Top Social

Mein Weight Watchers Update - Abgenommen ? Meine Erfahrung ? Was ist in der letzten Zeit passiert ?

3. Januar 2018

Hey & Hallo!
Viele sprechen mich immer wieder auf meine Erfolge und Erfahrung mit Weight Watchers an und wollen wissen wie es mir damit geht, wie viel ich abgenommen habe und vieles mehr. Gestartet bin ich damals im März 2017 mit meinem WW Vorhaben und hatte dies über YouTube und hier auf dem Blog kommuniziert. Das lief eine Weile und einige Blogposts und Videos sind dazu online gekommen. Irgendwann hat das ganze aufgehört und die Fragen häuften sich, wie denn nun der aktuelle Stand ist und wann es endlich Updates geben wird. Und genau das ist heute der Fall. Es gibt ein Weight Watchers Update, da es sich sehr viele gewünscht haben - mit dem Ergebnis werden viele jedoch wahrscheinlich nicht gerechnet haben.

Während ich diese Zeilen tippe überlege ich mir, wie tief ich euch an meinem Privatleben teilhaben lassen möchte. Der Sprung zwischen 'ich würde gerne alle Infos teilen, damit ihr es nachvollziehen könnt' und 'ok, das würde viel zu privat werden' ist hier schwer zu definieren und ich bin mir nach wie vor nicht so ganz sicher, wie ich es handhaben möchte. Deshalb tippe ich jetzt einfach mal drauf los und wir werden gemeinsam sehen, wie tief das Update geht. Gerne möchte ich heute einmal auf die meist gestellten Fragen eingehen und euch endlich Antwort liefern.


WAS IST IN DER LETZTEN ZEIT PASSIERT ?

Es ist wahnsinnig viel passiert und auch vorgefallen, aber eher nicht im Bereich Abnehmen. Als ich damals im März mit Weight Watchers starten wollte, war ich zum einen völlig überarbeitet (deshalb damals auch meine Gewichtszunahme - Stress über einen langen Zeitraum setzt mir in Sachen Gewicht & Gesundheit immer unfassbar zu), wollte das jedoch ändern. Ich konnte in Sachen Stress einiges reduzieren und mich zum Großteil auch wieder den wichtigeren Dingen in meinem Leben zuwenden - dennoch kam, so ca. ab Mai müsste es gewesen sein, eine Wendung mit der keiner hat rechnen können und am wenigsten ich. Das was im Mai passierte hat mich so weit zurück geworfen, dass es schon nicht mehr in Worte zu fassen ist. Stress hat ein ganz neues Level erreicht - auf der emotionalen und psychischen Ebene. Kurz um fürs Verständnis: Der ausschlaggebende Grund lag in meiner Arbeit und wurde von Woche zu Woche und von Monat zu Monat immer schlimmer und schlimmer und nicht mehr zu ertragen, sodass es mich letztlich soweit getrieben hat, dass ich meinen Job an den Nagel gehängt habe und mir einen anderen gesucht habe. Vor kurzem habe ich dann die Nachricht bekommen, dass ich die neue Stelle ab 01.01.2018 antreten kann und endlich kann ich wieder aufatmen. Diese Geschehnisse führten dazu, dass ich keinen Kopf hatte mich um Sachen wie Ernährung, Sport und Abnehmen zu kümmern.


SOLL DAS EINE AUSREDE SEIN ?

Eine Ausrede, warum ich nicht weitergemacht habe, soll das natürlich nicht darstellen. Das alles lag ganz allein in meiner Hand und ich habe mich schlichtweg einfach nicht stark genug gefühlt aus dem Drama aus zu brechen. Es hat mich sogar dahin getrieben, dass ich meinen Blog (den ich hüte und beschütze wie ein Baby) pausiert habe, da ich keinen Nerv mehr hatte mich um irgendetwas zu kümmern. Das alles hat natürlich auch den bitteren Beigeschmack, dass ich weder abgenommen habe noch mein bis dahin erreichtes "Kampfgewicht" gehalten habe. Es kam so, wie es kommen musste: Ich habe noch mehr zugenommen. Und das obwohl ich weder besonders ungesund noch besonders fettig noch besonders viel gegessen habe. Allein durch andauernden Stress nehme ich automatisch zu. All das ist keine Rechtfertigung dafür, warum ich (erstmal) aufgegeben habe, soll nur eine Erklärung für die jenigen sein, die sich fragten was nun los sei.


WIE IST DEINE ERFAHRUNG MIT WEIGHT WATCHERS ?

Meine Erfahrung mit Weight Watchers die ich damals in den ersten Wochen und Monaten sammeln konnte war durchweg positiv und genau deshalb habe ich mich auch dazu entschieden, jetzt wo klar ist, dass ich das Drama zum 01.01.18 endlich verlassen und hinter mir lassen kann, mit Weight Watchers weiter zu machen.


WIE VIEL HAST DU ABGENOMMEN ?

Letztlich habe ich fast ein ganzes Jahr verloren und das klingt schon echt hart, wenn ich daran denke. Aber es lag immerhin alles in meiner Hand und ich habe mich leider unterkriegen lassen von meinem Job und habe es nicht geschafft, stark genug zu sein. Ich habe also unterm Strich (die ersten Wochen / Monate und ersten Abnehm Erfolge einmal ausgenommen und rausgerechnet) nicht abgenommen, sondern habe sogar noch etwas extra oben drauf bekommen. Als Geschenk dafür quasi, dass ich die vergangen Monate so viel durchmachen musste und ein emotionales Wrack war.


WIE GEHT ES JETZT WEITER ?

Die große Frage wie es nun weiter geht ist, von meiner Seite aus, leicht beantwortet. Ich bekomme durch meinen neuen Job die Möglichkeit alles hinter mir zu lassen, was mich die letzten Monate psychisch zum niederknien brachte. Ich kann zum Jahreswechsel hinweg alles steh und liegen lassen und mich voll und ganz neuen Aufgaben widmen. Und das werde ich auch tun! Ihr kennt sicherlich alle die guten Vorsätz fürs neue Jahr die man sich so vornimmt wie zB gesunde Ernährung, mehr Sport usw die nach ein paar Wochen eh wieder vergessen sind. Für mich bringt der Jahreswechsel so viel mehr als nur "gute Vorsätze" mit sich und ich kann es garnicht abwarten, bis ich endlich den Stift fallen lassen kann und mich wieder dem Leben widmen kann.


Die wichtigsten und am häufigsten gestellten Fragen wären somit beantwortet. Und ich möchte nochmals erwähnen, dass ich mir bewusst bin, dass alles in meiner Hand liegt und auch lag. Ich habe die Kraft einfach nicht aufbringen können und stehe dazu, einfach schwach gewesen zu sein (Abnehmen hin oder her, der Grund war letztlich einfach etwas anderes). Diese Phasen hat denke ich jeder einmal im Leben und jedem geht es einmal schlecht und Dinge müssen verarbeitet werden und brauchen Zeit. Zum Glück wird das bei mir nun endlich (!) ein Ende haben und ich ersehen den Tag herbei.
Selbstverständlich wird es auch in Zukunft wieder Weight Watchers und Fitness Beiträge bei mir auf dem Blog und YouTube Kanal geben. Ihr könnt gespannt auf die kommende Zeit sein.



WEIGHT WATCHERS MIT JUST ELLA MARIA

Gemeinsam mit mir zum Wunschgewicht

Für alle die jetzt ebenso super motiviert sind und über eine Anmeldung bei Weight Watchers nachgedacht haben, habe ich nun ein richtig tolles Angebot. Denn bei der Anmeldung zum Online Programm könnt ihr ganze 32,00 EUR sparen. Mit diesem Link habt ihr zum einen die einmalige Anmeldegebühr komplett gespart und darüber hinaus auch für das Programm noch ein bisschen was. 

Hier geht's zur Anmeldung!


Melde dich beim neuen Weight Watchers Your Way Programm an und gibt mir sehr gerne bescheid, wenn du in 2018 ebenfalls durchstarten möchtest. Ich freue mich über jeden der gemeinsam den Weg mit mir bestreiten möchte und gegenseitige Unterstützung ist ja nach wie vor das beste Mittel zum Erfolg! 





Auf meinem YouTube Kanal könnt ihr euch das Ganze Thema gerne auch nochmal in Videoform ansehen wenn ihr mögt.





ELLA MARIA
Habt ihr auch schon schlimmes durchmachen müssen das euch zurück geworden hat ?
Interessiert euch das Thema Weight Watchers bzw Fitness/Abnehmen im Allgemeinen ?


Kommentare on "Mein Weight Watchers Update - Abgenommen ? Meine Erfahrung ? Was ist in der letzten Zeit passiert ?"
  1. Toller Blogpost. Deine Worte sind so motivierend für mich. :)

    Liebe Grüße, Nathalie
    http://www.passionineverything.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Das bedeutet mir sehr viel <3

      Liebe Grüße, Ella Maria

      Löschen
  2. Wow, danke für die ehrlichen Worte und ich wünsche dir alles Gute für 2018 und deinen neuen Job! :)


    Übrigens würdet ihr mir total helfen, wenn ihr bei meiner Umfrage über Instagram und Blogs in Rahmen meines Studiums mitmacht, die nicht mehr als 10 Minuten dauert! Bisher haben wir nämlich zu wenige Blog-Leser, daher wäre es sehr hilfreich, wenn ihr mitmacht und den Link auch an andere Personen sendet, die gerne Blogs lesen - vielen Dank!

    https://www.soscisurvey.de/nutzung-insta-blog/

    AntwortenLöschen
  3. Erst einmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Job! Mich interessiert es auf jeden Fall, weil ich ja 2016 selbst mit WW super abgenommen habe und auch jetzt mein Gewicht bis auf ein paar kg sehr gut halte. Ich kann verstehen, dass du dich in so einer Situation nicht stark genug gefühlt hast. WW kostet erst einmal Zeit und braucht Aufmerksamkeit. Deswegen drücken ich dir für 2018 nun ganz besonders die Daumen. Wenn du dich eingefunden hast, dann wirst du merken wie gut es funktioniert. Wenn du in deinem neuen Job angekommen bist, dann ist das schon einmal eine gute Ausgangsbasis :) Viele liebe Grüße, Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awww liebe Saskia. Ich danke dir sehr für deine lieben und tollen Worte! <3

      Löschen
  4. Habe 25kg ganz ohne jegliche Hilfmittel oder Programme abgenommen.
    Ernährung komplett umgestellt und ein Gefühl für Kalorien entwickelt.
    Abends nur noch Gemüse und Eiweiß essen und zwischen den Mahlzeiten min. 5h vergehen lassen.
    Habe bis heute nur 2-3kg wieder zugenommen, aber auch nur, weil ich keine Diät sondern eine Ernährungsumstellung gemacht habe.
    Aber ich kann verstehen, wenn man Hilfe und Ansporn durch WW benötigt!
    Liebst, Colli
    vom beauty blog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es toll, dass du zu dem Thema so ehrlich und selbstkritisch stehst! Wieviel du im Endeffekt auf die Waage bringst oder ab- bzw. zugenommen hast, ist wirklich eine sehr persönliche Frage, die eigentlich auch niemanden etwas angeht und auch nicht ausschlaggebend für die Betrachtung ist, von daher finde ich, dass du das perfekte Maß an Info und persönlichen Details gefunden hast. :-)
    Auch wenn ich (glücklicherweise) nicht zu den Menschen gehöre, die durch Stress zunehmen, kann ich dich in Bezug auf das Drama mit deiner alten Arbeit unfassbar gut verstehen! Ich hatte vor wenigen Jahren auch einen Job, der mich quasi an den Rand der Verzweiflung getrieben hat: ich wurde bis zum Hals mit Aufgaben zugeschüttet, wurde für alles verantwortlich gemacht, was andere verbockt haben und konnte es keinem Recht machen. Als ich dann mehrfach in Besprechungen vom Abteilungsleiter einer anderen Abteilung laut angegangen und mir der Mund verboten wurde, war das der Tropfen, der mein Fass zum Überlaufen brauchte - die Folge war ein halbes Jahr Krankheit aufgrund Burnout (ich hasse dieses Wort, weil es so nach "Modekrankheit" klingt). Wenn man jeden Tag morgens schon Stunden vor dem eigentlichen Aufstehen aufwacht, weil man sich solche Gedanken macht oder wenn man auf der Autobahn das Gefühl hat, so neben sich zu stehen, dass man sich nicht mehr traut weiter zu fahren - das Gefühl wünsche ich keinem Menschen auf der ganzen Welt!

    Falls du magst und das ganze nicht zu persönlich ist, würde mich ein Blogpost zu diesem Thema und deinen Erfahrungen sehr interessieren, kann aber auch verstehen, wenn du da nicht mehr drüber sagen möchtest. Ich habe mittlerweile einen Traumjob in einem tollen Team mit einer super Chefin und bin total glücklich und zufrieden und genau das wünsche ich dir auch und hoffe, du hattest bisher einen super Start auf der neuen Arbeit! Alles Liebe und halt die Ohren steif!!!

    AntwortenLöschen
  6. So ein schöner und ehrlicher Post, das kostet einem Mut & Überwindung.
    Viel Erfolg & Glück für 2018 ♡

    AntwortenLöschen

Bitte beachte die Nettiquette bevor du deinen Kommentar abschickst.
Vielen lieben Dank und einen schönen Tag ♥