Top Social

Image Slider

Kürbissuppe mit Kokosmilch und Ingwer - Weil der Herbst einfach lecker schmeckt und man nie genüg Kürbisrezepte haben kann!

20. Oktober 2018

Hey & Hallo!
Perfekt zum gestrigen Beitrag habe ich heute endlich mal wieder ein Rezept für euch. Gestern ging es rund um Kürbisse und Herbstgefühle und heute geht es weiter mit meinem absoluten Lieblings Essen wenn der Herbst angekommen ist. Auch wenn die Temperaturen aktuell noch ziemlich warm sind, ist der Herbst kalendarisch schon längst da und auch in meiner Küche ist der Herbst definitiv schon angekommen. Neben einigen verschiedenen Suppen und Eintöpfen ist natürlich auch der Klassiker bei mir wieder zurück auf dem Herd: Kürbissuppe! Und da es auf dem Blog schon zwei verschiedene Kürbissuppen Posts gibt, gibt es heute noch ein drittes. Denn alle guten Dinge sind drei und Kürbissuppe kann unfassbar individuell zubereitet werden, daher schadet auch ein drittes Rezept nicht. Das Ergebnis war übrigens wahnsinnig lecker und daher muss ich das Rezept natürlich auch noch mit euch teilen.


ZUTATEN FÜR KÜRBISSUPPE MIT KOKOSMILCH UND INGWER

Das brauchst du für die Suppe

1 Hokkaido Kürbis (ca. 600 - 750gr)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 kleine Dose Kokosmilch
250ml Gemüsebrühe
1 Stück Ingwer (ca. Daumengroß)
150ml Orangensaft
Gewürze (Meersalz, Pfeffer)
Kürbiskernöl (optional)
Kürbiskerne (optional)


ZUBEREITUNG DER KÜRBISSUPPE MIT KOKOSMILCH UND INGWER

Und so einfach geht das Rezept

Zunächst starten wir damit die Zwiebel und den Knoblauch klein zu schneiden und in einem Topf mit heißem Öl glasig zu dünsten. In der Zwischenzeit kann der Kürbis gewaschen, halbiert und entkernt werden. Das Innenleben könnt ihr einfach mit einem Esslöffel auskratzen. Die Schale kann beim Hokkaido übrigens dran bleiben, der muss nicht geschält werden. Im Anschluss den Kürbis in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den Zwiebeln und dem Knoblauch in der Pfanne kurz anbraten.

Nachdem das Gemüse gut angebraten wurde, könnt ihr das Ganze mit eurer Gemüsebrühe ablöschen. Nun einfach den Deckel auf den Topf setzen und die Brühe ca. 10 - 15 Minuten kochen lassen. Danach ist der Kürbis weich genug, sodass ihr mit dem Stabmixer das Ganz pürieren könnt.

In der Zwischenzeit könnt ihr eure Dose Kokosmilch zur Hand nehmen und erst einmal ordentlich schütteln. Den Inhalt könnt ihr nun zu eurer Suppe dazu geben und geht dann noch einmal mit dem Stabmixer durch. Das Ganze dann noch einmal ein paar Minuten köcheln lassen. Und währenddessen könnt ihr euer Daumengroßes Stück Ingwer durch eine Reibe jagen und das Geriebene mit unter die Suppe geben. Nun nur noch mit etwas Meersalz und Pfeffer würzen und eure super leckere Kürbissuppe ist bereits fertig.

Wer mag kann noch ein paar Kürbiskerne in einer Pfanne anrösten und zusammen mit einem Teelöffel Kürbiskernöl auf der fertigen Suppe als Garnierung verwenden.


Da Kürbis, neben Spargel, mein absolutes Lieblingsgemüse ist gibt es auf dem Blog noch einige weitere Kürbis Rezepte und auch noch zwei weitere Varianten von Kürbissuppe die auch echt super lecker sind und deren Rezept ihr auf jeden Fall einmal auschecken solltet: Paleo Kürbiskuchen Rezept, Salat mit gebratenem Kürbis und Feta-Speck Päckchen, Meine Lieblings Kürbissuppe und eine sämige Kürbissuppe.




ELLA MARIA
Mögt ihr Kürbis auch so gerne ?
Was ist euer liebstes Herbst Rezept ?


Willkommen Herbst! - Über Kürbisse, Herbstgefühle und den Gertrudenhof in Köln

19. Oktober 2018

Hey & Hallo!
Das Wetter der letzten Tage war wirklich ausgesprochen toll und wir können definitiv sagen, dass wir einen wunderschönen, goldenen Herbst haben derzeit. In den letzten Tagen konnten wir noch einmal super viele Sonnenstrahlen tanken und die Wärme genießen. Meistens mit entweder leichten Jacken oder Cardigans das Haus verlassen und gemütlich draußen in der Wärme sitzen. Doch wenn man Abends draußen sitzt, dann merkt man einfach, dass der Herbst schon etwas länger angekommen ist. Denn Abends wird es schnell frisch und dann brauchen wir doch wieder eine Jacke. Ich mag jetzt noch gar nicht daran denken, wenn der Winter an die Tür klopft und man sich wieder in dicke Winterjacken packen muss und es draußen windig, eisig und ungemütlich ist. Aber sollte es dann doch irgendwann soweit sein, habe ich mir schon einmal eine super hübsche Damenjacke von Esprit ausgesucht, die ich mir für den kommenden Winter unbedingt zulegen möchte. Das ist im Übrigen ein 2-in-1 Steppmantel mit Thinsulate-Füllung in der Farbe gelb. Gelb ist diesen Herbst/Winter ja sowieso der absolute Renner und auch ich bin Feuer und Flamme. Der Mantel sieht echt hammer aus wie ich finde und da der Winter wohl noch ein paar Tage brauchen wird, kann ich mir schon einmal ein bisschen Geld zur Seite legen. Aber kommen wir nun wieder zurück zum goldenen Herbst. Da schweife ich bei diesem wundervollen Wetter schon zum Winter ab, ne ne. Soweit ist es aktuell noch nicht, aber besser man sucht sich jetzt schon einmal ein paar Winterjacken Favoriten aus, denn sobald es draußen kalt geworden ist, ist ja immer alles sofort wieder weg.


In meinen Vorgänger Blogposts hab ich euch schon davon erzählt, dass ich vergangenes Wochenende in Köln war. Ich war dort eingeladen zum Beautypress Blogger Event und habe eine Nacht im 25hours The Circle verbracht. Ich war insgesamt von Samstag Vormittag bis Sonntag Abend in Köln und Sonntag habe ich den Nachmittag mit meiner lieben Denise on tour verbracht. Wir haben uns einen der kostenlosen MINI Cooper aus dem Hotel ausgeliehen und sind auf Kürbis-Entdecker-Tour gefahren. Auf Instagram sieht man sie ja momentan wie Sand am Meer - Fotos vom Gertrudenhof in Köln mit der Kürbispyramide im Hintergrund. Und als großer Kürbis Liebhaber muss man da selbstverständlich mitziehen, ist ja klar. Zumal es solche tollen Kürbispyramiden bei uns in München nicht gibt.


Wir sind also mit dem MINI auf zum Gertrudenhof und haben nach etwas suchen, sogar auch einen Parkplatz gefunden. Der Gertrudenhof ist wirklich wunderschön gestaltet und stellt ein Erlebnisbauernhof dar. Da es Sonntag war und bomben Wetter hatte, war klar, dass es natürlich sehr zugehen wird. Dennoch haben wir es geschafft ein paar tolle Fotos mit der Pyramide zu machen. Auch sonst haben wir uns ein bisschen auf dem Hof umgesehen und waren ganz neidisch, da die meisten dort super viel geshoppt haben. Schließlich gab es mega viele Stände mit verschiedenen Kürbisprodukten und auch andere selbst gemachten Schmankerl und lokalen Produkten. Aber da unsere Koffer schon so dermaßen voll waren und wir sie nur mit super viel Kraftaufwand zubekommen haben, hatten wir natürlich leider keinen Spielraum mehr und ein paar der tollen Sachen zu kaufen. Ich hätte aber unendlich viele Säfte, Süßkram und Marmeladen entdeckt die ich nur allzu gerne mit nach Hause genommen hätte. Aber nun ja, das hat alles nichts geholfen.


Nach unserer Reise zum Gertrudenhof haben wir uns dann noch spontan entschieden zum Krewelshof zu fahren. Denn auch dort sollte es eine Kürbispyramide geben. Und die wollten wir uns natürlich dann auch noch ansehen. Die Pyramide und das Kürbisangebot auf dem Krewelshof waren auch sehr schön, aber im direkten Vergleich hat mir der Gertrudenhof einfach besser gefallen. Allerdings haben wir uns dann am Krewelshof noch Kaffee und Kuchen gegönnt. Ich habe mich für einen Bienenstich entschieden und muss ganz klar sagen, dass das der beste Bienenstich war den ich jemals gegessen habe. Es war wirklich super schön dort und man konnte schön in der Sonne sitzen und das Wetter und die Kürbisse bei besten Temperaturen genießen. Wir hatten auf jeden Fall eine sehr schöne Zeit in Köln und haben einen wundervollen Sonntag verbracht der quasi genauso im Buche hätte stehen können.




ELLA MARIA
Habt ihr schon eine neue Winterjacke gekauft ?
Mögt ihr Kürbisse auch so gerne wie ich ?


Eau de Parfum ONE & TWO for YOU - die neuen Layering Düfte von xLaeta

18. Oktober 2018

Hey & Hallo!
Vielleicht habt ihr es schon über YouTube oder im DM mitbekommen, denn xLaeta hat nach ihrer eigenen Haarpflege Marke Nju nun auch zwei eigene Düfte herausgebracht. Über die Haarpflegeprodukte von xLaeta sparkle on nju roses und inspire with nju cocos habe ich bereits auf dem Blog berichtet, daher ist es naheliegend, dass ich euch auch die beiden neuen Düfte von Julia vorstellen möchte. Nicht nur, dass mir die Düfte optisch sehr gut gefallen auch die Gerüche sprechen mit von beiden einzeln und in Kombination sehr an. Und das obwohl ich eher heikel bin was Parfüms betrifft und doch eher bei meinen zwei Klassikern bleibe. Daher lasst euch gesagt sein, dass die Düfte wirklich gut riechen und noch dazu ein völlig neues Konzept mit sich bringen, das man so auf dem Markt leider viel zu selten sieht. Denn bei beiden Düften handelt es sich um Layering Düfte, das bedeutet, dass man sie nicht nur einzeln tragen kann sondern auch gemeinsam aufsprühen kann und so seinen ganz eigenen Duft kreieren kann. Aber kommen wir nun einmal zu den beiden Düften im Detail.



Kreiere mit ONE & TWO von xLaeta dein ganz persönliches und individuelles YOU!
Hinter xLaeta steckt Julia Maria. "Laeta" ist Latein und bedeutet "die Fröhliche". Besser könnte der Name nicht zu Julia passen, denn sie bezaubert schon seit mehreren Jahren ihre Follower auf YouTube mit ihrer liebenswürdigen und fröhlichen Art, ihren zwei süßen Katzen und ihren kreativen Ideen gemeinsam mit ihrem Freund Jonas. Dabei verliert sie trotz allem Erfolg nie ihre Bodenständigkeit und bleibt immer sie selbst. Ein großer Herzenswunsch von Julia war schon immer, ein eigenes Parfum zu kreieren, da sie selbst auch eine große Leidenschaft für Düfte hat. 

Mit ONE & TWO for YOU wird dieser Traum jetzt endlich wahr. Julia ließ sich dafür von ihrer Lieblingsstadt Paris - der Stadt der Düfte - inspirieren, die genauso facettenreich und einzigartig ist wie Julia und ihre Parfums. Die beiden Düfte sind so vielseitig wie Julia selbst: mal süß und verspielt, mal geheimnisvoll und abenteuerlustig, mal eine sympathische und einzigartige Mischung aus beidem.



Aus ONE & TWO wird YOU!
Die neuen Düfte ONE & TWO von xLaeta spiegeln Julias Charakter wider. ONE ist ein verspielter, blumiger Duft, der deine süße und fröhliche Seite zum Vorschein bringt. TWO entfesselt deine geheimnisvolle und abenteuerlustige Seite. Gemeinsam werden ONE & TWO aber zur ultimativen und besonderen Möglichkeit, dich so individuell und facettenreich zu zeigen, wie du bist, und deinen Duft ganz persönlich zu gestalten. Je nachdem, wie du die beiden Düfte dosierst, entsteht ein einzigartiger Duft, den du jeden Morgen neu erschaffen kannst. So, wie du dich gerade fühlst. 


MIT DEM LAYERING-PRINZIP ZU DEINEM INDIVIDUELLEN DUFT
Der Duft, den du trägst, erzählt deiner Umgebung viel über dich, deinen Charakter und deine Sicht auf dich selbst. Ähnlich wie bei der Mode ist dein Parfum dein persönliches Aushängeschild. Aber Hand aufs Herz: Wer fühlt sich schon jeden Tag gleich ? Bei den meisten von uns ist es doch so, dass wir uns mit jedem neuen Tag anders fühlen und unserer Umwelt etwas anderes mitteilen wollen. Und das ist auch gut so, sonst wäre das Leben sicher sehr schnell ganz schön langweilig. Sich für ein Parfum zu entscheiden, das zu jeder Tagesform passt, wird deshalb aber zu einer täglichen Herausforderung. Mit ONE & TWO for YOU gehört das der Vergangenheit an, denn du kannst die beiden Düfte kombinieren und so deinen ganz eigenen Duft kreieren!




ALLGEMEINES ÜBER ONE & TWO FOR YOU

Die neuen Layering-Düfte von xLaeta

Größe: 30ml & 50ml
Preis: 19,99 EUR & 29,99 EUR
Marke: xLaeta-Parfum
Bezug: DM Drogeriemarkt
Offizielle Website: xLaeta-Parfum.com 

So einzigartig wie du ist auch die Verpackung der beiden Parfums: Sie ist von einer Rosenblüte inspiriert und öffnet sich wie eine aufblühende Knospe. Außerdem ist am Flaschenhals eine Stoffblüte angebracht, die du zum Beispiel als Ring tragen oder als hübsches Accessoire für deine Haare verwenden kannst. 

"WIR HELFEN"
Julia ist es unglaublich wichtig, mit ihren Düften etwas zurück zu geben. Deshalb wird mit jedem verkauften Duft 1,00 EUR an die Organisation "Wir Helfen" gespendet. "Wir Helfen" unterstützt Projekte und Einrichtungen, die Kindern und Jugendlichen aus schwierigen sozialen Verhältnissen zur Seite stehen und ihnen helfen, neue Perspektiven zu finden. 



EAU DE PARFUM ONE BY XLAETA

Der neue Layering Duft 

Das xLaeta Eau de Parfum ONE ist fruchtig, floral und ein bisschen frech. Der Duft hebt ihre süße Seite hervor und passt sich perfekt an. Es kann einzeln oder in Kombination mit TWO getragen werden, für eine ganz persönliche Duftkreation. Die Duftfamilie ist bei diesem Duft fruchtig, orientalisch. 

Ein fruchtig, floraler Duft der jugendliche Unbekümmertheit vermittelt. Elegante Lache und erfrischende Bergamotte erhalten einen spritzigen Kick von pinken Pfeffer. Fruchtige Kirsche und saftige Himbeere sind wie ein süßer Kuss auf der Haut, untermalt von romantischer Zuckerrose und dem Geruch samtiger Magnolienblüten. Abgerundet von weißem Amber, aromatischer Tonkabohne und leckerer Vanille entsteht ein wundervoll femininer Duft, der riecht wie ein unwiderstehliches Dessert. 



EAU DE PARFUM TWO BY XLAETA

Der neue Layering Duft

Das xLaeta Eau de Parfum TWO ist blumig und samtig mit einer kraftvollen Tiefe. Der Duft unterstützt ihre sinnliche Seite und kann einzeln oder in Kombination mit ONE getragen werden. Der Duft gehört zu der Duftfamilie Chypre, fruchtig.

Ein Parfum mit mystischer Tiefe, das in Erinnerung bleibt. Im ersten Eindruck erfrischt dieser Duft durch die Kombination aus knackiger Birne, süßer Himbeere und prickelnden Bergamotte, der durch samtigen weißen Jasmin und Orangenblüte einen unwiderstehlichen Charakter erhält. Ein Duft, der mit Sicherheit nicht in Vergessenheit gerät - verführerische Ambergris, zarter Moschus und aromatische Vanille verweilen auf der Haut. 


Ich habe beide Düfte ordentlich probegeschnüffelt und muss sagen, dass mir beide sehr gut gefallen. Ich bin leider immer super schlecht im richtigen Beschreiben von Düften, aber ich denke mit den offiziellen Duftbeschreibungen die ich euch oben aufgeführt habt, könnt ihr auf jeden Fall etwas anfangen. Was ich euch jedoch sagen kann ist, dass mir beide Düfte sehr gut gefallen und ich sie auch in Kombination wirklich toll finde. Wenn ich mich zwischen einem von beiden entscheiden müsste, dann wäre es glaube ich der Duft ONE für den ich mich entscheiden müsste. Aber das gute ist ja, dass man sich garnicht entscheiden muss und sich einfach beide zulegen kann und sie auch super mit einander kombinieren kann. Denn was mir persönlich wirklich sehr gut gefällt ist, dass es sich um Layering-Düfte handelt und man sie gemeinsam tragen kann. Denn so gefällt mir der Duft noch einmal um ein vielfaches besser. Die Kombination der Düfte und meinem eigenen Körpergeruch (och man, wie sich das anhört) kommt nämlich ziemlich gut muss ich sagen. Ich wurde von meinem Freund sogar bereits auf die Düfte angesprochen, auch sie gefallen sie wirklich gut. Was außerdem noch dazu gesagt werden sollte ist, dass die Düfte sehr erwachsen riechen und überhaupt nichts kindliches beinhalten. Aufgrund der zum Teil recht jungen Zielgruppe von Julia hätte man das im ersten Moment vermuten können, aber dem ist garnicht so. So hat jede Zielgruppe etwas von den Düften und ich kann sie sehr empfehlen. 



ELLA MARIA
Kennt ihr die beiden Parfüms bereits ?
Sprechen euch die Düfte an ?


TRANSPARENZ (Info):
*Werbung da PR Samples / Grafiken von xLaeta Parfums


25h Hotel The Circle in Köln - Irgendwo zwischen Erde und Weltall

17. Oktober 2018

Hey & Hallo!
Wie ihr vielleicht auf Instagram (@Justellamaria) mitbekommen habt, war ich vergangenes Wochenende in Köln unterwegs. Der Grund dafür war das Event von Beautypress im Hard Rock Café. Darüber ist übrigens auch bereits ein Blogpost online gegangen, schaut gerne einmal vorbei wenn ihr mögt. Freundlicherweise wurde ich vom 25h Hotel "The Circle" eingeladen, die Nacht dort zu verbringen, damit ich nicht noch am gleichen Abend die lange Heimreise antreten muss. Ihr wisst sicherlich bereits, dass ich der wahrscheinlich größte 25h Hours Hotel Fan bin und immer wieder gerne in eines der Hotels zurück kehre und neue, andere der Kette entdecken möchte.

Das 25hours Hotel "The Circle" befindet sich nur wenige Gehminuten von der City entfernt und ist somit direkt im Herzen von Köln in einem neuen und richtig spektakulären Rundbau. Das Gebäude sieht wirklich absolut Eindrucksvoll aus und macht ordentlich etwas her. Gemeinsam mit 25hours entwickelte das Berliner Kreativteam Studio Aisslinger und Interieur Designer Werner Aisslinger ein denkmalgeschütztes Gebäude mitten im Friesenviertel. Das Gestaltungskonzept läuft ganz unter dem Motto Retro-Futurismus. Hier küssen Astronauten das Weltall und es sieht einfach nur wunderschön und absolut fancy aus. In der großzügigen Schalterhalle, in der einst Versicherte des Gerling-Konzerns ihre Beiträge einzahlten, laden heute Café und Co-Working-Spaces zum entspannten Arbeiten und Relaxen ein. Die 207 Zimmer sind urbane Rückzugsorte mit gegensätzlichen Welten - verspielter Retro-Stil trifft hier auf phantasievolle Zukunftsutopien. Herzstücke des 25hours Hotel The Circle sind im Übrigen auch das Restaurant NENI sowie die coole Monkey Bar im 8. Stock mit einem wirklich einmaligem Blick auf den Kölner Dom.


DAS NENI RESTAURANT

Das hauseigene Restaurant, geöffnet für jedermann

Das NENI Köln ist ein eigenständiges Restaurant im Hotel eingebaut und befindet sich auf der 8. Etage. Die eklektische Küche des NENI ist inspiriert von persischen, russischen, arabischen bis hin zu deutschen Einflüssen. Denn Familie Molche denkt grenzüberschreitend und erschafft damit ein Patchwork der Sinne bestehend aus Klassikern wie Humus, Fallapfel, Sabbich und Jerusalem-Teller. Das NENI findet: am besten schmeckt's im Balagan-Stil. Balagan ist Arabisch und steht frei übersetzt für das sympathische Chaos, das beim gemeinsamen Teilen und Essen entsteht. Beim Balagan im NENI werden die Gerichte unkompliziert in der Mitte des Tisches platziert, sodass jeder von jedem probieren kann. Ungezwungen, herzlich und persönlich - wie zu Gast bei Freunden. Wenn ihr einen Blick auf die Speisekarte des NENI Köln werfen möchtet, könnt ihr gerne einmal auf den Link klicken. Die Karte liest sich wirklich ausgesprochen lecker und macht Lust direkt dort einen Tisch zu reservieren und zu speisen. Das Tisch reservieren kann ich übrigens nur sehr Nahe legen, denn das Restaurant ist der Hammer und das wissen natürlich auch die Einheimischen, sodass das NENI immer proppenvoll ist. Im Übrigen gibt es im NENI Köln keine Service-Roboter. Hier kümmert sich das Team rund um den Küchenchef René Schwallen ganz individuell um das leibliche Wohl der Gäste. Menschlicher Kontakt lässt sich nämlich nicht standardisieren. Menschen mit Ecken und Kanten und einer Guten Kinderstube sind dort anzutreffen. Auch wenn der Ton im NENI eher lässig ist, soll das nicht darüber hinwegtäuschen, dass solide Fachkenntnisse vorhanden sind.


DIE SCHALTERHALLE

Der unvergessliche Eingangsbereich

Allein von außen ist das Hotel schon wahnsinnig spektakulär und etwas ganz Besonderes. Aber wenn man dann in das Hotel reinkommt, wird man von einer unfassbar großzügigen Runden Lobby überrascht und empfangen. Als ich reingekommen bin musste ich erst einmal stehen bleiben und meinen Blick schweifen lassen um die ganzen Eindrücke auf mich wirken lassen. Solltet ihr auch einmal dort sein, dann könnt ihr das sicherlich sofort nachvollziehen. Die Lobby ist im Übrigen auch komplett rund gestaltet und beinhaltet verschiedene Bereiche. Die Lobby lädt hier definitiv zum langen Verweilen ein, denn es gibt ein kleines Café in dem man sich Getränke bestellen kann, viel Platz zum Lesen oder zum arbeiten. Auch in den Shops kann man viel stöbern und Produkte aus dem Hotel und der Region kaufen. Und das Foto mit dem Astronauten ist der Vorraum für die Aufzüge. Sieht das nicht einfach nur spektakulär aus ? Unfassbar schön und das Innenleben des Aufzugs ist ebenso der Burner. Weiter unten seht ihr davon auch noch ein Foto. Was man den 25hours Hotels immer zu Gute halten muss ist, dass man sich kostenlos Räder leihen kann um die Stadt per Fahrrad zu erkunden und es gibt auch immer 2 MINI Cooper die man sich kostenlos ausleihen kann. Diese Möglichkeit nutze ich immer sehr gerne in den Hotels, denn so kann man eine Stadt noch viel besser erkunden und kommt an Orte die man sonst vielleicht nicht gesehen hätte. So haben Denise und ich uns zB am Sonntag einen der MINIs ausgeliehen und haben eine kleine Tour gemacht. Wir wollten unbedingt den Gertrudenhof in Köln besuchen so wie den Krewelshof, denn beide haben eine Kürbispyramide und das wollten wir uns natürlich definitiv nicht entgehen lassen. Und mit dem MINI ist die Anfahrt dann natürlich ganz easy.


25HOURS THE CIRCLE

Allgemeine Informationen

Im Klapperhof 22-24
50670 Köln


Hier findest du alle Städte mit weiteren 25hours Hotel:



DAS ZIMMER

Zimmer: Medium Inner Circle, Nummer 715

Diese Zimmerkategorie ist der Inner Circle und der Blick aus den Fenstern geht in den imposanten Innenhof des denkmalgeschützten Rundbaus aus den 50er Jahren. Die futuristischen Zimmer mit offener Raumaufteilung und unverkleideten Betondecken sind ausgestattet mit allen 25hours Standards: Betten in hoher Schlafqualität, kostenloses Highspeed W-LAN und UE Boom Bluetooth-Lautsprecher. Die Zimmer haben eine Größe von 21-23qm, ein Queensize-Bett (160cm), eine Klimaanlage, eine Regendusche, Smart-TV und einer Tasche zur Nutzung während des Aufenthalts. Wie ihr auf den Bildern erkennen könnt, ist das Zimmer einfach nur unfassbar schön und als ich das Zimmer das erste Mal betreten habe, haben mir definitiv die Worte gefehlt so geflashed war ich von der wahnsinnig tollen Einrichtung. Allein die Wandmalerei hinter dem Bett war so unfassbar schön, dass ich sie am liebsten jetzt gleich auch zu Hause hätte. Von dem wunderschönen offenen Bad-Bereich bin ich immer noch ganz hin und weg. Die beigen Fliesen im Wagenseil in Kombination mit dem goldenen Armaturen ist einfach nur zum dahinschmelzen und wenn das mal nicht absolute Interieur-Goals sind, na dann weiß ich auch nicht weiter. Auch das runde Letterboard mit einem süßen Spruch hat mir wirklich gut gefallen. Als ich den Spruch gelesen habe, musste ich sofort anfangen zu singen. Wer von euch kennt das Lied auch ? Was ihr im Übrigen in allen 25hours Hotels immer im Baubereich findet sind ein Fön (ein guter! Nicht diese kleinen Dinger die kaum Power haben) sowie Produkte von "Stop the Water while using me". Ihr könnt bei einem Städtetrip, falls ihr nur mit Handgepäck reist oder Gepäck sparen wollt, getrost die Duschprodukte zu Hause lassen denn die Produkte sind wirklich hervorragend und können im hauseigenen Shop in der Lobby auch direkt nachgekauft werden, wenn Interesse besteht.


DIE MONKEY BAR

Die hauseigene Bar, geöffnet für jedermann

Kommen wir nun zu einem weiteren Highlight des 25hours The Circle. Nämlich die hauseigene Monkey Bar Köln die nicht nur für Hotelgäste geöffnet ist. Die Monkey Bar liegt ebenso wie das NENI Restaurant in der 8. Etage des Hotels und bietet auch einen spektakulären Blick über die Dächer Kölns und direkt auf den wunderschönen Dom. In entspannter Runde lädt die Dachterrasse Nachmittags zum Verweilen ein und Abends verwandelt sie sich in eine angesagte Szene-Location mit beliebten Cocktail- und Longdrink-Kreationen. Jeden Abend legen übrigens auch wechselnde DJs in der Monkey Bar auf. Die aktuellen Monkey Tunes of the week werden immer auf der Website veröffentlicht. In der Monkey Bar könnt ihr auf Cocktailsafari gehen. Ob von coolen Kölner Bars inspiriert, Reinterpretationen berühmter Drinks oder brutal lokale Kreationen - Abwechslung ist definitiv garantiert. Zur Wahl stehen Highballs, Classics und Signaturen und ein Barteam als individueller Berater. Wer zwischendurch Hunger verspürt, dem serviert das Team bis 23 Uhr Speisen aus den NENI. Auf der Karte finden sich unter anderem Streetfoodspezialitäten, Dreierlei vom Humus, Fallapfel und Süßkartoffel Pommes. Da wäre sicherlich für jeden ein Snack mit dabei.


Der Aufenthalt im 25hours The Circle hat mir ausgesprochen gut gefallen. Das Personal ist immer einfach bombe und so super freundlich und cool drauf. Die Zimmer sind super spektakulär und liebevoll mit ganz viel Herz eingerichtet und das Essen ist immer top. Ich war ja wie gesagt schon in einigen 25hours Hotels und liebe es dort einfach. Ich bin definitiv ein sehr großer Fan der Kette und kann euch besten Gewissens nur empfehlen zu gucken, ob es in der Stadt in die ihr demnächst fahren möchtet auch ein Hotel der 25h Kette gibt. Glaubt mir, ihr werdet es nicht bereuen. Denn jedes Hotel bietet ein einfach unvergessliches und kreatives eigenes Motto nach dem es eingerichtet ist und jedes einzelne hat einen ganz besonderen Charme.


WEITERE 25H HOTEL BERICHTE

Da ich schon in einigen 25h Hotel war, hier mal eine Übersicht mit weiteren Blogposts, wo ihr euch noch weitere Eindrücke machen könnt. 




ELLA MARIA
Wie gefällt euch das Hotel ?
Wart ihr schon einmal in einem 25h Hotel ?


TRANSPARENZ (Info):
*Werbung / Pressereise