Top Social

Pizza Alternative aus Toasties

5. Mai 2017

Vor ewigen Zeiten bin ich auf der Suche nach Weight Watchers Rezept Inspirationen einmal durch Zufall auf ein Bild gestoßen, dass es mir sofort angetan hat. Es ging um Mini Pizzen die einfach unfassbar lecker ausgesehen haben und mit Toasties gemacht waren. Ich bin großer Pizza Fan und gerade beim Abnehmen ist das ja schon ein bisschen hinderlich, wenn wir mal ehrlich sind.

Ich habe auch schon sämtliche Pizza Alternativen an Böden ausprobiert, egal ob Blumenkohl, Thunfisch, Parmesan oder mit besonderen Mehlarten - ich hab alles mal probiert aber ich muss sagen, so eine richtige Alternative die mir wirklich gut schmeckt habe ich bisher nicht gefunden.


Das ist als großer Pizza Liebhaber natürlich richtig, richtig schade. Kennt jemand von euch noch eine tolle Teigalternative ? Ich habe mich jetzt aktuell jedoch einmal an die Toastie Variante gemacht. Zwar nicht wirklich Low Carb oder generell kalorienarm, aber dennoch das was einer echten Pizza noch am nähesten kommt. Da ich Toasties kenne und weiß, dass sie mir schmecken, war mir klar dass das ein sehr leckeres Gericht werden wird. Der Belag ist ja auch immerhin absolut frei wählbar und wenn die Sauce passt ist das eh schon die halbe Miete und die Sache ist geritzt.


Die Zubereitung ist ein Kinderspiel! Anders kann mans garnicht sagen. Es kommt letztlich einfach ganz darauf an, wie man die Pizza machen möchte. Aber das weiß letztlich ja jeder für sich selbst am besten. Das wichtigste ist nur die Sauce. Da könnt ihr einfach passierte oder gestücke Tomaten aus der Dose nehmen und diese mit Pizza Gewürz oder zB auch Oregano würzen. Dann hat man schon mal das klassische Pizza-Feeling und der Rest bleibt euch überlassen. Ob ihr jetzt die Toasties mit Thunfisch und Zwiebeln belegt oder zB mit einem Kochschinken bleibt euch überlassen. Darüber gebt ihr dann einfach noch ein bisschen geriebenen Käse und ab damit in den Backofen. Gebacken wir das ganze so lange bis der Käse geschmolzen und schön Goldbraun geworden ist. Dann sollte auch das Toastie selbst schön knusprig geworden sein. Ansonsten, wer ganz sicher gehen möchte, kann die Toasties vorher im Toaster auch nochmal leicht antoasten - dann klappts auf jeden Fall.


Meine Toastie Variante habe ich mit einer Lachsforelle belegt. Die hatte ich noch im Kühlschrank und sie musste weg, bevor das Haltbarkeitsdatum abläuft. Und da ich kein klassisches Brot mit Lachs wollte, habe ich es einfach auf diese Art versucht und fand es mega lecker! Eine geräuchter Lachsforelle ist übrigens auch relativ Punktearm. Denn ganze 100gr haben hier bloß 3 Punkte und die haben perfekt auf 4 Toastie Scheiben gepasst. Pro Toastie gibt es ja immer 2 Scheiben die zu einem Ding gehören. Und pro Toastie (also pro 2 Scheiben) haben die Dinger (egal von welcher Marke - soweit ich fest gestellt habe) 4 Smartpoints. Mein Essen hatte somit insgesamt satte 13 Smartpoints. Nicht gerade wenig, aber das war es mir definitiv wert, da es einfach mega lecker war. Das wird auf jeden Fall nochmal wiederholt.



Habt ihr noch Alternativen für Pizza parat ?
Habt ihr Toastie Pizza schon einmal ausprobiert ?



Kommentare on "Pizza Alternative aus Toasties"
  1. Hi :)
    Ich habe plötzlich furchtbar großen Hunger und wirklich Appetit auf diese kleinen Leckerbissen. Tolle Bilder und eine wirklich gute Idee! Ich hab immer diese Aufbackbrötchen aus der Rolle von Lidl als Grundlage für meine Pizzabrötchen benutzt, jetzt werde ich wohl als nächstes Mal die Toasties kaufen!

    Beste Grüße

    Kevin von blog.daydreamer-kev.de

    AntwortenLöschen
  2. Super idee!!! Vielen dank!! Ich nehme immer die WW Wraps, werde aber demnächst die Toastie-Variante ausprobieren!!!

    AntwortenLöschen

Bitte beachte die Nettiquette bevor du deinen Kommentar abschickst.
Vielen lieben Dank und einen schönen Tag ♥