10 Eigenschaften, die ein guter Blogger auf jeden Fall mit sich bringen sollte.




10 Eigenschaften, die dich zu einem guten Blogger machen


01. Sei immer authentisch und ausnahmslos du selbst

02. Versteif dich nicht auf andere und das was sie tun. Sei informiert und interessiert und mach dein eigenes Ding.

03. Konzentrier dich auf dich selbst und auf das was dich voran bringt und nicht auf andere.

04. Sei stets fleißig und arbeite sehr hart an deinen Zielen

05. Probiere neue Dinge aus und sei neugierig für Trends

06. Schreibe deine Blogposts für deine Leser, nicht für dich selbst

07. Hab ein gutes Themengespür, sammle deine Ideen und setze sie auch zeitnah um

08. Poste regelmäßig neue Blogposts und gewährleiste Kontinuität und Qualität für deine Leser

09.  Mach dich nicht von anderen abhängig, sondern zieh dein eigenes Ding durch

10. Zeige deine echte Persönlichkeit und heb dich so von anderen Bloggern ab



Erkennst du dich in einigen Eigenschaften wider ?
Welche Eigenschaften machen für dich einen guten Blogger aus ?



Meine liebsten Outfits & Looks der letzten Zeit - Wenn eine Basic Bitch auf Fashion Queen macht, oder so ähnlich - No. 04

5. April 2021

 


Hey & Hallo!
Heute gibt es mal wieder einen neuen Fashion Posts. Ich habe euch schon immer super gerne einfach mal Looks vorgestellt und Outfits gezeigt, die einzelnen Fashion Pieces für euch zum Nachschoppen verlinkt und ein bisschen was über die Looks erzählt. Ich bin alles andere als eine Fashion Queen - um Gottes Willen! Ich selbst würde meinen Kleidungsstil jederzeit eher wie den einer Basic Bitch beschreiben. Ich trage super viele unterschiedliche Teile die man einfach nicht in irgendwelche Stilrichtungen reinquetschen kann. Meine Devise ist einfach immer - Hauptsache bequem, chillig und dabei noch hübsch. Obwohl hübsch natürlich absolute Auslegungssache ist und Geschmäcker ja total unterschiedlich sind.

Dennoch habe ich euch immer sehr gerne meine persönlichen Basic Looks gezeigt und auch auf Instagram (@Justellamaria) sind es eher die Alltags Looks, also die klassischen #OOTDs, die auch euch ansprechen, da es einfach Looks sind die man auch im Alltag gut tragen kann und sich nicht vorkommt als würde man jetzt auf ein Gala Dinner gehen. Looks zum Nachshoppen, Looks zum Tragen. Fashionistas auf Instagram sehen für mich oft verkleidet aus und ich bin mir ziemlich sicher, dass ein Großteil dieser so nicht im Alltag herum läuft - ich meine klar, versteht mich nicht falsch, die Looks sehen oft super schön aus aber eben meistens nur auf dem Foto. Praktikabel ist da meist was anderes. Das bin zB absolut nicht ich, denn alles was ich euch zeigen möchte trage ich auch tatsächlich so im Alltag. Daher gibt es in regelmäßigen Abständen Postings aus der Reihe "Outfits & Looks" in denen ich euch einfach meine 3-4 liebsten Looks und Outfits aus der letzten Zeit zeigen werde und ich hoffe, die neue Blogreihe gefällt euch auch.

Die einzelnen Fashion Pieces werde ich euch ebenso verlinken, damit ihr nachshoppen könnt falls Interesse besteht. Ich trage meine Kleidung oft sehr lange und zum Teil viele Jahre, daher sind öfters mal Teile die ich trage nicht mehr verfügbar in den Online Shops. Sollte es ein Teil also mittlerweile nicht mehr geben, suche ich euch eine ähnliche Alternative raus.



Ein Look den ich wirklich sehr gerne mag. Leder Leggings, vor allem im Biker Look, sehen einfach immer cool aus und stehen meiner Meinung nach auch einfach jedem. Besonders der schwarz-weiß Look gefällt mir sehr gut. Zu einer schwarzen Lederleggings kombiniere ich sehr gerne immer ein etwas mädchenhafteren Look. Deshalb habe ich mich hier für ein schlichtes weißes Top mit Rüschenkragen entschieden. Das Top liebe ich sowieso total und finde ich zu sehr vielen Looks sehr passend. Den Look habe ich dann noch mit weißen, spitzen Pumps und einem beigen Blazer vervollständigt. Ich mag den Stilbruch der doch recht harten Lederleggings und den schicken Teilen sehr gerne. Ein Look den ich so sehr häufig trage und immer wieder so kombinieren würde. 


FASHION PIECES

Rüschen Top: Chiquelle
Leder Biker Leggings: Calzedonia (similar)
Spitze Pumps: SheIn
Blazer: Edited
Handtasche: Yves Saint Laurent



Mit unter einer meiner typischen Signature-Looks. Jeans, Top, Blazer. Alle Teile sind auch schon etwas älter, aber bis auf den Blazer gibt es tatsächlich sogar noch alles. Den Blazer liebe ich allerdings, da die Ärmel nur 3/4 und leicht gerafft sind. Das Top ist auch wahnsinnig schön und stammt aus einem Fair Fashion Label einer YouTuberin. Das Top sitzt wirklich perfekt, ich liebe den Satin Stoff und die Farbe ist sowieso genau meins. Wenn es mal nicht schwarz, weiß oder beige ist, ist es meistens ein schönes dunkelgrün. Die graue Jeans von Only ist ebenso bereits fester Bestandteil meiner Garderobe und trage ich fast ausschließlich. Seit einigen Monaten schon, kann ich keine blauen Jeans mehr sehen und weiche daher immer entweder auf schwarz oder grau aus. Auch zu diesem Look, der trotz Jeans etwas schicker gehalten ist, trage ich wieder meine spitzen weißen Pumps. Ich mag das sehr, wenn die Schuhe die Farbe eines Kleidungsstückes noch mal aufgreifen. Das rundet einen Look immer wunderbar ab. 


FASHION PIECES

Satin Top: SDelMar
Blaze: MissSelfridge (similar)
Sonnenbrille: Kapten & Son
Jeans: Only
Pumps: SheIn




Ein Oberteil das ziemlich neu in meinem Schrank ist. Und es ist um ehrlich zu sein auch ein klein wenig "out of my Comfort Zone", aber ich finde es einfach sehr, sehr schön. Gerade das besondere Rückenteil mit dem Cut Out in der Schleife macht ordentlich was her und sieht von hinten einfach super aus. Von vorne ist es einfach ein schlichtes und recht hochgeschlossenes, aber gecropptes Oberteil und von hinten dann ein Hingucker. Ich habe den Look mal wieder mit meiner liebsten grauen Jeans von Only kombiniert. Schuhe waren in diesem Fall schlichte weiße Sneaker, sieht man auf dem Bild jetzt allerdings nicht. Aber für diesen Look wollte ich es dann an den Schuhen etwas sportlicher halten, da das Oberteil schon genug "Aufregung" für ein Outfit ist. So zumindest in meinem Kopf. So oder so, ich mag den Look sehr gerne und sollte mich öfters mal trauen solche Teile zu tragen. 


FASHION PIECES

Top: NA-KD
Jeans: Only
Gürtel: H&M (similar)


Welcher Look gefällt euch am besten ?
Lasst mich gerne eure Meinung wissen


TRANSPARENZ (Info):
*Werbung wg Markennennung







März Monatsfavoriten - Beauty, Fashion, Food & Lifestyle - meine absoluten Highlights aus dem vergangenen Monat

1. April 2021


Hey & Hallo!

Es ist mal wieder Zeit für meine liebsten Beiträge auf dem Blog. Meine Monatsfavoriten aus dem vergangenen Monat! Ich mag es einfach unfassbar gerne mit euch meine Favoriten zu teilen. Denn man spricht immerhin sehr gerne über tolle Erlebnisse, super Produkte und was einem sonst noch so im vergangenen Monat wichtig erschien und was tolles passiert ist. Auf Instagram (@Justellamaria) bekommt ihr ganz oft meine Favoriten schon früher zu Gesicht und auch noch weitere tolle Sachen, die es letztlich dann nicht ganz auf den Blog geschafft haben. Aber auch auf anderen Blogs mag ich diese Favoriten Beiträge immer wahnsinnig gerne, da sie für mich einfach super inspirierend sind und ich gerne über Favoriten von andern Personen lesen. Selbstverständlich habe ich auch für den vergangenen Monat wieder so einige Favoriten zusammen gesammelt, die ich besonders gerne verwendet, getragen oder erlebt habe. Ihr wisst ja sicherlich, dass ich nicht nur gerne ständig neue Kosmetikprodukte ausprobiere sondern mir auch öfters Mal das ein oder andere neue Accessoire gönne. Ich versuche meine Favoriten immer ziemlich abwechslungsreich zu gestalten und aus vielen verschiedenen Bereichen meine Lieblinge vorzustellen. Und was ich im vergangenen Monat ganz besonders geliebt habe, das zeige ich euch jetzt.



FRISEUR BESUCH

Eins meiner absoluten Highlights im März war mein Friseur Besuch. Ich habe mich unfassbar gefreut, dass die Friseure im März wieder öffnen durften und habe mir beim Friseur Salon Charme, meinem Friseur des Vertrauens, gleich einen Termin ausgemacht. Generell eine sehr große Friseur Empfehlung für alle Münchner und aus Umgebung. Ich bin immer sehr zufrieden bei Julia. Mein Ansatz war schon sehr rausgewachsen über die letzten Monate des Lockdowns und es war dringend nötig mein Blond wieder etwas nach oben zu ziehen. Und sie hat das wieder ganz toll hinbekommen. Wir haben das Blond ganz smooth nach oben gezogen und somit ein super schönes natürliches Ergebnis geschaffen, was sich wunderbar in die restliche Farbe einfügt. Ich denke ihr könnt es auf den Bildern sehen wie harmonisch die Farbe wirkt. Ich geh wirklich jedes Mal so happy aus dem Salon raus, das könnt ihr euch nicht vorstellen. Für mich ist das wirklich etwas neues, da ich noch nie so oft bei einem Friseur war, da ich leider bisher nie wirklich happy irgendwo gewesen bin. Umso mehr freu ich mich natürlich, Julia gefunden zu haben. Ich habe im März auch meine Mama zu ihr geschickt und auch sie war mega happy und wird noch einmal zu ihr gehen. Und meine Mama ist ein harter Kritiker, aber selbst sie wurde überzeugt. 




KOSMETIK TERMIN

Ich war im März aber nicht nur beim Friseur, sondern habe mir auch einen Kosmetiktermin ausgemacht. Und zwar wollte ich schon seit langem mal wieder eine Gesichtsbehandlung machen lassen. Schön die Haut auereinigen, pflegen und massieren lassen. Das ist so ein Luxusmoment der zum einen echt erschwinglich ist, man sich aber dann doch viel zu selten gönnt. Für alle Münchner und aus der Umgebung: Ich war bei der Burai Beauty Longe und war sehr zufrieden. Die Gesichtsbehandlung war ein absoluter Traum und mein Gesicht war danach ebenso ein Traum. Ich muss das wirklich wieder häufiger machen, da das einfach so eine Entspannung next Level ist, ich sags euch. Außerdem habe ich dann auch noch zum aller ersten Mal ein Lash Lifting gemacht. Ihr wisst ja vielleicht, dass ich mich schon vor ca 2 Jahren von meinen Lash Extensions verabschieden musste, da ich sie einfach nicht mehr vertragen habe. Sehr trauriger Moment, als ich mir das eingestehen musste. Aber nun habe ich es mal mit der Wimpernwelle ausprobiert und mag das natürliche Ergebnis total. Hierbei werden die eigenen Wimpern nach oben gebogen (wie mit einer Wimpernzange) und mit entsprechenden Produkten halten sie dort dann auch 6-7 Wochen. Sieht gerade mit Mascara dann natürlich ganz toll aus und man hat einen tollen Augenaufschlag auf natürliche Art und Weise. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen und werde ich auf jeden Fall auch noch einmal wiederholen.  Übrigens: Ihr bekommt dort 15% Rabatt auf alle Behandlungen, wenn ihr sagt, dass ihr von Justellamaria kommt. Super Deal oder ? Kann ich euch nur wärmstens empfehlen. 



NEUES PROFILBILD

Auf Instagram (@Justellamaria) habe ich euch meine neue Illustration gezeigt und viele von euch waren auch total begeistert. Ich liebe ja Illustrationen und finde die wirklich wahnsinnig schön. Ich habe euch abstimmen lassen, ob ich das Bild als neues Profilbild auf meinen Social Media Kanälen verwenden soll. Die Mehrheit war tatsächlich dafür und hat mit "ja" abgestimmt, aber auch wirklich einige haben für "nein" gestimmt. Ich habe mich allerdings trotzdem dazu entschieden, die Illustration als neues Profilbild zu wählen, da ich es einfach super schön finde. Und es mal ein bisschen was anderes ist als ein klassisches Bild. Finde es etwas mehr besonders und habe mich daher dafür entschieden und bereue die Entscheidung jedenfalls nicht. Ihr wisst ja vielleicht, dass ich mein Profilbild nur sehr selten Wechsel. Ich finde, dass das einfach auch eine Art Wiedererkennungswert hat, wenn man ein Profilbild sieht - immerhin verbindet man damit dann auch etwas. Und ein zu häufiges Wechseln kann einen Follower manchmal etwas verwirren. Daher tausche ich es wirklich nur sehr selten aus, aber in dem Fall wollte ich es dann doch unbedingt machen und bin sehr happy mit dieser Entscheidung. 




PAMELA REIF NUT CLUSTER

Produkte vom Naturally Pam Shop zu bekommen ist nicht ganz einfach. Wobei der Shop zwischenzeitlich regulär geöffnet hat, auch wenn nicht alle Produkte gleich verfügbar sind. Ich hatte mich jedenfalls noch in die Mailingliste eingetragen, bei der man dann einen Shopping Link zugesandt bekommt mit dem man im Shop Produkte kaufen kann. Hatte bei mir auch reibungslos funktioniert und ich habe mir einige Nut Cluster bestellt. Insgesamt sogar 12x Peanut Cinnamon Nut Clusters und 2x Crunchy Cocoa Nut Clusters. Um ehrlich zu sein: die Crunchy Cocoa Variante hat mir fast gar nicht geschmeckt. Es ging, aber lecker fand ich die leider nicht. Dafür fand ich die Peanut Cinnamon Variante unfassbar genial. Also gut, dass ich davon gleich einen ganzen Jahresvorrat gekauft habe. Der Preis mit knapp 5€ ist schon stolz für ein Päckchen in dem nur 90gr Nut Clusters drin sind, aber die Zutaten sind einfach gut. Deshalb bin ich auch bereit etwas mehr zu bezahlen. Und es schmeckt einfach sehr lecker. Außerdem finde ich, dass Pamela wirklich eine unfassbar tolle, inspirierende Powerfrau ist, daher bin ich auch gerne bereits sie in ihrem Business zu unterstützen.  




NEUE HANDYHÜLLE

Viele, viele Fragen haben mich zu meiner neuen Handyhülle erreicht. Und ich kann sie nachvollziehen,  denn ich liebe sie genauso wie ihr anscheinend. Ihr solltet mittlerweile ja wissen, dass ich eine riesige Schwäche für Handyhüllen habe. Ich habe definitiv mehr Hüllen als ein einzelner Mensch gebrauchen kann, aber das ist halt einfach mein Spleen. Und außerdem verwende ich sie alle auch. Ich wechsel sehr häufig durch und rede mir somit ein, dass sie alle auch ihre Daseinsberechtigung haben. Meine neue Hülle ist von Otterbox exklusiv für den Apple Shop und in der Farbe Orange. Das ist wirklich ein tolles, kräftiges Peach und ich liebe die Farbe. Die versprüht einfach instant Frühlingsgefühle und ist auch von der Haptik sehr toll. Hat zwar auch einen stolzen Preis von 60€, aber der ist es mir wert. Das Handy ist rundum optimal geschützt, was mir auch sehr wichtig ist, da ich leider ein großer Tollpatsch bin und es leider sehr oft runterwerfe. Außerdem mag ich das Gefühl der Hülle in der Hand sehr und es hat noch einen direkten Popsocket der in der Hülle bereits eingelassen ist. Das ist natürlich auch super praktisch und noch einmal ein kleiner Bonus. 



INSTA STORY STICKER

Dem ein oder anderen ist es in meiner Insta Story vielleicht schon aufgefallen, aber ich habe wieder angefangen vereinzelt ein paar Story Sticker zu verwenden. Ich habe in der letzten Zeit wieder super gerne am iPad gezeichnet und mir ein paar neue Sticker erstellt. Ist jetzt nicht unbedingt das sauberste Ergebnis das man je gesehen hat, aber mir macht das so Spaß und mir gefallen meine Sticker sehr, sehr gut. Außerdem ist es ein tolles Gefühl, wenn man seine eigenen Sachen erstellt die sonst niemand hat. Und das zeichnen am iPad macht mir einfach so viel Spaß. Genau das war auch der Grund warum ich mir Mitte letzten Jahres ein neues iPad gekauft habe, einfach weil ich genau das machen wollte. Mit meinem alten iPad war das nämlich leider nicht möglich. Umso mehr freu ich mich also, dass ich mir mal wieder etwas Zeit genommen habe mir meine eigenen Story Sticker zu kreieren. Ich bin auch noch lange nicht fertig und habe noch einige Sticker vor mir, die ich noch gerne erstellen wollen würde. Aber ich hab ja kein Zeitstress und gerade jetzt bei dem schönen Wetter gibt es nichts schöneres als mich mit dem iPad nach draußen in die Sonne zu setzen und einfach ein bisschen zu malen. Ich Liebs! 




KERZEN MACHEN

Eines meiner Lockdown Projekte war das Kerzen gießen. Ich habe ja angefangen damit meine alte Deko mit Kreidefarbe anzumalen um ihnen wieder einen neuen Schliff zu verpassen, dann habe ich mich an Epoxidharz versucht (mit diesem Projekt bin ich auch noch nicht fertig) und dann kam noch das Kerzen gießen hinzu. Und ich muss sagen, von all den drei Lockdown Projekten mag ich dieses am aller meisten. Wer mir auf Instagram folgt, der sieht regelmäßig wie ich eskaliere und 69.427 Kerzen mache. Da ich viele davon immer wieder an liebe Menschen verschenke, werden es auch nie so viele die ich zu Hause habe. Ich selbst habe tatsächlich von jeder Form die ich habe nur ein einziges Exemplar für mich. Die stehen wunderbar drapiert auf einem Buch als Dekoration. Und ich liebs, sie jeden Tag anzuschauen. Alle anderen habe ich an Freunde und Familie verteilt und zB auch in Osterkörbchen gesteckt die ich gerne verschenken möchte. Das Kerzen gießen hat etwas leicht meditatives muss ich sagen und es macht einfach so unfassbar viel Spaß. Die Kerzen nach dem Erkalten aus der Form zu holen und das Ergebnis zu sehen ist jedes Mal aufs Neue einfach ein mega geiles Gefühl. Klingt jetzt vielleicht ein wenig bescheuert, aber ich kann euch das wirklich nur empfehlen mal auszuprobieren. Ist ein richtig toller Spaßfaktor. Tolle und günstige Kerzenformen findet ihr übrigens ganz einfach bei Amazon.




OUTDOOR SHOOTEN 

Ich erinnere mich absolut nicht mehr daran, wann ich das letzte Mal so richtig shooten war. Draußen, mit anderen Menschen in der Stadt. Klar das eine Foto mal hier und mal da, aber so richtig shooten war ich glaube ich im letzten Jahr. Bin auch tatsächlich ein klein bisschen aus der Übung aber ich sags euch, es war so schön. So schön mal wieder rauszukommen, das Wetter zu genießen, mich mit anderen Leuten zu treffen und mal wieder ganz, ganz viel quatschen und einfach Spaß haben. Definitiv eines meiner Highlights aus dem März, denn es tat so gut. So gut! Ich sitze ja den ganzen Tag im Home Office und egal ob das Wetter gut oder schlecht ist, ich sehe es meistens nur von drinnen durch das Fenster. Die einzigen Momente in denen ich mal raus komme sind für den Lebensmittel Einkauf, kurze Besorgungen oder ein Spaziergang um den Block - aber selbst das meistens erst Abends wenn es schon wieder dunkel ist. Auf Dauer kann das schon ganz schön aufs Gemüt schlagen. Umso schöner, dass ich mal wieder eine Verabredung hatte und das auch noch bei bomben Wetter. Da war selbst das Umziehen auf offener Straße ein Kinderspiel, da es einfach wahnsinnig schön und sonnig war. Einfach ein Traum. 




DALGONA COFFEE REVIVAL

Whoop, Whoop! Gerade noch rechtzeitig im März habe ich wieder mit meinen Eiskaffee Sucht vom letzten Jahr gestartet. Den Dalgona Coffee habe ich letztes Jahr im 1. Lockdown bereits für mich entdeckt und lieben gelernt. Im April hatte ich euch auch mal eine Dalgona Coffee Anleitung als Blogpost geschrieben. Denkbar einfach, aber unfassbar geil! Für alle die, die den Dalgona letztes Jahr (noch) nicht ausprobiert haben - legt jetzt los! Und für alle die, die ihn dieses Jahr noch nicht gemacht haben: Go! Das Wetter ist ready für Dalgona Coffee. Nomsi! Auch wenn der Aufwand für einen Kaffee recht hoch ist und man danach einiges zum Abspülen hat, lohnt es sich dennoch definitiv. Aber was mir gerade einfällt - ich habe ja jetzt auch eine Geschirrspülmaschine, also yolo! Dann ist der ganze Dreck natürlich nur noch halb so wild, haha. Aber losgelöst davon, nie im Leben hätte ich gedacht, dass Instant Kaffee so geil sein kann. Gegen den Dalgona kann (meiner Meinung nach) jeder andere Eiskaffee haushoch einstecken. Ihr merkt schon, ich liebs einfach!



Wie gefallen euch meine Monatsfavoriten ?

Was waren eure Favoriten im vergangenen Monat ?




TRANSPARENZ (Info):

*Werbung, da Markennennung