Top Social

Image Slider

Neues Jahr, neue Ziele - Organisiert und strukturiert durch 2018 + mega Verlosung von ConsiderCologne, Princely London, Odernichtoderdoch u.v.m. Gewinne ein Good Start 2018 Paket!

17. Januar 2018

Hey & Hallo!
Wer mich kennt der weiß, dass ich ein absoluter Planungs Junkie bin. Ich setze mir gerne to do Listen und Ziele und plane, wenn möglich weitestgehend, das Jahr voraus. Gerade wenn ein neues Jahr vor der Tür steht freue ich mich immer wahnsinnig, dieses zu planen und durch zu strukturieren und mir neue Ziele und Aufgaben zu stellen. Dass das Leben immer anders kommt als man denkt und planen kann ist sowieso klar, dennoch fühle ich mich selbst besser vorbereitet, wenn ich einen ungefähren Plan vor Augen habe. Außerdem gibt es in diesem Beitrag auch noch ein richtig tolles Gewinnspiel, denn ich habe euch ein super tolles Good Start 2018 Paket mit einem Warenwert von über 210,00 Euro geschnürt mit dem ihr perfekt organisiert und strukturiert in das Jahr 2018 starten könnt. Das Paket besteht aus tollen Produkten die ich selbst mittlerweile zu meinen Favoriten zähle, daher bekommt ihr zum Start ins neue Jahr 2018 nur das Beste von mir geschenkt!


Gerade auch im Hinblick auf Dinge die ich das Jahr über verteilt unbedingt gemacht und erledigt haben möchte, ist planen für mich zum absoluten Muss geworden. Ihr kennt es sicher alle, dass man unliebsame Dinge aufschiebt oder vielleicht sogar vergisst. Diese schreibe ich mir daher seit Jahren bereits immer auf und arbeite sie das Jahr über ab. Wie das aussieht, findet ihr zB auch in meiner 101 Dinge Liste, die ich früher mit euch auf dem Blog geteilt habe. Ich nehme mir pro Jahr immer 101 Dinge vor, die ich das kommende Jahr über gerne machen möchte und hake diese nach und nach ab. So habe ich Ende des Jahres eine tolle Übersicht was ich geschafft habe.



Und da ich so gerne Listen erstelle, die natürlich viel einfacher und schneller am Laptop geschrieben sind, freue ich mich, dass ich bei diesem Beitrag von www.tonerpartner.de* unterstützt werde. Denn was braucht man neben kreativen Ideen am allermeisten um so ein Projekt um zu setzen ? Patronen für seinen Drucker! Tonerpartner bietet nämlich unendlich viele verschiedene Druckerpatronen für die unterschiedlichsten Drucker an und ich bin mir sicher, dass auch euer Drucker dabei sein wird. Das tolle ist, dass es zum einen die Original Patronen dort zu kaufen gibt, aber auch weitaus günstigere Alternativen die schlichtweg einfach mit eurem Druckermodell kompatibel sind. Ich selbst habe mir vor einem Jahr einen WLAN Drucker, den HP Deskjet 3636, gegönnt. Die kompatible Patrone für HP Deskjet habe ich also ausprobiert und sie bequem und schnell von dpd nach Hause geliefert bekommen. Der Einbau bzw das Einsetzen der Patronen ging genauso schnell und einfach wie mit meinen Originalpatronen. Ich bin nun also bestens gewappnet für alle anstehenden Listen und kann diese bequem und günstig in Farbe ausdrucken.


CONSIDER COLOGNE

Meine Jahresziele für 2018 habe ich bereits fertig getippt und ausgedruckt. Ich setze mir jedoch auch sehr gerne verschiedene Wochenziele wie zB Sport machen. Für 2018 freue ich mich ganz besonders, dass mein Lieblings YouTube Duo Consider Cologne im Dezember 2017 ihr erstes eigenes Produkt in ihrem eigenen Consider Cologne Shop auf den Markt gebracht haben. Passend zu den beiden ist es ein #weeklyPlanner geworden, den es einmal in einer Deluxe Version mit Ringspirale und einmal als klassische Version zu kaufen gibt. Der Planer mit 50 Seiten ist in beiden Fällen im DIN A4 Format und super liebevoll und hübsch gestaltet.  Im oberen Bereich findet man die Wochentage in denen man seine Termine eintragen kann und im unteren Bereich gibt es super viel Platz für in der Woche anstehende to dos! Er ist übrigens auch beidseitig bedruckt, Gerade für mich ist das Format und die Aufteilung mega praktisch und ich habe ihn super gerne in Verwendung. Da ich die beiden so sympathisch finde und den weekly Planner selbst auch richtig toll finde, gibt es den Planer in der Deluxe Version heute zu gewinnen.



PRINCELY LONDON

Seit kurzem besitze ich eine neue Handtasche die schöner nicht sein könnte. Ich trage im Moment wieder gerne viele helle und neutrale Farben und habe festgestellt leider keine Handtasche als größeres Modell in Beige zu besitzen. Mein neuestes Modell welches ich mir zugelegt habe ist daher aktuell von Princely London und ich finde die Tasche so wunderschön, dass ihr unbedingt auch ein Modell braucht. Sie erinnert mich von der Optik und Haptik sehr an die Michael Kors Modelle und ist in der Qualität nicht unbedingt minderwertiger als die Luxus Tasche. Mir gefällt die Tasche so gut, dass ich euch auch eine besorgt habe, die ich in meinem Good Start 2018 Paket an euch verlosen möchte.


PHYSIOGEL

Von der Marke Physiogel* habe ich das erste Mal auf dem Beautypress Event in Köln letzten Oktober gehört. Dort hat sich die Marke vorgestellt und ich war wirklich sofort begeistert. Ich habe ein paar der Produkte in meiner Goodie Bag gehabt und finde jedes einzelne Produkt top. Am allerbesten hat mir jedoch die Handcreme gefallen und hier soll ich euch von meinem Freund ausrichten, dass das die beste Handcreme seit langem ist die er ausprobiert hat. Arbeitsbedingt muss er seine Hände sehr oft waschen und hat demnach meist trockene Hände und er findet sie wahnsinnig toll. Und auch mir hat sie super gefallen, weshalb ich mein Sample Exemplar schon längst geleert habe. Physiogel war allerdings so freundlich und hat mich mit weiteren Handcremes versorgt und mir neue Exemplare zugeschickt. Ich darf auch ein Exemplar an euch verlosen und bin schon sehr gespannt wie eure Meinung zu dem Produkt ist.



GOOD START 2018 PAKET

Meine Verlosung zum Jahresanfang

Damit ihr gut in das neue Jahr starten könnt, habe ich euch einige Favoriten in ein tolles Paket mit einem Warenwert von über 210,00 EUR zusammen gestellt. Mit diesem Paket seit ihr bestens für das neue Jahr gewappnet und könnt organisiert, strukturiert und mit vollem Tatendrang das neue Jahr beginnen.

Das Gewinnspiel läuft insgesamt 3 Wochen. Der Gewinner wird von mir per Email kontaktiert.
Teilnehmer die auf meinen Plattformen (Blog, YouTube, Instagram etc) aktiv sind, d.h. kommentieren und liken, bekommen von mir automatisch (zusätzlich) ein doppeltes Los für doppelte Gewinnchance!


DIE REGELN FÜR DAS GEWINNSPIEL
So kannst du bei der Verlosung teilnehmen


DIE REGELN
» um teilzunehmen müsst ihr euch in das Widget unten eintragen
» Folge meinem Blog (rechts in der Sidebar über das GFC Tool)
» schreibt einen Kommentar unter dem Post mit dem #Hashtag aus dem Widget
» Ihr könnt im Widget auch wieder extra Lose sammeln um eure Gewinnchance zu erhöhen
» automatisch zusätzliches doppeltes Los, für alle aktiven Abonnenten, Leser und Follower
» die Verlosung endet am 07.02.2018 um 12.00 Uhr

a Rafflecopter giveaway


DER INHALT DES PAKETS
Das alles könnt ihr in dem Paket gewinnen

» ConsiderCologne #weeklyPlanner Deluxe Version 
» Princely London Shopper Beverly in Nude 
» Physiogel Daily Moisture Therapy Handcreme 
» Veet Sensitive Shave 
» Odernichtoderdoch Sammelordner Kaktus 
» Odernichtoderdoch Daily Planner 
» Odernichtoderdoch Postkarte 
» Ebelin Wimernzange Roségold
» Buch - Rewrite Your Life
» Cupcakes & Kisses Notizblock 
» Odernichtoderdoch Acryl Stempel Block 
» 10x Dew Drop Stempelkissen 
» Geldbeutel in rosa 





Ich wünsche euch viel Glück bei der Verlosung!
Und nicht vergessen aktiv zu sein - auf dem Blog, YouTube und Instagram.


ELLA MARIA
Habt ihr Ziele für 2018 ?
Viel Glück bei der Verlosung!


*Werbung - Mehr dazu hier 

Luvos Heilerde - Getöntes Gesichtsfluid Hell + Bronze

15. Januar 2018

Hey & Hallo!
Ihr erinnert euch sicherlich an meinen Beautypress Event Bericht aus Oktober. Vor kurzem habe ich euch auch den Inahlt der Goodie Bag(s) gezeigt und ihr konntet in dem Post schon sehen, dass die Marke Luvos sehr spendabel war und uns sämtliche Neuheiten aber auch altbewährte Schätze in die Goodie Bag gepackt hat. Am Stand von Luvos habe ich zum ersten Mal dann auch das getönte Gesichtsfluid entdeckt. Hatte das Fluid vorher optisch sogar auch schon einmal wahrgenommen, jedoch nie die Chance gehabt das Produtk selbst einmal zu swatchen und aus zu probieren.

Im Alltag, wenn nichts besonderes ansteht, trage ich mittlerweile nicht mehr so gerne Foundation und greife lieber auf BB oder CC Creams bzw generell getönte Feuchtigkeitscremes zurück. Nach all den Jahren der deckenden Full Face Make Ups möchte ich meiner Haut ein bisschen mehr, ja sagen wir, Luft gönnen und sie nicht über strapazieren. Vorallem habe ich mit der Zeit und den Jahren auch gelernt, das weniger manchmal wirklich mehr ist.

Am Stand von Luvos habe ich also das Gesichtsfluid entdeckt und musste es dann gleich einmal am Handrücken ausprobieren und war sofort begeistert. Es lies sich wunderbar cremig auftragen und sogar mit den Fingern gut verblenden und hat ein richtig tolles Finish hinterlassen. Die Dame von Luvos hat mir angeboten mir die beiden Produkte zu zu senden, damit ich sie in Ruhe und ausgiebig testen könnte. Das Angebot habe ich natürlich sehr gerne angenommen und habe mich wahnsinnig gefreut, als mich die Produkte vor einiger Zeit dann auch erreicht haben.

Postwendend habe ich die beiden Fluids auf meinen Schminktisch gestellt und habe mich sehr darauf gefreut sie am nächsten Morgen gleich auftragen zu können. Die beiden Fluids gibt es einmal in der Variante "Hell" und einmal in der Variante "Bronze" und beide Farben harmonieren auch zusammen sehr gut und ergänzen sich perfekt.



ALLGEMEINES ZUM GESICHTSFLUID

Ein paar nennenswerte Eckdaten

Inhalt: 50ml
Farben: Hell, Bronze
Preis: ca. 9,00 EUR
Bezug: zB Apotheken
Zusatz: BDIH-zertifiziert (Kontrollierte Naturkosmetik)
Vegan


INHALTSSTOFFE

beider Fluids

Aqua, Alcohol, Squalane, Glycerin, Caprylic/Capric Triglyceride, Cetearyl  Alcohol,  Glyceryl  Stearate,  Loess,  Xylitylglucoside, Anhydroxylitol,  Prunus  Armeniaca  (Apricot)  Kernel  Oil*, Helianthus  Annuus  (Sunflower)  Seed  Oil*,  Potassium  Palmitoyl Hydrolized  Wheat  Protein,  Mica,  Xylitol,  Glucose,  Tocopherol,  Xanthan Gum,  Citric  Acid,  Potassium  Sorbate,  Parfum  (Natural  Essential Oils), Citronellol**, Linalool**, CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77491 (Iron Oxides), CI 77499, (Iron Oxides),  CI 77492 (Iron Hydroxides).

*   Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau. 
**  Bestandteile des natürlichen Parfümöls.

Ohne synthetische Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe. BDIH-konform konserviert mit Potassium Sorbate. Vegan. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.


GETÖNTES GESICHTSFLUID HELL

Luvos Heilerde

Die helle Variante ist für meinen Gesichtston im Winter perfekt und passt sich nahtlos an meinen Teint an.



GETÖNTES GESICHTSFLUID BRONZE

Luvos Heilerde

Im Sommer kann ich mir gut vorstellen, die Bronze Variante im gesamten Gesicht zu tragen. Im Herbst & Winter finde ich sie jedoch perfekt für ein Cremecontouring.


Das Fluid enthält viel pflegendes Aprikosenkernöl und Sonnenblumenöl. Dennoch dürft ihr euch das Fluid nicht fettig oder gar fettend vorstellen. Es ist eine weiche, getönte Creme, die sich sehr gut auf das Gesicht aufträgen lässt. Ich habe die Creme sowohl mit den Händen, als auch einem Pinsel und sogar dem Beautyblender aufgetragen - um zu sehen, auf welche Art mir der Effekt der Creme am besten gefällt. Ich muss tatsächlich sagen, dass mir der Auftrag mit den Fingern hier am besten gefallen hat. Und würde das auch jedem so empfehlen. Das Produkt selbst hat eine leichte bis mittlere Deckkraft - ich persönlich würde es dann doch allerdings eher mittel einschätzen. Die Hautstruktur sieht man noch gut durch, aber dennoch deckt sie auch Unreinheiten sowie kleine Rötungen gut ab. Das Fluid in Bronze benutze ich aktuell sehr gerne zum Cremecontouring, das mache ich dann allerdings nicht mit den Fingern, sondern mit dem Beautyblender, da das einfach besser funktioniert und natürlicher aussieht.


Alles in allem gefallen mir beide Produkte sehr gut und ich bin begeistert und werde sie gerne weiter verwenden. Von mir gibt es daher eine Kaufempfehlung, wenn ihr lieber eine getönte Feuchtigkeitscreme benutzt als eine deckende Foundation im Alltag. Schaut euch das Produkt gerne einmal in einer Apotheke oder in einem Reformhaus live an und swatched es auf eurem Handrücken. Ihr werdet sehen wie schön cremig und zart das Produkt ist und wie gut es sich mit den Fingern verblenden lässt.



ELLA MARIA
Kennt ihr die beiden Produkte bereits ?
Tragt ihr im Alltag lieber BB Cream oder Foundation ?


*Werbung enthalten - Mehr dazu hier  

New Year, New Me - Veränderungen, Wünsche, Pläne & Vorstellungen - Meine persönlichen Vorsätze für 2018

13. Januar 2018

Hey & Hallo!
Wenn ihr meinen Blog schon etwas länger lest, dann wisst ihr vielleicht, dass ich bereits in 2014 angefangen habe mir jährlich eine Liste zu schreiben mit 101 Dingen die in dem Jahr zu erledigen sind. Dabei enthalten waren viele Dinge die ich mir vor Augen halten wollte damit ich sie nicht vergesse. Seinerzeit habe ich die Liste monatlich und irgendwann später Quartalsweise geupdated und auf dem Blog gepostet. Für dieses Jahr soll es so eine Liste allerdings nicht mehr geben, denn ich möchte dieses Jahr meine to do's etwas modifizieren. Ich habe auch für 2018 einige Sachen die ich unbedingt durchziehen und machen möchte, allerdings möchte ich mir dieses Jahr nicht mehr so viel vornehmen. Ich möchte mich auf das wesentliche beschränken und versuchen die größten Punkte zu verwirklichen und mich nicht auf einfaches konzentrieren und dadurch ablenken lassen. Daher möchte ich für dieses Jahr einmal meine wichtigsten Punkte - man könnte es auch Vorsätze für 2018 nennen - niederschreiben und während des Jahres aktualisieren und euch auch daran teilhaben lassen, wie weit ich bereits gekommen bin und welche Punkte ich bereits geschafft habe.



ABNEHMEN MIT WEIGHT WATCHERS // Nachdem mein Versuch in 2017 mit Weight Watchers ab zu nehmen leider aus diversen Gründen gescheitert ist, möchte ich es in diesem Jahr nochmals versuchen. Warum es letztes Jahr nicht geklappt hat erzähle ich zB hier. Nun kann ich mich jedoch endlich auf mich selbst konzentrieren und kann mich auch wieder mehr um meine Ernährung und meinen Körper kümmern. Ich habe viel Ballast auf den Hüften der dringend weg muss und das möchte ich in 2018 nun endlich in Angriff nehmen. Mein mit unter größtes Ziel für 2018 ist also, einige Kilo mit Hilfe von Weight Watchers los zu werden und ich bin wirklich guter Dinge, dies dieses Jahr endlich zu schaffen. Hand aufs Herz: Theoretisch müsste ich gute 30 Kilo abnehmen um einem gesunden BMI Wert und meinem persönliche Wohlfühlgewicht Nahe zu kommen. Ich habe mir für dieses Jahr jedoch keine Zahl vorgesetzt die ich abnehmen "muss", da ich es nicht muss sondern nur unbedingt möchte - mir und meiner Gesundheit zu liebe. Und daher habe ich keine zeitliche Begrenzung und muss mich nicht stressen. Sich beim abnehmen stressen zu müssen und einen festen Termin vor Augen zu haben ist ehrlich gesagt nicht so mein Ding, da ich unter Stress und Zeitdruck in dieser Hinsicht leider nicht optimal funktioniere. Daher gebe ich in 2018 mein Bestes und bin gespannt, wie ich voran kommen werde. Wenn ihr auch in 2018 mit Weight Watchers starten möchtet, dann schaut mal hier vorbei, dort stelle ich euch das neue WW Programm vor und habe einen tollen Rabattcode mit dem ihr bei der Anmeldung einiges sparen könnt für euch parat. 


AUF DIE GESUNDHEIT ACHTEN // Letztes Jahr war wohl eines meiner schlimmsten Jahre überhaupt. Es gab auch in den vergangenen Jahren in verschiedenen Bereichen immer wieder einmal Niederschläge - aber in 2017 sind Sachen passiert, mit denen ich einfach nicht umgehen konnte. Dadurch hat sich nicht nur meine Gesundheit verschlechtert, sondern es hat sich auf die Zeitspanne von Monaten auch meine Persönlichkeit verändert. Außerdem stand ich kurz vorm Burnout und wurde mit wahnsinnig vielen Sachen konfrontiert, die man niemanden wünschen würde. Ansatzweise habe ich auch in diesem Blogpost einmal darüber gesprochen, da ich sogar eine Blogpause einlegen musste, da ich einfach kein Licht am Ende des Tunnels mehr sehen konnte. Dieses Jahr möchte ich also auf jeden Fall wieder mehr auf mich selbst und meinen Körper hören und mir öfters etwas gutes tun. Das kommt in der Hektik des Alltags leider oft zu kurz, ist aber einfach so unfassbar wichtig. 


MEHR ZEIT FÜR BEAUTY ANWENDUNGEN // Auch ein Punkt den ich in den letzten zwei Jahren etwas vernachlässigt habe. Möchte man jetzt gar nicht glauben, wenn man bedenkt, dass ich auch viel über Beauty Produkte blogge. Damit ist jetzt allerdings nicht das testen von neuen Produkten gemeint, sondern eher das was dahinter steckt. Dinge wie Zahnreinigung, Friseur Besuche der Termine bei der Kosmetikerin. Dinge die einem selbst gut tun. Ehrlich gesagt sind mir diese Dinge sehr wichtig, auch wenn es jetzt vielleicht sehr oberflächlich klingt. In den letzten Jahren (Plural!) war ich 1x beim Friseur und 1x bei der Kosmetikerin. Ich habe mich danach jedes Mal so unfassbar gut gefühlt und mir immer vorgenommen, mir so etwas öfters zu gönnen. Doch leider ist da nie wirklich etwas draus geworden. Für 2018 habe ich einige Sachen geplant die ich gerne umsetzen möchte - eigentlich möchte ich das schon seit vielen Jahren aber habe es immer als nicht so wichtig betrachtet. Ich möchte generell meine Prioritäten im neuen Jahr etwas verlagern und mich in ganz vielen Bereichen wieder viel mehr um mich selbst kümmern und Dinge tun, die ich schon lange, lange machen wollte. Kurz um könnte man sagen, ich will dieses Jahr endlich alles umsetzen was ich schon so lange möchte. 


SPAREN & MINIMALISMUS // Nicht gerade mein Steckenpferd und gemeinsam mit dem Abnehmen wohl das, was in 2018 am schwierigsten werden könnte. Das gute alte Thema sparen. Ich bin leider ziemlich verschwenderisch muss ich ganz ehrlich gestehen. Ich spare zwar meine festen Beträge aber die spare ich fest weg und komme da nicht dran. Dann besitze ich noch ein normales Sparbuch auf das ich spare aber immer wieder Geld weg nehme - das ist die Art sparen die für die Katz ist, wenn ihr wisst was ich meine. Man spart einen gewissen Betrag an und gönnt sich dann etwas und das gesparte ist weg. Das plane ich für 2018 so nicht mehr. Denn ich möchte so viel Reisen wie nur möglich und möchte mein Geld lieber in Dinge investieren, die mir wirklich etwas bringen und mir etwas bedeuten - wie zB das Reisen oder wie oben bereits erwähnt für Beauty Anwendungen die mich persönlich besser fühlen lassen. Ich möchte mein Geld wieder mehr zur Seite packen um mir diese Dinge leisten zu können und nicht alles für Dinge ausgeben, die man nicht wirklich braucht. Das Projekt Minimalismus habe ich bereits mal in 2016 gestartet und soweit auch ganz gut umgesetzt, dennoch habe ich das Projekt nicht weiter verfolgt und habe mein Geld wieder "zum Fenster hinaus geworfen". Minimalismus ist ein recht dehnbarer Begriff welchen jeder für sich selbst definieren kann. Ich definiere es einfach so, nicht mehr so viel Geld für Schmuck, Kleidung und Beauty Produkte zu investieren, sondern lieber in mich selbst und für das Reisen. 


MEHR LACHEN & WENIGER MECKERN // Gerade im letzten Jahr 2017 hat sich durch so viel Negatives meine Persönlichkeit verändert. Ich habe gemerkt, dass ich einfach kein glücklicher Mensch mehr war und in vielem nur das Negative gesehen habe und viel genörgelt und gemeckert habe. Mich haben so viele Dinge belastet und beeinflusst, dass ich oft zu Hause gesessen und geweint habe. Das kam wirklich oft vor und das möchte ich nicht mehr. Zum Glück sind aller meisten Dinge, die mich in 2017 so belastet haben, endlich Geschichte. Der Jahreswechsel hat so viel Positives mit sich gebracht, wie schon seit unendlichen Jahren nicht mehr. Es ist so viel Ballast von mir gefallen und ich kann mich wieder auf das wichtige konzentrieren. Ich war immer ein sehr glücklicher und froher Mensch und das möchte ich nun endlich wieder erreichen. Das Leben ist so schön und hält so viel tolles bereit und das kann ich jetzt wieder genießen. 




MEHR FREIZEIT & ZEIT FÜR FREUNDE // Die meisten dürften ja wissen, dass ich einen Fulltime Job habe und meinen Blog & YouTube Kanal nur nebenbei aus Spaß betreibe. Dass alles zusammen jedoch ganz schön viel Zeit einnimmt, habe ich gerade in 2017 mehr als deutlich gemerkt. Denn letztes Jahr habe ich auch einige mehr Möglichkeiten in Sachen Kooperationen, Events und Reisen gehabt, die ich noch in den Vorjahren nicht hatte. Und alles in allem war ich wirklich oft überfordert und fix und fertig. Das wird in 2018 auch anders werden, denn ich werde keine festen Deadlines mehr einhalten und einfach nach Lust und Laune bloggen. Ich möchte mir dieses Jahr wieder mehr Auszeiten und Freizeit gönnen und diese auch wieder öfters mit Freunden und lieben Menschen verbringen. Ich hoffe, dass ich dieses Jahr auch die liebe Denise ganz oft sehen kann und wir Dinge unternehmen können. 


ÖFTERS JA SAGEN UND DINGE NICHT HINTERFRAGEN // Ich bin leider einer der Art Menschen, die Dinge oft hinterfragen oder Aussagen zu wörtlich nehmen und bis ins Detail immer wieder zu durchdenken. Leider keine gute Eigenschaft und in manchen Angelegenheiten auch einfach too much. Versteht mich nicht falsch, Kopfentscheidungen sind meistens eine gute Sache und einige Dinge zu überdenken bevor sie getan werden, ebenso. Dennoch möchte ich in 2018 mal wieder etwas aus meiner Komfortzone herausbrechen und ein ganzes Stück weit spontaner sein. Öfters einfachmal Ja zu Dingen sagen, die ich sonst/früher nicht gemacht hätte und nicht alles bis ins Detail zu hinterfragen. Einfach mal machen! Ich denke, dass mir das nach all der Zeit mal wieder richtig gut tun könnte und mir bestimmt auch dabei hilfreich sein könnte, wieder mehr zu lachen und weniger zu meckern. Einfach mal in das Leben hinein stürzen und etwas wagen!



Ihr seht also, dass im Gegensatz zu meiner 101 Dinge in 365 Tagen - Liste aus den letzten Jahren, habe ich für 2018 eine ordentlich abgespeckte Version niedergeschrieben. Nicht jedoch, weil mir sonst nichts einfallen würde, sondern wie bereits einleitend beschrieben, da ich mich auf die wichtigsten und wesentlichsten Dinge in diesem Jahr konzentrieren möchte. Und das wird mir in einigen Punkten schon schwer genug fallen, daher bin ich froh, mich diesmal nicht mit 101 Punkten übernommen zu haben. In 2018 möchte ich endlich all die Dinge tun, die ich schon immer machen wollte und immer hinten angeschoben habe. Dinge die ich immer als "muss nicht jetzt sein" abgestempelt und hinten an gestellt habe. Dinge die mir aber wichtig sind und mir selbst gut tun (würden). Dieses Jahr soll das beste Jahr seit langem werden. 2018 wird mein Jahr! 

Wie ist das bei euch ? Habt ihr auch Vorsätze für das neue Jahr ? Oder macht ihr euch auch eine Art Bucket List für ein neues Jahr mit Dingen die ihr machen und erledigen wollt. Für alle die den Blogpost nicht gesehen hatten: Outfit Details gibt es hier.


ELLA MARIA
Was sind eure Vorsätze für 2018 ?
Schafft ihr es eure Vorsätze ein zu halten ?


* Fotos gemacht von Miss Xtravaganz