Top Social

Blogger 1x1 - Wie stelle ich als Blogger eine Rechnung aus (+ PDF)

7. August 2016

Heute gibt es einen neuen Blogger 1x1 Post. Vor einiger Zeit habe ich ja bereits einen Post dazu veröffentlicht Wie melde ich als Blogger ein Gewerbe an. Dies macht man ja immer dann, wenn man beabsichtigt mit seinem Blog auch Kooperationen ein zu gehen also: Man hat Gewinnerzielungsabsichten. In diesem Rahmen ist es auch wichtig, dass man weiß, wie man als Blogger richtig eine Rechnung ausstellen kann.

Welche Angaben auf eine Rechnung gehören und angegeben werden müssen und was alles rund um das Thema Rechnung und Bezahlung beachtet werden muss, möchte ich heute anhand meiner Erfahrung mit euch teilen.


Bevor es um das Thema Rechnung ausstellen geht, möchte ich das Thema Bank Konto ansprechen. Als Blogger, egal ob Nebenberuflich oder Hauptberuflich, muss man ein Gewerbe anmelden, sobald man Kooperationen eingehen möchte.

Hier ist nun die Frage, ob ihr die Vergütungen von Kooperationen über euer normales, privates Girokonto laufen lassen möchtet oder ob ihr hierfür ein separates Geschäfts-Girokonto eröffnen möchtet.



Was auf einer Rechnung zu stehen hat, ist gesetzlich hier festgelegt.

Umsatzsteuergesetz (UStG)§ 14 Ausstellung von Rechnungen



Was auf eine Rechnung gehört ist:

  • Name & Anschrift des Unternehmers und Leistungsempfängers
  • Steuernummer bzw. Umsatzsteuernummer
  • Ausstellungsdatum
  • Rechnungsnummer (natürlich fortlaufend)
  • Art und Menge des Produkts / der Dienstleistung
  • Lieferzeitpunkt / Vereinnahmungszeitpunkt
  • Steuersatz bzw. beim Kleinunternehmer der Hinweis:„Gemäß § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet."
  • Falls die Rechnung durch den Leistungsempfänger erstellt wurde, der Aufdruck „Gutschrift”



Wie eine Rechnung so aussehen kann, habe ich euch mal an einem Beispiel gezeigt.
So sehen meine Rechnungen aus, die ich an Firmen im Rahmen einer Kooperation sende.






Ich hoffe dieser Post konnte euch weiterhelfen
Wenn ihr Fragen habt, dann ab in die Kommentare damit



Kommentare on "Blogger 1x1 - Wie stelle ich als Blogger eine Rechnung aus (+ PDF)"
  1. Liebe Ella, wie passend dieser Beitrag kommt. Ich hatte es gerade vor kurzem mit einer (Blogger-)Freundin darüber, wie denn eigentlich eine Rechnung auszusehen hat :) vielen Dank für die Vorlage. Ich habe sie mir direkt runtergeladen. liebste Grüße, Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mandy,

      freut mich sehr, dass der Beitrag für dich zeitlich total passend kommt :)

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  2. Danke für die tolle Zusammenfassung :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne! Freut mich, wenn ich helfen kann.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  3. Cooler Beitrag und sehr hilfreich! vielen Dank :)
    Liebe Grüße,
    Gregor | www.blvckdiary.com

    AntwortenLöschen
  4. Hi Ella,

    ein guter und hilfreicher Beitrag, gerade solche "trockenen" Themen kommen ja oft zu kurz ;) Noch einfacher als mit einer Vorlage geht es meiner Meinung nach mit einem Rechnungsprogramm. Spart Zeit, hat Designoptionen und mit zusätzlicher Mobile App geht Rechnungen und Angebote schreiben auch mobil.
    Ich arbeite bei https://debitoor.de/, wenn du Lust auf einen kostenlosen Test hast, schau doch mal vorbei :)

    AntwortenLöschen

Bitte beachte die Nettiquette bevor du deinen Kommentar abschickst.
Vielen lieben Dank und einen schönen Tag ♥